Mischpult mit Laptop verbinden

von Tim Lau, 19.06.19.

Sponsored by
QSC
  1. Tim Lau

    Tim Lau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.18
    Zuletzt hier:
    22.06.19
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.06.19   #1
    Hallo zusammen,
    ich hatte mir überlegt, ob es denn möglich wäre, ein Mischpult mit dem Laptop zu verbinden, um Aufnahmen zu erstellen.
    Ich verfüge über ein Yamaha 01v und das hat ja MIDI Anschlüsse (In, Out und Through). Außerdem verfügt es noch über einen To Host Anschluss.
    Ein MIDI Kabel habe ich auch (MIDI In und Out auf USB).
    Auf meinem Laptop verfüge ich über Cubase LE.

    Natürlich habe ich in meinem jünglichen Optimismus einfach mal Mischpult mit MIDI an den Laptop angeschlossen.
    Aber natürlich passiert da nicht viel.
    Die Einstellungen verwirren mich und ich komme nicht wirklich weiter, was das Anschließen angeht.

    Hat da jemand von Euch schon Erfahrung und kann mir einen Tipp geben, ob mein Vorhaben überhaupt in die Tat umgesetzt werden kann?
    Und falls ja, könnte mir sogar direkt erklären, wie?

    Ich freue mich über rege Diskussion.
    Liebe Grüße,
    Tim
     
  2. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    7.322
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.420
    Kekse:
    15.797
    Erstellt: 19.06.19   #2
    Etwas genauere angaben wären gut. Es gibt verschiedene Versionen von dem Pult.

    Grundsätzlich geht das, wenn, dann über USB. Also versuchsweise einfach mal das USB Kabel anschliessen und warten, was erkannt wird.

    Näheres dazu hier.

    Auch für Dich der Hinweis, Manuals können enorm hilfreich sein...... (;
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    3.300
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    573
    Kekse:
    3.765
    Erstellt: 19.06.19   #3
  4. Tim Lau

    Tim Lau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.18
    Zuletzt hier:
    22.06.19
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.06.19   #4
    Genauere Angaben über das Pult kann ich nicht machen.
    Ich habe das ursprünglichste 01v. Also die älteste Version: http://www.wolfmusik.com/equipment/recording-technik/yamaha-01v/

    USB-Kabel habe ich angeschlossen. Mein Laptop meldet zwar, dass er eine MIDI-Schnittstelle entdeckt hat.
    Aber in Cubase weiß ich nicht weiter.

    Die Bedienungsanleitung habe ich auch schon studiert. Die ist mir nur leider viel zu kompliziert.


    Sorry, hätte ich sagen können, was für einen Laptop.
    Samsung RC730 mit Windows 7.
     
  5. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    7.322
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.420
    Kekse:
    15.797
    Erstellt: 19.06.19   #5
    Nö? Schon. Umdrehen und auf das Typenschild sehen.... (;

    Mit Midi kannst Du sowieso nichts anfangen. Du brauchst Audio.
     
  6. Tim Lau

    Tim Lau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.18
    Zuletzt hier:
    22.06.19
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.06.19   #6

    Hätte ich machen können, stimmt...
    Aktuell ist das Mischpult leider woanders.

    Was meinst Du mit Audio?
     
  7. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    3.300
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    573
    Kekse:
    3.765
    Erstellt: 19.06.19   #7
    hast Du den Steinberg Treiber installiert? wenn ja dann Cubase starten den Steinberg treiber im VST System auswählen und über F4 die VST Verbindungen erstellen.
     
  8. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    7.322
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.420
    Kekse:
    15.797
    Erstellt: 19.06.19   #8
    Na Du willst doch aufnahmen machen?

    Klar, welche steht nicht bei. Also was für Aufnahmen denn?
     
  9. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    9.422
    Zustimmungen:
    4.259
    Kekse:
    19.469
    Erstellt: 19.06.19   #9
    Und um welche Version es bei Cubase LE geht wissen wir immer noch nicht. Da kann ich mir schon vorstellen, dass die Anleitung zu kompliziert anmutet... Dabei ist diese recht übersichtlich und eindeutig, sprich gut, geschrieben, ich wüsste nicht was es da bringen würde nochmal die Vorgehensweise und Screenshots in den Thread zu schreiben.
    --- Beiträge zusammengefasst, 19.06.19, Datum Originalbeitrag: 19.06.19 ---
    Audio = "Töne"

    MIDI = Steuersignale für Klangerzeuger, Effekte, Prozessoren, DAW-Software
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Tim Lau

    Tim Lau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.18
    Zuletzt hier:
    22.06.19
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.06.19   #10
    Es handelt sich um Cubase LE AI Elements 9.
    Einen Treiber habe ich meines Wissens nach noch nicht installiert.
    Werde ich gleich nachholen.

    Ich würde gerne Aufnahmen machen im Sinne von Gitarre, Gesang, Blasinstrumente, Co.
    Habe ich das richtig verstanden, dass mir MIDI hier also gar nichts bringt?
    Muss ich das Mischpult anderweitig mit meinem Laptop verbinden?
     
  11. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    9.422
    Zustimmungen:
    4.259
    Kekse:
    19.469
    Erstellt: 20.06.19   #11
    Das sind drei Varianten von Cubase, die sich einen Installer teilen. Welche Variante Du nutzt steht oben im Hauptfenster des Programms. Und man sollte schon wissen wofür man Geld ausgegeben hat oder was bei einer Hardware eventuell beigelegt war, irgendwann hat man auch mal das Ganze Autorisierungsgedöns hinter sich gebracht, da muss es doch eigentlich aufgefallen sein.
    Laut Startpost sollte es bei dir wahrscheinlich Cubase 9 LE sein.


    Achte beim Treiber darauf, dass es der richtige für dein Betriebssystem UND für das Gerät ist. Dass bisher nur der MIDI-Teil des Mischpults erkannt wurde ist nicht verwunderlich, da die MIDI-Implementierung idR "class compliant" ist, d.h. ohne weitere Treiberinstallation funktioniert.
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.06.19, Datum Originalbeitrag: 20.06.19 ---
    Richtig.


    Mit einem USB-Kabel. Lesen bildet, das gilt auch für Bedienungsanleitungen. ;)
     
  12. unifaun

    unifaun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    2.140
    Ort:
    Breuna
    Zustimmungen:
    340
    Kekse:
    4.376
    Erstellt: 20.06.19   #12
  13. PlanNine

    PlanNine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.13
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    211
    Erstellt: 20.06.19   #13
    Midi überträgt keine Audio Daten.
    Du benötigst eine Audio Verbindung.
    Also vom Mischpult Audio out zum Laptop Audio in.
    Das klappt schon mit der Internen Soundkarte des Laptops.

    Das Mischpult hat 8 Adat Ausgänge. Ideal wäre eine externe Soundkarte mit Adat.

    Edit:
    Es sind 8 Ausgänge über Adat und nich 8 Adat Ausgänge.
    Die 8 Ausgänge über Adat sind optional.
     
  14. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    9.422
    Zustimmungen:
    4.259
    Kekse:
    19.469
    Erstellt: 20.06.19   #14
    Es erschließt sich mir nicht warum man die grottige Onboard-Soundkarte nutzen sollte, wenn das Gerät selbst ein Audio-Interface verbaut hat.

    Und ich bezweifle wirklich sehr, dass das Gerät über acht ADAT-Ausgänge verfügt.
     
  15. PlanNine

    PlanNine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.13
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    211
    Erstellt: 21.06.19   #15
    Alles klar. Nicht richtig ausgedrückt. Habe mein Post editiert.
    Es sind 8 Ausgänge über Adat und nicht 8 Adat Ausgänge.
    Die 8 Ausgänge über Adat sind optional.

    Aber ich finde in dem Link nichts was auf ein USB Interface hinweist.
    Ich habe das nochmal durchgelesen. Dort steht:
    >Ausserdem konnte man über eine Zusatzkarte 8 Kanäle per
    >ADAT-Schnittstelle ausspielen. Hierdurch war eine perfekte Anbindung an meine Pulsar-Karten und >Cubase möglich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping