Meine DIY Isolationsbox! Hurra!

von Fettman, 10.11.07.

  1. Fettman

    Fettman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.112
    Erstellt: 10.11.07   #1
    Inspiriert vom Freak Guitar Camp (mit Mattias IA Eklundh, der ja seine Alben komplett mit einer Iso-Box aufnimmt) hab ich mir gedacht ICH TU ES EINFACH!

    und hier ist sie, meine Isolationsbox:

    1) Der amp den ich mir dafür kaufen "musste" (ich hatte davor nämlich nur einen 5W übungsamp :D)
    [​IMG]

    Offene Box
    [​IMG]

    Mics (Sennheiser e906 und Sennheiser 412 mit "Profi" XLR Umbau :D):
    [​IMG]

    Innerer Deckel geschlossen:
    [​IMG]

    Komplett geschlossen:
    [​IMG]

    Fertig:
    [​IMG]

    Wie man sieht sind es 2 boxen ineinander, damit es auch ordentlich Schall dämpft. Das gelbe Zeug zwischen den Wänden ist so ein Trittschallfilter für Fussböden den ich im Baumarkt gefunden habe als ich das ganze Holz besorgt hatte. Das hab ich eingebaut damit die innere Wand die Vibrationen nicht einfach an die Äußere weitergeben kann.

    Die Box dämpft echt super! Ich kann so laut aufdrehen wie ich will ohne jemand damit auf die Neven zu gehen. Man muss nur aufpassen das der Lautsprecher nicht durchbrennt, was ja auch gleich zu einem tollen Tischfeuerwerk Ampseitig führen würde :D (bei durchgebrannten Lautsprecher ist der Amp ja ohne Last)


    Ich hab natürlich schon mal schnell was damit aufgenommen:

    1) Des is ein ganz schnell zusammengebastelter Metal clip: Ich hab einfach ein paar Drumbeats programmiert und Riffs dazu aufgenommen. Es ist nicht perfekt gespielt, ich wollte nur schnell testen wie es so klingt *g*
    Das Lied ist aber trozdem recht "unterhaltsam" *g*
    Download:
    http://rapidshare.com/files/68641971/Iso_Cab_Test_Song.wma
    Soundclick (auf "HiFi" clicken):
    http://www.soundclick.com/bands/songInfo.cfm?bandID=605526&songID=5951418


    2) Ein Theme von "Für eine Handvoll Dollar" vom Ennio Morricone:
    Des is schon eine etwas ernstere Aufnahme. Ich hab extra keine Kompression verwendet für das Maximum an Dynamik welches dieses Lied braucht.
    Download:
    http://rapidshare.com/files/68642347/PGA_dude_-_For_a_fistful_of_dollars__Ennio_Morricone_.wma
    Soundclick (auf "HiFi" clicken):
    http://www.soundclick.com/bands/songInfo.cfm?bandID=605526&songID=5958232

    Klingt garnicht so klaustrophobisch wie man annehmen würde...

    Insgesamt muss ich sagen das das soo viel besser ist als Gitarren direkt mit einem Modeller aufzunhemen und es war nicht schwierig zu bauen.

    Wie findets ihr den Sound fürs Erste?


    PS: Auf meinem Myspace gibts diese Demos auch, sollten die obigen Links nicht funktionieren.
    http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendid=165745074
     
  2. .nOx

    .nOx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    521
    Erstellt: 10.11.07   #2
    Nicht schlecht was hat dich das Teil gekostet und wie groß ist es?
     
  3. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.15
    Beiträge:
    2.081
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 10.11.07   #3
    hast du tabs von dem testsong ??? find ich nämlich sehr geil und der sound is erste sahne
     
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 10.11.07   #4
    Das nenne ich mal eine gut gearbeitete Isobox, mein Kompliment dafür.
    Hast du die Kabel einfach rausgeführt, also irgendwo dann eingeklemmt oder hast du das mit Buchsen gemacht?
    Kann ich gerade auf den Bildern nicht genau erkennen.

    Und die Sounds finde ich ausgezeichnet, obwohl ich sonst nicht so der Metalfan bin.
     
  5. Fettman

    Fettman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.112
    Erstellt: 10.11.07   #5
    Die Größe ist 110x120x75cm.
    Vom Preis her kommt alles zusammen auf ca. 220€, denn ich habe einen qualitäts Akustikschaum gekauft. Es ginge natürlich auch billiger.
    Das ungefäre Gewicht vom Holz allein ist übrigens ca. 170kg :eek: Ich musste es auf Metallrohren in mein Zimmer rollen :D

    Danke, aber leider habe ich keine Tabs. Es ist aber in alles E moll, falls dir das weiterhilft, alles außer dieser seltsame Teil mit den clean sounds, der ist in E spanisch.


    Für die Kabel habe ich einfach auf beiden Deckel am Rand, wo Deckel und Wand aufeinander Liegen, ein kleines Stück herausgefräst um dort die Kabel hineinzulegen. Das kann das auf dem 2. Bild sehen, links von der Iso Box lehnt der innere Deckel, dort kann man bei der oberen Ecke die Fräsung sehen.
    Dann habe ich an den Wänden an den Stellen wo die Kabel gelegt werden die Kanten rund gefeilt.
     
  6. Cancun

    Cancun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.07
    Zuletzt hier:
    5.12.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 11.11.07   #6
    "Fistful" ist wunderschön... aber hetz nicht so bei der Solospur.
     
  7. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 11.11.07   #7
    Das klingt wirklich hammergeil! Respekt!
    Und außerdem überhaupt nicht komprimiert..

    Sehr geil!

    LG!

    Han
     
  8. Fettman

    Fettman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.112
    Erstellt: 11.11.07   #8
    danke, aber das hetzen bei der solospur waren die original noten, also ausnahmsweise kein nonsense shred :D



    Oh, ich sehe gerade es gibt ein Forum Gewinnspiel!
    Falls jemand die gleiche SUPER Mikrofonkombination, die auch in meinem 1. Post zu hören ist, kaufen will, hier sind die Links:
    http://www.musik-service.de/sennheiser-e-906-prx395747471de.aspx
    http://www.musik-service.de/sennheiser-md-421-ii-prx395235987de.aspx
     
  9. Mc Poncho

    Mc Poncho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.13
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Schwarzwald + Schwäbische Alb
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.256
    Erstellt: 11.11.07   #9
    Da hab' ich mal eine Frage...ein Geistesblitz...lacht mich ruhig aus, wenn Ihr es doof findet...

    Wie wäre es z.B. für diesen Zweck eine ausgemusterte Tiefkühltruhe mit Akustikschaum auszukleiden ?

    Klasse Konstruktion auf jeden Fall, Fettman ! Könnte ich auch gebrauchen...
     
  10. Fettman

    Fettman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.112
    Erstellt: 11.11.07   #10
    ^^also wenn die Truhe groß genug für den Lautsprecher usw. ist dann sollte es funktionieren.
     
  11. Granufink

    Granufink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    7.719
    Erstellt: 12.11.07   #11
    Je nach Temperatur (zwischen -30 und +25°C) dürfte sich der Klang der Lautsprecher merklich ändern - keine schlechte Idee. Und altersschwache Vintage-Teile dürfen mal so richtig aufgedreht werden, eine gute Kühlung ist gesichert.;)
     
  12. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 12.11.07   #12
    Die Wände der Kühltruhe sind wahrscheinlich nicht massiv genug um auch dei Tiefen zu dämpfen..

    aber wenn man eine hat, kann man es ja mal ausprobieren.

    LG!

    Han
     
  13. MeToZ

    MeToZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    30.05.11
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 07.12.07   #13
    :great: super sound, würde sagen: mein Traumsound ;) auch wenn die kiste für mein zimmer deutlich zu größ währe ;)
     
  14. Phil_182

    Phil_182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.13
    Beiträge:
    203
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    172
    Erstellt: 10.12.07   #14
    wieso, statt tisch! passt doch! :)
     
  15. MeToZ

    MeToZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    30.05.11
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 10.12.07   #15
    Auch ne Idee die Iso Box in tischform :D mit anständigem Holz (oder Furnier) macht die sicherlich was her, es sei denn natürlich der Lack auf der Iso box hat Einfluss auf den Sound der Aufnahme. *ironie*
     
  16. Phil_182

    Phil_182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.13
    Beiträge:
    203
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    172
    Erstellt: 12.12.07   #16
    genau :D

    @fettman: womit hast du denn die drums programmiert, oder mit welchen programmen kann man das allegemein ganz gut machen?
    mfg philip
     
  17. Fettman

    Fettman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.112
    Erstellt: 23.12.07   #17
    Das war mit dem EZ Drummer von Toontrack, mit der Drumkit from hell expansion um genau zu sein.
     
  18. steffn

    steffn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    296
    Erstellt: 24.12.07   #18
    WOW! :eek:
    Klingt echt richtig geil!

    (Irgendwas scheine ich bei meinen Aufnahmen falsch zu machen, die klingen nicht so toll :( )
     
  19. Arky

    Arky Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    13.07.09
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.559
    Erstellt: 30.10.08   #19
    Fettman,
    ich verwende 2 von Arno Fluder gebaute Recording-Cabinets. Mich würde interessieren, wie stark Du den Dämpfungseffekt bzw. die Schallabgabe nach außen einstufst. Bzw. wie weit kannst Du den Amp aufdrehen, damit der "externe Schall" noch erträglich ist? Dein Cabinet ist so ziemlich das größte, was ich in diesem Bereich gesehen habe. Die allermeisten anderen Lösungen kommen mit 1x12er-Speakern oder teilweise 10 und sogar 8 Zoll aus.
     
  20. Fettman

    Fettman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.112
    Erstellt: 19.11.08   #20
    ^^hi,
    den Carvin V3 mit 100 Watt habe ich leider nicht mehr, aber ich kann einen Fender Super Amp Clone (36 Watt, glaub ich) u. Laney Lionheart Head (20Watt) voll aufdrehen und es wird nicht lauter als z.B. ein normaler Mensch einen Fernseher aufdrehen würde.

    Ein Problem würde es denke ich nur geben wenn man z.B. einen Metal Amp verwendet und lauter Palm-Mute Riffs spielt und den Bass nicht etwas zurückdreht, denn der Bass wird in der Iso Box etwas verstärkt, d.h. es beginnt dann außen etwas zu rütteln und das ist dann wahrscheinlich recht störend im Zimmer unter der Iso Box etc.
     
Die Seite wird geladen...

mapping