Mesa Triaxis / 2:90 / G Major mit 2 Boxen nutzen

von jimidicapo, 28.09.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. jimidicapo

    jimidicapo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.16
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.09.16   #1
    Hallo zusammen,

    ich wollte mal fragen, ob mir hier jemand weiterhelfen kann:

    Damit mir die Mischer bei live Konzerten meinen Monitor Sound nicht mehr kaputtmachen, habe ich mir überlegt eine 112er Box live neben der üblichen 412er Box an meinem Setup anzuschließen.

    Mein Setup momentan so aus:

    Gitarre -> Noisegate (ISP Decimator G String, Kanal 1) -> Triaxis Preamp -> Triaxis Loop Send (Mono) -> Noisegate (ISP Decimator G String, Kanal 2) -> G Major -> Triaxis Loop Return (Mono) -> 2:90 Endstufe

    Nachdem ich jetzt den zweiten Kanal der Endstufe nutzen will, muss ich mein Signal davor ja splitten und da stellt sich mir die Frage wie genau?? Das Signal muss wegen dem Noisegate, das im Loop sitzt zunächst Mono bleiben und durch das Gmajor wollte ich das dann auf Stereo splitten, da der Triaxis einen Loop Send und 2 Loop Returns hat.

    Leider habe ich im G Major keine Funktion gefunden, das Signal einfach zu splitten ohne das meine Effekte auf beide Outputs verteilt werden sondern stumpf das gleiche Signal an beiden Outputs rauskommt.

    Benötige ich diesem Fall einen Splitter oder gibt das G Major so eine Funktion her und ich habe sie nur nicht gefunden oder gibt es eine andere Lösung, auf die ich noch nicht gekommen bin?


    Vielen Danke für eure Antworten und Ideen :-)
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    12.506
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.904
    Kekse:
    22.377
    Erstellt: 28.09.16   #2
    Soll die Box separat regelbar sein?
    Wenn nein, Stöpsel sie einfach parallel zur 4x12...
    Wenn ja, greife das Signal nachm G-Major ab und splitte es, z.B. mit sowas:
    [​IMG]



    Danach müsste es wieder in ne Endstufe und dann in die 112...
     
  3. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 28.09.16   #3
    Willst du ein starres Dry/Wet-System fahren? Dann reicht es, den G-Major nicht in den Return-, sondern direkt auf den zweiten Endstufenkanal zu führen!


    HTH
    :hat:
     
  4. jimidicapo

    jimidicapo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.16
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.09.16   #4
    @ crazy-iwan: Ja die 2. Box soll seperat regelbar sein. Ich habe gehofft, um die Lehle Box herum zukommen ;-)

    @ hairmetal81: Ja das System soll starr sein und bei beiden Boxen soll ein und das selbe Signal rauskommen nur in verschiedener Lautstärke. Also kann das G Major das Signal tatsächlich "dumm" splitten? Wie die oben erwähnte Lehle Box z.B.?

    Ich dachte, wenn man den Loop einsetzt, wird das Signal danach durch die V5 Röhre nochmal weiterverarbeitet, deswegen habe ich daran überhaupt nicht gedacht.

    Und sobald ich 2 Ausgänge habe, kann ich die ja beide wieder über den Loop Return zurückführen und danach vom TriAxis in den zweiten Kanal gehen, warum sollte ich dann das G Major direkt an den Power Amp anschließen?
     
  5. Clipfishcarsten

    Clipfishcarsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    382
    Kekse:
    3.265
    Erstellt: 28.09.16   #5
    Line-Level-Signale, die auf hochohmige Eingänge gehen (schlicht gesagt: gepufferte Effekt-Sends/Returns oder Endstufeneingänge), kannste in der Regel mit einem behelfsmäßigen (oder so bestellten) Y-Kabel anschließen.
    Ich hab das in meinem Rack damals genauso gemacht:

    Anvil Preamp--->G Major L In--->G Major L Out-> in beide Eingänge der Endstufe--->2 Boxen.

    Gab keinerlei hörbare Probleme beim Sound.

    Hab mir das selbst konfektioniert indem ich ein Doppelmonokabel(so eins für Keyboards) durchgeschnitten hab und auf eine Seite ne Mono Klinke drangelötet, die beiden Adern der zwei anderen Klinkenstecker einfach jeweils gemeinsam an die eine Monoklinke dran:).
     
  6. 25204

    25204 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    11.05.18
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    657
    Erstellt: 29.09.16   #6
    Blöde Frage, aber bist Du sicher, dass Du das Signal extra splitten musst? Kannst du nicht einfach stereo aus dem Triaxis in die Endstufe? Solange Du Mono in den Loop zurück gehst, müsste das Effektsignal dann doch auch mono auf die beiden Endstufenkanäle aufgeteilt sein und du könntest die Endstufe an die unterschiedlichen Boxen anschließen.

    Ich hatte vor 20 Jahren auch mal ein ähnliches Szenario vor mit Stereo-Endstufe, die dann unterschiedliche Boxen befeuern sollte. Mein Gitarrenhändler hatte mir damals davon abgeraten, das so umzusetzen, weil die Endstufen dann zu unterschiedlich belastet werden würde, was angeblich nicht gut wäre. Keine Ahnung ob das stimmt, aber ich bin damals diesen Weg nicht weiter gegangen, weil mir meine Endstufe zu sehr am Herzen lag.
     
  7. Clipfishcarsten

    Clipfishcarsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    382
    Kekse:
    3.265
    Erstellt: 29.09.16   #7
    Weiß nicht, ob das bei der 2:90 etwas anders ist, aber aus Erfahrung mit meiner 50/50 (die ich vor einigen Jahren aus einem Raucherproberaum gerettet und komplettrestauriert habe) kann ich sagen, dass die Endstufenkanäle zwar nicht physikalisch getrennt, aber so unabhängig sind wie es irgendwie geht. Das einzige was sich die beiden Kanäle teilen sind verschiedene Spannungsabgriffe (also den Netztrafo, das Bias) und die erste Vorstufenröhre am Eingang - die Röhre besitzt 3 12AX7 von denen jeweils 1 der Phasensplitter für den Kanal und die dritte je zur Hälfte die Eingangsstufe ist. Aus Lautstärkegründen hab ich auch mein Live-Rig immer nur mit einem Kanal befahren (abwechselnd wg. Röhrenverschleiß), das ist ja quasi die krasseste Form an "asymetrischer Belastung" die man machen kann. Ist nach wie vor alles OK mit dem Teil :).

    http://www.thetubestore.com/lib/the...Mesa Boogie/Mesa-Boogie-Triaxis-Schematic.pdf

    Laut dem Schaltplan des Triaxis sind die Kanäle tatsächlich ab dem Return getrennt, das dürfte also leider nicht gehen.
     
  8. 25204

    25204 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    11.05.18
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    657
    Erstellt: 29.09.16   #8
    Wäre ja auch zu einfach gewesen :rolleyes:
     
  9. jimidicapo

    jimidicapo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.16
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.09.16   #9
    Danke für eure Antworten! :-)

    Ja soweit ich informiert bin, sind die beiden Kanäle von der 2:90 auch getrennt sowie du das bei der 50/50 beschrieben hast. Momentan fahre ich sie ja auch Mono - insofern kann es für die Endstufe ja nur besser werden :D

    Ich habe mir jetzt mal ein Y-Kabel gebastelt und probiere das mal an meinem Rig aus und berichte dann :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.18
    Beiträge:
    1.443
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    81
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 29.09.16   #10
    Wenn ich richtig verstehe, gehst du mit einem Kabel aus der Vorstufe in die Endstufe?
    Wenn dem so ist, einfach statt diesem Kabel ein Y Kabel nehmen (mit drei 6,3 Klinke Mono Stecker, die meisten käuflich erwerbbare haben einen Stereostecker und zwei Mono Stecker) und dann gehst du mit dem einem Output in beide Inputs der 2x90.

    Edit, sehe grad den letzten Beitrag. Genau das meinte ich :D
     
  11. jimidicapo

    jimidicapo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.16
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.10.16   #11
    Hab das gestern endlich in der Probe probieren können und funktioniert einwandfrei - genauso wollt ich das! :-)

    Vielen Dank für eure Antworten :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping