MIDI-E-Drum: Andere Note als Erwünscht

von The Main Event, 10.04.12.

  1. The Main Event

    The Main Event Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.10
    Zuletzt hier:
    1.06.18
    Beiträge:
    2.157
    Ort:
    Leobersdorf
    Zustimmungen:
    561
    Kekse:
    4.964
    Erstellt: 10.04.12   #1
    Hallo liebes Forum!

    Ich habe ein riesen Problem. Eigentlich sind es zwei.
    Das größere Problem: Ich habe es nun geschafft, das Millenium MPS600 E-drum an den PC anzustecken und mit Cubase es aufzunehmen. Ich erstellte einfach ein Instrument-Track , nahm auf und es wurde auch erkannt usw. Beim Großteil des Schlagzeug kommt auch der richtige Sound aus Cubase raus (wenn ich auf die Bass-Drum schlage, kommt ein Bass-Drum Sound) wenn ich aber auf die Kante vom 2ten Crash schlage, kommt ein hohes Tom und wenn ich auf den Rim vom tiefen Tom schlage kommt ein Snare-Rimshot! Wenn ich bei der HH auf die Kante schlage, dann kommt gleich garnichts. Weder im geöffneten oder geschlossenen Zustand der HH. Es wird zwar von Cubase erkannt aber dort wo die Midi-Note aufscheint, steht kein Instrument daneben. Wie kann ich das ändern?

    Das zweite Problem: Die Latenz! Ich habe schon die Cubase Einstellungen durchforstet, aber ich habe immernoch eine LAtenz zwischen dem was ich spiele und dem was ich ca eine halbe Sekunde später höre. Ich habe ebenfalls beide "Timestap" Häkchen in den Einstellungen angekreuzt, aber ich habe immer noch die Latenz da.

    Ich hoffe ihr wisst eine Lösung. Danke im Voraus. ;)

    LG Arnold
     
Die Seite wird geladen...

mapping