Meinungen zu dieser Recording Lösung?

von illu, 30.12.03.

  1. illu

    illu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    15.09.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.03   #1
    Ich möchte in Zukunft auch zuhause aufnehmen und zu diesem Zwecke brauch ich noch ein paar Dinge

    Ich hab überlegt mein Gitarrenamp mit einem Shure SM58 abzunehmen(http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/Shure_SM58_Gesangs_Mikrofon.htm)

    Dieses kommt in das Tascam us-122 (http://www.tascam.de/us-122.html)

    So und das Tascam kommt per USB in meinen PC, aufnehmen und abmischen wollte ich mit Cubase SX

    Jetzt hab ich dazu noch ein paar Fragen:

    - Wie geht das mit dem Software mixen ... brauche ich noch einen hardware mixer oder kann man auch im pc noch professionell mit software abmischen?

    - kann ich mit dem shure mikrofon auch gute ergebnisse in der aufnahme von gesang erreichen? also es is wiegesagt kein live mitschnitt, es wird schon jede spur nacheinander eingespielt. kann ich die beim gesang nötigen sachen(hall .. delay, etc.) mit cubase realisieren oder brauch ich dafür noch etwas?

    - Ich kenne mich einfach noch zu wenig mit cubase aus, hab ich da die möglichkeit alles schön abzumischen(drums,bass,guitar, gesang) und wenn es notwendig is auch spuren zu doppeln oder brauche ich dafür noch ein anderes Programm?

    vielen dank schonmal für die hilfe. Wenn jemand lösungen in der gleichen preisklasse aber mit besserer qualität kennt, ich schau mir gern alles an :)
     
  2. illu

    illu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    15.09.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.03   #2
    achja ... aufnehmen will ich NUR gitarre und gesang, der rest entsteht im pc :)
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 30.12.03   #3
    Also soweit wie ich das gelesen habe ist zu diesem Tascam Teil noch Cubase Vst dabei.Mit dieser Software ist es möglich(auch mit vielen anderen) jede Spur einzeln aufzunehmen und anschließend zu bearbeiten.
    Wenn du dich aber mit Programmen wie Cubase e.t.c nicht besonders
    auskennst,wird es am Anfang schwer.Diese Programme sind sehr komplex.
    Falls du dieses Tascam Teil noch nicht gekauft hast.Würde ich dir zu einer
    Hardware Lösung raten,bei der du schneller zum Erfolg kommst.

    http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Recorder/Zoom_PS04.htm

    Das Mikro ist nicht der Überflieger wirds aber bringen.
     
  4. illu

    illu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    15.09.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.03   #4
    Natürlich hab ich das noch nich gekauft, ich wollte ja hier um Rat fragen.

    Und dass ich mich mit der Software nich auskenne is doch kein Grund jetzt dieses Zoom zu kaufen ... ich hab die Software noch nicht einmal, is also logisch dass ich mich damit noch nicht auskenne. Ich hab bis jetzt immer mit Reason 2.5 und Cool Edit gearbeitet, ich weiss nicht was Cubase für einen Funktionsumfang hat.

    Wichtiger allerdings is mir noch die Beantwortung der Fragen, vielleicht kann noch jemand was dazu sagen. Software is für mich nicht das Problem ... da arbeite ich mich ein, es geht mir eher um hardware-technische dinge, die Fragen stehen ja oben in meinem ersten Post.
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 30.12.03   #5
    Entschuldige bitte das ich dir geantwortet habe es wird nicht wieder vorkommen.
     
  6. BluePhoenix

    BluePhoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    12.01.11
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.03   #6
    Wenn du für die Gitarren-aufnahme den Korb des SM58 abschraubst, dürfte dieses für solche Aufnahmen ok sein. Es wird dann von der Charakteristik dem SM57 ähnlicher, das ja oft für Gitarrenamps genutzt wird.
    Für den Gesang würde ich aber (zwecks Speichelflug, Plopplaute) den Korb wieder dranmachen.
    Gruß Jürgen
     
  7. illu

    illu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    15.09.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.03   #7
    Was hast du eigentlich für ein Problem? Hab ich irgendwas falsches gesagt?

    Danke für die Antwort BluePhoenix, ich hab eigentlich gedacht dass SM58 wird öfter als Mik für Amps benutzt, aber da hab ich mich wohl geirrt :oops:
     
  8. Fred B.

    Fred B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.05
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.03   #8
    Deine obengenannte Lösung ist für den Anfang absolut in Ordnung. Es wird zwar immer wieder gesagt, daß das SM 57 für Gitarre das Optimum darstelle, aber ich sehe das mittlerweile anders. Da Du ja auch mit dem Mic singen möchtest, ist das SM 58 ausreichend (es ist nicht soo brilliant in den Höhen, aber da müßtest Du etwas mehr in die Tasche greifen, um ein vernünftiges Großmembran Mic für den Gesang zu haben.)
    .
    Bei Cubase hast Du die Möglichkeit, Deine Spuren mit Dynamik und Effekten zu versehen, und da auch ein EQ drin ist, kannst Du den klanglichen Unterschied von SM 58 zum SM 57 ausgleichen (falls überhaupt nötig). Auch das Abmischen ist gar kein Problem. (Wenngleich ich "richtige" Potis vorziehe...)

    Und nun einen guten Rutsch....


    Fred B.
     
  9. illu

    illu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    15.09.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.03   #9
    jetzt hab ich aber nochmal eine Frage:

    Ist bei dem Tascam Gerät ein Mic-Preamp integriert? Wenn nein, brauch ich einen solchen zum aufnehmen oder is der nicht notwendig?
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 31.12.03   #10
    Ja ist drinne,sogar umschaltbar Line -In, Mikro-In und Phantomspeisung

    http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Computer/Tascam_US122_USB_Audiointerface.htm

    Entschuldige bitte nochmals,habe wohl etwas über reagiert.
    Lag nicht an Dir.
     
Die Seite wird geladen...

mapping