Mensur -Frage......

von mickyxxx, 13.08.06.

  1. mickyxxx

    mickyxxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.03.15
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 13.08.06   #1
    Ich hab mal ne Frage zu den verschiedenen Mensur der Gitarren.
    Ich hab bis jetzt eine mit 25.5'' und 22Bünde gespielt,und bekomme bald ne neu mit 24.3/4''.
    Diese hatt aber dann 24 Bünde.
    Jetzt hab n' bischen Bedenken,denn sind denn da die Bünde nicht sehr viel enger aneinander geordnet??
    Oder gleicht sich das vielleicht dürch eine kürzere Kopfplatte wieder aus,denn mit der Mensur ist doch der gesammte Hals,und nicht nur das Griffbrett gemeint,oder ???

    gruss
    mike
     
  2. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 13.08.06   #2
    HI

    Nein, so dramatisch ist das gar nicht. Klar sind 2 Bünde mehr auf etwas weniger Mensur enger, aber da die Bünde am Ende eh etwas sehr nach bei einander sind, fällt das in normalen Spiellagen nicht so auf. Nur wer viel in hohen lagen spielt, dürfte es wirklich merken. Es wird ein wenig Umgewöhnungszeit brauchen, aber das ist sicherlich kein Ding der Unmöglichkeit :)

    Und das mit der Kopfplatte ist, verzeih, Unsinn. Die Mensur beschreibt die Länge der schwingenden Saite, also den Abstand von Brücke zu Sattel. Selbst wenn du n Meter Headstock hättest, wäre die Mensur die Gleiche.
     
  3. mickyxxx

    mickyxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.03.15
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 13.08.06   #3
    @Fliege: Alles klar,dank Dir!Wieder um ne Erfahrung reicher!:)
    Bin mal gespannt auf meine neu Klampfe.
     
  4. franky_707

    franky_707 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    192
    Erstellt: 13.08.06   #4
    hast du dich auch wirklich nicht verschrieben?

    du schreibst:
    mensur 24,75: 24 bünde
    mensur 25,5: 22 bünde

    ich kenns nur umgekehrt. wenn dem wirklich so ist, dann wärs mit sicherheit ein spürbarer unterschied in der bundbreite.

    ich hab ne git. mit 24,75/22 und eine mit 25,5/24, beide jumbo bünde. da ist kaum ein unterschied spürbar. einzig die saitenspannung ist bei gleicher besaitung logischerweise etwas anders.
     
  5. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 14.08.06   #5
    Also ich glaube er hat sich verschrieben.
    Allzuviel Unterschied, bzw drastisch schwerer fallen sollte dir das spielen nicht, aber am besten gehst mal in nen Laden, und spielst so eine (ähnliche) Gitarre an^^
     
  6. mickyxxx

    mickyxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.03.15
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 14.08.06   #6
    Hi Leute,

    Ich hab mich net verschrieben.
    Ist die C1+ von "Schecter".Na ja,ich werd´s halt sehen ob ich mit klar komme.
    Scheint aber dann doch nicht so häufig vorzukommen(24 3/4 + 24Bünde) ??
    Mein zweites Bedenken ist:
    Selbst wenn ich jetzt gut damit klar komme,werd ich dann doch wahrscheinlich später Probs beim Umstieg auf 25,5" haben,oder was meint Ihr ??
    Umgekehrt dürfte es ja nicht so das Problem sein,da die Finger ja mehr gespreizt werden,und es doch eigentlich so dann einfacher wäre auf einem kleineren Mensur zu spielen.

    gruss
     
  7. Haro292

    Haro292 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Sarstedt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    173
    Erstellt: 14.08.06   #7


    Der Unterschied ist ca 1,5 cm der Mensur. Da aber die Bünde gleich sind egal ob 22 oder 24 ist das kein so grosser Unterschied. Der 12 Bund z.B. liegt immer in der Mitte der entsprechenden Mensur. Alle anderen Bünde auch. Hast du 24 statt 22 Bünde, hast du nur 2 Bünder mehr. Der 22 Bund liegt bei gleicher Mensur immer an der gleichen Stelle.


    Haro
     
  8. mickyxxx

    mickyxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.03.15
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 14.08.06   #8
    Aber die Bünde müssen doch enger(und das ist der Grund weshalb ich das meißte Bedenken habe),wie soll das sonst funktionieren ????
     
  9. mickyxxx

    mickyxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.03.15
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 14.08.06   #9
    Es wäre doch praktisch das gleiche.als würde man bei dem Hals einer GIBSON-Gitarre die Bünde so zusammenrücken bis am 24 Bünde erhält,also 2 Bünde mehr??!!
    Ob das so toll ist ???
    Oh man,ich bekomm immer mehr Zweifel !!!
     
  10. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 14.08.06   #10
    also da man die mensur genau am 12 bund teilen kann und die um genau 1,5cm kürzer is fehlen dir zwischen ersten udn 12.bund 0,75mm und das ja nu echt ne so viel
     
  11. mickyxxx

    mickyxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.03.15
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 14.08.06   #11
    Das hast du vollkommen recht!Zwischen dem 1ten und 12ten Bund sind 0,75 nicht viel.Aber zwischen dem 12ten und 24ten(da sind die Bünde ja eh schon eng)kann das dann wieder anders aussehen.
     
  12. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 15.08.06   #12
    ne da isses ja noch weniger da die mensur ja bis zu bridge geht also isses da noch geringer
     
  13. snoopie

    snoopie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 15.08.06   #13
    Die Anzahl der Bünde hat überhaupt nichts mit der Mensur zu tun. So z.B., gibt es Strats mit 21, 22 (bei 'normalen' Fender Strats z.B.) und auch 24 Bünde - die Mensur ist dabei immer gleich. Es variiert dabei nur die Länge des 'bespielbaren Halsausschnitts'.
     
  14. mickyxxx

    mickyxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.03.15
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 15.08.06   #14
    Was genau meinst du mit "bespielbarem Halsausschnitt"?? Ist das der Teil des Halses,der genau bis zum Korpus geht(die restlichen Bünde liegen ja im Prinzip schon auf dem Korpus) ???

    @Schwarzblut: Also kann es dann auch sein,daß die Brücke etwas näher Richtung Neck liegt ??
     
  15. nichtgutaberlaut

    nichtgutaberlaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    74
    Erstellt: 15.08.06   #15
    Betrachte mal Grifbrett und Mensur als völlig unabhängige Dinge. Die Saite schwingt über die Länge der Mensur. Ob man da jetzt 21,22 oder 24 Bünde drunter legt, ist egal. Der Abstand vom Sattel bis zum 12. Bund ist gleich, egal ob 21,22 oder 24 Bünde da sind. Nur das Griffbrett ist für 24 insgesamt länger.
     
  16. snakeeater

    snakeeater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 15.08.06   #16
    Die zwei weiteren Bünde werden nur unten angehängt, also wird das Griffbrett etwas länger, aber die Abstände der Bünde sind gleich bei jeder 24.75", egal ob 24 oder 22 bünde. Zum Vergleich mit 25.5" ist's einbisschen enger, aber daran gewöhnt man sich sicher...
     
  17. mickyxxx

    mickyxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.03.15
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 15.08.06   #17
    Alles lar,ich hab´s kappiert!!!
    GOTT lobe dieses Forum !:great:
     
  18. snoopie

    snoopie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 15.08.06   #18
    Genau. Denk' sie dir weg - dann hast du zwar weniger Bünde, die Mensur ändert sich aber deswegen nicht.

    Man könnte lappidar sagen: Je höher die Mensur, desto länger der Hals. Das stimmt zwar so nicht genau (genau ist Saitenlänge zw. Steg + Bridge), ist aber wahrscheinlich am besten vorstellbar.
     
  19. mickyxxx

    mickyxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.03.15
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 15.08.06   #19
    Ja,is klar.
    Mein Fehler war halt,daß ich davon ausgegangen bin,das Mensur,sei das reine Maß der Halslänge.
     
  20. mickyxxx

    mickyxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.03.15
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 19.08.06   #20
    Die Sorge hatt sich als total überflüssig rausgestellt!!!
    Komme super mit der neuen Klampfe klar.
     
Die Seite wird geladen...

mapping