mesa boogie roadster

von hauna, 22.02.07.

  1. hauna

    hauna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    21.06.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.07   #1
    hallo!

    da ich mir mit sehr großer wahrscheinlichkeit einen mesa boogie roadster combo
    zulegen werde, möchte ich auf diesem wege (hab leider bei der suche nichts gefunden)
    fragen ob den hier einer besitzt und wie er damit zufrieden ist?
    hab in einem boogie-forum gelesen das es z.b. bei einigen geräten beim umschalten der kanäle laut knallen soll?
    ausserdem stehe ich immer noch vor der großen frage ob ich mir die 1x12" oder doch gleich die 2x12"er version zulegen soll
    (preisunterschied wäre ca. 125 euro)?

    grüße, hauna

    ps. oder evtl. habt ihr ja auch noch alternative combos zu empfehlen? (ausser den
    engl sovereign combo den da finde ich ´leider´ den leadkanal einfach viel zu kratzig)
     
  2. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 22.02.07   #2
    ja, wie bei dem rest der rectifier familie kann es ab und am mal knallen wenn man vom orange kanal auf einen anderen wechselt. das liegt an den schaltrelais und lässt sich nicht verhindern, ist aber halt normal bei den amps.

    suche zu Mesa Roadster ergibt übrigens zwei seiten voll mit treffern:

    https://www.musiker-board.de/vb/search.php?searchid=3042027
     
  3. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 22.02.07   #3
    Falls es jemanden interessiert: Die Relais werden trotz der Schaltgeräusche von Highend Amp-Herstellern deshalb verwendet, weil die Alternative Optokoppler wären, die leider auf den Sound Einfluss haben.
     
  4. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 22.02.07   #4
    Mesa verwendet aber glaub ich im Single/Dual/Triple Rectifier Optokoppler. Letztlich zählt eigentlich eh nur was aus den Speakern rauskommt oder?
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 22.02.07   #5
    In dem Schaltplan (ja, die sind schwer zu bekommen), den ich habe, sind es Relais.
     
  6. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 22.02.07   #6
    wenn dem so wäre, dann würde meiner beim erstmaligen umschalten wohl nicht so knallen, oder? ;)
     
  7. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 22.02.07   #7
    Die neuen Rectifiers haben nach Schaltplan doch Relais, bei den Schaltplänen von den 2 Kanalern sind jedoch Optokoppler eingezeichnet. Sorry.
     
  8. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 22.02.07   #8
    "Deine Suchanfrage erzielte keine Treffer. Bitte versuche es mit anderen Suchbegriffen."

    [SIZE=-1]quod erat expectatum?[/SIZE]
     
  9. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 22.02.07   #9
    sry mich wirds nerven wenn da was knallt auch wenn mans nicht in den speakern hörrt ... bei engls hörrt man grad mal gar nix ... :p
     
  10. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 22.02.07   #10
    ich vergass, dass die suche immer nur eine gewisse zeit abrufbar ist.

    suchbegriff:

    "mesa roadster" und dann hat man zwei seiten ergebnisse.
     
  11. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 22.02.07   #11
    danke :-)
     
  12. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 22.02.07   #12
    wenn der sound scheisse ist hört man auch kein knacken mehr :D
    so, jetzt schluß, das ist hier mal grad offtopic.
     
  13. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 22.02.07   #13
    aha - ein Halbleiter macht also was im Sound schlecht, schlimm und böse? :-)
    Es gibt FETs, die geöffnet sehr nah am spezifischen Widerstand von Kupfer sind. Sollte einem das bei ähnlicher Dimension nicht ausreichen, kann man noch einen 2. parallel dazuschalten ;)
    So sehr mir der Begriff "Vollröhre" auch wie marketing erscheint, kann ich den Einsatz von Halbleitern an den richtigen Stellen nur Gutheißen. Da finde ich zum beispiel den Einsatz zum Vermeiden eines Knack-Geräusches nicht verkehrt. Weiter ist mir ein durchgeschalteter FET lieber als ein oxidationsgradabhängiges Relais :-)
    Aber nichts desto trotz: lieber mesa als engl (aber das ist mein persönlicher Geschmack :) )
    (auch off topic ;) )
     
  14. Namenlos

    Namenlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    734
    Erstellt: 23.02.07   #14
    Hallo,
    naja ich würd Optokoppler auch nicht gerade einsetzen wenn da viel Spannung anliegt oder hohes Signal, aber zum auf Masse ziehen bei Umschaltaktionen gibt es nichts besseres.
    Warum sowas nicht ordentlich eingestzt wir weiß ich auch nicht.
    Btw. Der 2-Kanal Rectifier (da wo es beim Orangenen einen unverzerrten Modus gab) hatte nur Optokoppler der neue 3 Kanäler hat Relais mit einem Fet zum stummschalten (der teilweise nicht funktioniert).

    Grüße
     
  15. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 23.02.07   #15
    Relais+FET? Was bringt das denn? Dann brauch ich kein Relais mehr... naja egal. Ich = anhnungslos :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping