mischpult einstellen (spez. für rap)

von obey, 05.06.08.

  1. obey

    obey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    1.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.08   #1
    hi.
    habe hier ein MXL 2006 (kondensatormic)
    und ein PHONIC MU 1002 (mischpult)

    wie stell ich das mischpult bestmöglich ein?
    weil i.wie klingen meine aufnahmen gerade nicht besonders :(
    brauch also soviel qualie wies geht.
    der rest is ja dann abmischarbeit am pc x)

    besonders die kräftigeren, lauten aufnahmen hören sich mies an
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 06.06.08   #2
    So aussteuern, dass im Pult und am Computer nichts clippt.
    Am einfachsten alle Fader / Levelpotis / was auch immer in der Kette auf 0 (nein, nicht runter - auf "0"), EQ aus, gain einstellen, Rest am Rechner.
     
  3. obey

    obey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    1.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.08   #3
    hab da noch nen PAN, EPX, und LEVEL regler.
    auch alles 0 ?

    thx schonma
     
  4. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 06.06.08   #4
    Ja, EPX allerdings egal, bzw halt auch wieder nicht - je nachdem, wie du alles verkabelt hast ;)
     
  5. obey

    obey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    1.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.08   #5
    main out > soundkarte (mic eingang)
    mic > mic eingang (mischpult)
    kopfhöhrer > pc boxen :x
     
  6. soulflyphil

    soulflyphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    168
    Erstellt: 10.06.08   #6
    geh vom Mixer in den LINE Eingang der Soundkarte. Dann sollte es auch besser klingen, aber ich gehe nicht davon aus...besser mal ne ordentliche Soundkarte kaufen mit mic preamps. Ich gehe mal davon aus das du eine Onboardsoundkarte benutzt. So fern das stimmt, wirds nie besonders gut klingen.
     
  7. obey

    obey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    1.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.08   #7
    nene. keine onboard
    i.so eine c-media CMI8738 C3DX PCI
     
  8. obey

    obey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    1.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.08   #8
    k. habs jetzt mit dem line in verbunden. bin der meinung es ist besser, jedenfals kein rauschen da, was ich vorher hatte. zwaar nicht viel aber trotzdem. und die stimme hört sich auch klarer an. glaub ich jedenfals :p
    muss morgen nochmal vergleichen

    danke schonmal
     
  9. obey

    obey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    1.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.08   #9
    ..äähm. soulflyphil .. die soundkarte hat schon nen mic verstärker, der auch die ganze zeit schon aktiviert ist.
     
  10. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 12.06.08   #10
    Das ist ein Fehler. Denn wenn du dein Mischpult davor nutzt erledigt das den Job des Vorverstärkens. Raus kommt Signal mit Line-Pegel, deshalb muss du auch an den Line-In gehen.
    Hast du denn den Mikrofonkanal vom Mischpult vernünftig ausgesteuert?
     
  11. obey

    obey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    1.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.08   #11
    denk schon. hab den hauptregler auf 0, und nurnoch den gainregeler eingestellt. dem hab ich waagrecht rechts. in dem fall bei 50 glaub ich

    %-)
     
  12. chrizzle

    chrizzle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.08
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.08   #12
    klingt vielleicht jetzt blöd, aber solltest du das mischpult und deine soundkarte noch nicht zuuuu lange haben, dann gibs zurück und hol dir eine usb soundkarte (gibts schon halbwegs okay aber sicher besser als dein jetziges setup ab 70euro) und nimm so auf. das ist ein kürzerer signalweg, wo man definitiv weniger fehler machen kann und das auch besser und reiner klingt!
    die mxl mikros sind nämlich nicht schlecht!!

    lg
    c
     
  13. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 13.06.08   #13
    mal darauf ganz schlicht geantwortet - Probieren geht über Studieren und es gibt keine Patentrezepte nach dem Motto 'stell den Regler X auf 9Uhr und den Regler Y auf halb 5'

    Wenn ich Deine weiteren Fragestellungen so lese, scheint es mir als ob Du dich doch erst mal mit den wichtigsten Grundlagen der Audio-Technik beschäftigen solltest
     
  14. soulflyphil

    soulflyphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    168
    Erstellt: 13.06.08   #14
    ok hab mir deine Soundkarte angeschaut. Sie ist zwar keine Onboardsoundkarte aber in der selben Klasse. Mit deser Soundkarte wirst du nie glücklich.

    Günstige alternativen sind:

    PRESONUS INSPIRE 1394

    MACKIE ONYX SATELLITE

    LINE6 TONEPORT UX1

    Denke für den Anfang wird das vollkommen ausreichen. Mik in den Preamp des Interface und dann ab in den PC/MAC und fertig. Das einzige was du noch analog machst, ist den Pegel einstellen mit dem Gain. Thats it.
     
  15. obey

    obey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    1.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.08   #15
    ok danke. werde mal schauen was ich machen kann.
    danke für die hilfe.
     
Die Seite wird geladen...

mapping