Midi Problem mit Roland TD-3

von X!nyoung, 27.07.07.

  1. X!nyoung

    X!nyoung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    153
    Erstellt: 27.07.07   #1
    Hi,

    ich hab als audio interface die m-audio delta 1010lt. ein freund und ich möchten mididaten mit e-drums in cubase schicken. verkabelt haben wir mit ziemlicher sicherheit richtig. problem liegt jetzt an den einstellungen. wir bekommen in cubase nicht mal einen signal ausschlag.. das seltsame ist, wenn der pc neustartet hören wir das signal aus dem drummodul und bei diesem steht dann auch midi-online.. sobald aber der rechner windows lädt ist wieder alles gemutet.. hab auch schon versucht die soundkarte zu deinstallieren.. nach der deinstallation war wieder ein signal zu hören.. während der installation der treiber war das signal wieder weg (midi offline)...

    jetzt frag ich mich was das soll.. aus dem handbuch kann man nicht viel schließen.. steht kaum was zu midi. haben auch schon die neusten treiber runtergeladen und installiert.. immernoch das gleiche problem..

    in cubase haben wir bei midi input "all midi inputs" angegeben und bei output Drumkit from Hell,.. wir wollen nämlich die e-drums darüber laufen lassen. so gesehen brauchen wir also nur ein midikabel von midi out des drummoduls zu midi in des audio interfaces, weil wir nur die mididaten brauchen....

    ich hoffe jemand weiss eine lösung .. wir bekomme nämlich langsam die krise

    X!nyoung
     
  2. heizer

    heizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    10.08.14
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    259
    Erstellt: 28.07.07   #2
    Ich befürchte fast, das Problem ist in der Rubrik "e-drums" nicht so richtig adressiert.
    Hast Du ein anderes MIDI-Gerät (evtl. ein MIDI-Keyboard) um zu testen, ob es am TD3 liegt ?
    Hast Du nach Installation der Treiber in Cubase den MIDI-in auf den MIDI-Port der M-Audio Soundkarte umgestellt ?
    Hast Du mal an der Kabelpeitsche beide MIDI-Anschlüsse ausprobiert (ist evtl. nicht korrekt beschriftet) ?
    Ist evtl. testweise ein alternativer MIDI-Adapter zur Verfügung ?

    Mehr fällt mir im Moment nicht ein.

    Gruss,
    Kai
     
  3. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 30.07.07   #3
    das problem habe/hatte ich auch, hab auch schon evtl. ne lösung gefunden, es bisher aber nicht ausprobiert, hier ein auszug aus dem thread:

    steht im manual auf seite 62. manual gibts hier: TD3 Manual
     
Die Seite wird geladen...

mapping