Meine Saite Klingt Falsch-warum??????

  • Ersteller hollowcrown
  • Erstellt am
H
hollowcrown
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
71
Kekse
0
Ort
bayern
hi leute und mitmusiker
ich habe festgestellt meine hohe e-saite klingt zwar richtig wenn ich sie leer anschlage und zeigt auch genau e auf dem stimmgerät wenn ich sie allerdings so ab dem siebten bund aufwärts anschlage ist sie ca einen halben ton zu tief

was kann das sein??????

was kann ich dagegen tun???

schon mal danke für eure hilfe

lg kenny
 
Eigenschaft
 
6Red6Dragon6
6Red6Dragon6
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.14
Registriert
05.02.05
Beiträge
1.976
Kekse
6.878
Ort
Mannheim
Klingt, als wäre die Gitarre nicht Oktavrein.
Anleitung zum Einstellen der Oktavreinheit gibt's hier:
Rockinger - Workshop
 
.s
.s
.hfu
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
12.03.06
Beiträge
16.260
Kekse
47.561
willkommen im mb....

also soche probleme kenne ich von meiner ehem. fender strat: da waren die bundstäbe leicht schräg geklebt(soll sich ma einer bei ner fender vorstellen).

musst mal schauen,

ansonsten höhrt sich das nach bund'un'reinheit an....(siehe post drüber):great:
 
H
hollowcrown
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
71
Kekse
0
Ort
bayern
ne funktioniert ned -.-
 
BorrowHill
BorrowHill
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.10
Registriert
04.09.05
Beiträge
806
Kekse
185
Ort
Wörgl
Bei leicht schräg ist aber ein Halbton schon ziemlich viel und würde auch bei näherer Betrachtung auffallen, daher ist es fast sicherlich die Oktavreinheit..

Der obrig genannte Worshop beschreibt das ziemlich gut..

Steve

Was funktioniert nicht?
 
H
hollowcrown
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
71
Kekse
0
Ort
bayern
ja ich hab an den besagten schrauben
>> http://www.gruhn.com/features/strat65/EF6157brang.jpg

so gedreht (also auf der der e-saite)dass das teil über das die saite läuft sich nach vorne verschoben hat es hat sich aber nichts geändert ich hab halt die saite wieder richtig gestimmt und der fehler ist immer noch da -.-
 
lysergsäurediethylamidfuchs
lysergsäurediethylamidfuchs
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.14
Registriert
29.07.06
Beiträge
178
Kekse
27
hi!
einen halbton? das ist verdammt viel, soviel unreinheit ist mehr als ungewöhnlich.was für eine art von stimmgerät benutzt du und was zeigt es wann an ( bei welchem ton welche tonhöhe)?
odervielleicht hast bei dem versuch die oktavreinheit einzustellen, die falschen schrauben an den reitern gedreht.
gruß, introvert
 
Hans Muff
Hans Muff
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
03.05.06
Beiträge
1.091
Kekse
3.610
Ort
Trier
Bei nem Kollegen von mir war das bei einer Fender Akustik genauso. Ne, noch schlimmer.
Die Gitarre offen, also mit leerer E-Saite klang gut. Z.B. ein G klang direkt disonant. Ich weiss es nicht mehr genau, aber ich glaube so ab dem 6/7. Bund dürfte es ein Halbton gewesen sein.
Das komische ist, dass die H-Saite normal klang. Der Steg verlieg relativ relativ gerade, sodass er nicht der Übeltäter sein konnte.
Das ganze trat auch noch nach einem Saitenwechsel auf.

Ich hab die Gitarre seit dem nicht mehr angefasst! Ich bin der festen Überzeugung, dass sie verflucht ist :D .
 
LPGoldTop
LPGoldTop
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.03.20
Registriert
12.10.04
Beiträge
837
Kekse
328
Ort
... bei Kassel / Hessen
Hallo Kenny !

Da es sich für mich anhört, als hättest Du da einfach mal drauf losgeschraubt ( ich will Dir aber nichts unterstellen, bitte nicht falsch verstehen ... beim Anziehen oder Lösen der Schraube hätte sich in jedem Fall etwas an der Tonhöhe ändern müssen!!! ), erkläre ich Dir hier noch einmal vereinfacht die Vorgehensweise zum Einstellen der Oktavreinheit :

Beim leer schlagen der E-Saite muss die Gitarre im Tuning sein. Gleichzeitig
muss die Gitarre auch beim Greifen des "E" im 12. Bund im Tuning sein.
Ist dass nicht der Fall, musst Du nachjustieren !

Das heisst für Dich, dass du den "Saitenreiter" auf dem Steg so weit verstellen musst, bis die Gitarre mit der leer gespielten Saite und gleichzeitig mit der im 12. Bund gespielten Saite in Stimmung bleibt.

Ist das "E" im 12. Bund zu hoch, muss der Reiter nach hinten verstellt werden.
Ist das "E" im 12. Bund zu tief, muss der Reiter nach vorne verstellt werden.

Die Kontrolle erfolgt mit Deinem Stimmgerät !

Noch ein paar Fragen : Wie lange hast Du die Gitarre denn schon ? Ist das Problem erst nach längerer Zeit aufgetreten ? Handelt es sich evtl. um einen geschraubten Hals ?

Wenn Du die Gitarre erst neu gekauft hast oder noch Garantie besteht, würde ich das Teil in jedem Fall reklamieren oder zumindest auf eine Behebung des "Fehlers" durch den Verkäufer ( natürlich kostenfrei wegen Garantie ) bestehen !!!

Solltest Du aber den Fehler nicht selber beheben können und Deine Garantie abgelaufen sein, rate ich Dir dazu, das Teil zum Fachmann zu bringen. Wenn es nicht gerade eine 08/15 Billiggitarre ist, lohnt das sicher. Und so teuer wird die Reparatur wahrscheinlich auch nicht werden.

Gruss und viel Glück :great:
 
LongLostHope
LongLostHope
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.18
Registriert
05.04.05
Beiträge
3.420
Kekse
8.971
Ort
Bodensee
Erstmal würde mich mal interessieren, was für eine Gitarre er denn spielt...

Ist es ein 100€ Stratkopie, kann das schon vorkommen und dann rate ich nur zu ner andern Gitarre!
 
Marco290991
Marco290991
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.20
Registriert
02.11.06
Beiträge
1.005
Kekse
1.299
Ort
Oberpfalz
In seim Profil steht dass er ne fender squier bullet strat hat!
 
gitarrero!
gitarrero!
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
22.01.06
Beiträge
7.916
Kekse
103.431
Ort
Drunt' im Illertal
Wenn alles Geschraube nichts bringt, solltest du einfach mal die Saite wechseln und beobachten, ob der Fehler dann immer noch auftritt. Denn vielleicht hat die Saite ein Problem (z.B. Durchmesser nicht homogen, irgendwelche Knicke oder so).
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.590
Kekse
22.802
hi leute und mitmusiker
ich habe festgestellt meine hohe e-saite klingt zwar richtig wenn ich sie leer anschlage und zeigt auch genau e auf dem stimmgerät wenn ich sie allerdings so ab dem siebten bund aufwärts anschlage ist sie ca einen halben ton zu tief

ich will dir nichts unterstellen, aber da ein Halbton schon extrem ist, und du meinst das die Veränderung an der Bridge keine Auswirkungen hatten, mal die Frage :

Du weißt auch sicher welche Töne in welchem Bund liegen? :p

ist nicht böse gemeint, aber manchmal raten alle rum was der Fehler sein könnte, und am Ende ist es eine Kleinigkeit (wie Netzstecker nicht drin z.B.)
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben