meinungen zum marshall ds-401

von espguru, 20.09.04.

  1. espguru

    espguru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    15.07.14
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.04   #1
    dieser vollröhrenamp ist ja sehr günstig... was haltet ihr von diesem brüll-würfel?! er müsste sich im band/proberaumgefüge gut durchsetzen können, oder?! sind die 40,- watt zu wenig?
    wenn man einen vergleich zum avt-100 combo machen würde, wo wären die unterschiede vom sound und durchsetzungsvermögen?
     
  2. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 20.09.04   #2
    1.: Er ist toll
    2.: Ja, er kann sich gut durchsetzen
    3.: Nein!
    4.: Viel besser!
    5.: Viel besser!
     
  3. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 20.09.04   #3
    Tz... diesen Amp mit nem nicht Vollröhren Amp zu vergleichen is doch Wahnwitz!!! :D
     
  4. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 21.09.04   #4
    der DSL 401 ist wirklich klasse. Aber bei Clean-Sounds hat er nciht genug Reserven, so dass ich auf die grössere Variante gesetz habe

    Gruss
    Rolli
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 21.09.04   #5
    Ich habe einen 201er und der Klang ist wirklich sehr gut. Bis auf den Serienspeaker. Der 401er kann aber auch locker als Head an einem Cabinet benutzt werden.
    Leider haben die Combos ein großes Hitzeproblem. Guck meine Homepage und klick auf Marshall Amps.
     
  6. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 21.09.04   #6
    Is das Hitzeproblem echt so gravierend oder kann man damit auch leben? (Ich überleg mir auch ob ich nicht evtl noch ne kleine RöhrenCombo zuleg... Marshall DSL401 oder Engl Thunder... gefallen mir beide... :great: )
     
  7. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 21.09.04   #7
    Es ist gravierend, aber leicht zu beheben. Beim 401er würde ich einfach 2 Röhren rausnehmen und ihn mit 20W fahren, ist eh saulaut. Achtung IMPEDANZ anpassen, siehe meine FAQ.
    Hinten aufmachen, Tischventilator dahinterstellen bei "heißen" Livegigs.
     
  8. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 22.09.04   #8
    OK, ich hätt noch 2 PC Gehäuselüfter rumliegen. Hatt wer ne ahnung wo es Adapter gibt mit denen ich diese an das normale Stromnetz anhängen kann. (Oder wos Lüfter mit normalen Netzstecker gibt)!?!???
     
  9. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 22.09.04   #9
    Vergiß, alles Pfusch, kauf einen 220V Lüfter (Conrad & Co.) und mach einen Durchschleifstecker für das Netzkabel.
    Den Röhrenamp sollte man eh ausstecken, wenn man nicht spielt (Blitzschlag,...).
    Am besten eine abgesicherte Steckerleiste mit Schalter und dann schaltest Amp, Lüfter und Effektboardnetzteil mit einem Fußtritt ein.
     
  10. -sir-

    -sir- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    27.07.09
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.04   #10
    Weshalb wird der Amp eigentlich dauernd teurer? Vor etwa 2 Monaten stand er bei Thomann z. B. um die 660, kurz darauf 777 und jetzt schon ganze 879 € (auch wenn das wahrscheinlich trotzdem noch okay für einen Amp in der Klasse ist, aber wie erwähnt hat der ja auch ein paar kleine Mängel...)
     
  11. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 23.09.04   #11
    Weil er ÜBERALL als DER Röhrencombo empfohlen wird (und es den kleinen Bruder nimmer gibt). Nachfrage->Preis!
     
  12. elconlagibson

    elconlagibson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    15.02.05
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.04   #12
    wenn ihr was zu diesem Amp wissen wollt, schickt mal ne Private Nachricht an sgler, der hat den.
     
  13. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.04   #13
    die hitze ist doch egal =) bei mir ist er nach zwei stunden zwar heißt aber ich kann miene hände noch draufhalten!durchsetzen kann er sich!!!verdammt viel druck!!Verzerrt super geil clean auch ganz ok!
    Kann ich dir nur empfehlen achja der 401 ist auch teurer gewurden!kostet jetzt irgendwas mit 1000 €!40 watt sind genug .... die 60 bei dem 601 zu viel!
     
  14. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 23.09.04   #14
    Stimmt, der is grad teurer geworden... das is echt beschissen (für nen Schüler wie mich). Ich überleg ob ich mir nicht aus Protesthaltung doch einfach den Engl hol. :(
     
  15. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.04   #15
    :D hmm wie wärs mal mit ebay?
     
  16. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.04   #16
  17. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 23.09.04   #17
    Ah... seh schon... versand nur nach deutschland... hmm.. muss mal die leutz anschreiben. :(
     
  18. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
  19. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 23.09.04   #19
    Naja... kA ob ich warten will bis wieder ein gebrauchter daherkommt. Außerdem ist der Neukauf sicherer da ich ja 2 Jahre Garantie und auch noch Rückgaberecht hab. Werd mir mal morgen nen Kontoauszug ansehn und dann mal schaun ob ich zuschlag.
    P.S.: Postet hier nicht die Links, sonst is noch wer schneller als ich. :rolleyes: :D
     
  20. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 24.09.04   #20
    Das verf*ckte an der Garantie ist: Wenn was im Arsch ist (und es ist mit Sicherheit eine kalte Lötstelle am Brückengleichrichter oder an der Vorstufenheizung), dann schicken die das Teil für 4-6 Wochen ein, wenn Du Pech hast testen die den für 10 Minuten, stellen fest "kein Problem" (weil gerade gut gelaunter Amp) und schicken ihn wieder zurück "alles OK".

    Ich hatte bei meinem 201er vor 2 Jahren das Problem und er hatte noch 1,5 Jahre Garantie. Habe mich bei den Marshall Gurus schlau gemacht und es selbst richtig behoben. Siehe meine HP.

    Also: Du kannst einige Fehler ausschliessen, wenn Du den Amp gut belüftest, ansonsten würde ich im Störungsfall nicht den Garantieweg gehen, sondern selbst Hand anlegen oder zu einem echten Amp Guru gehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping