Mitschwingende Saiten und Obertöne

von Lil' Jimi, 31.01.05.

  1. Lil' Jimi

    Lil' Jimi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.05   #1
    Ich weiß nich woran es liegt. Eigentlich spiele ich ziemlich sauber aber ich kanns nich verhindern das beim spielen einige Saiten mitschwingen. Es reicht wenn ich die tiefe E-Saite anspiele schwingen gleich alle anderen Saiten auch mit. Beim daämpfen hör ich auch öfter Obertöne. Wenn ich die Jamtracks auf denen anere anspielen höre hör ich nix von mitschwingenden saiten oder obertönen. Was mach ich falsch?
     
  2. szallah

    szallah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.05   #2
    die "probleme" hab ich auch...
    das mit den obertönen mach ich so, das ich net direkt über den bünden abdämpfe (also da wo man die obertöne normalerweise absichtlich erzeugt), sondern eben seitlich versetzt...
    und die mitschwingenden saiten dämpf' ich halt auch mit irgendeinem finger ab der noch frei ist... ne andere möglichkeit iss mir noch nicht eingefallen...
     
  3. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 31.01.05   #3
    vielleicht liegt es daran, dass du beim greifen die höneren saiten ein wenig berührst, da hilft das sauberste spiel mit der rechten hand nichts
     
  4. Lil' Jimi

    Lil' Jimi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.05   #4
    Ne mit der linken hand is alles sauber gegriffen. Aber das problem mit sauberkeit is echt scheiße. Auch beim tapping hör ich dann andere Saiten leicht mitschingen. Durch dsa tappen klopf ich ja n bissl drauf und dadurch schwingen die dann.
     
  5. Lil' Jimi

    Lil' Jimi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.05   #5
    Irgendwie is das voll verzweifelnd. Ich muss auf jede auch nur kleinste bewegung achten damit bloß nichts leicht mitschwingt.Und bei schnellen Lagenwechseln hört man das sofort wenn ich die linke hand runternehme. Liegts vielleicht am verstärker das das so nervig klingt?(der klingt insgesamt total beschissn) Oder vielleicht ldaran das ich kopfhörer beim üben benutze? Oda muss man da soo doll aufpassen das man nich mehr aufs spielen achten kann?
     
  6. Captain Crunch

    Captain Crunch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    12.05.05
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 31.01.05   #6
    Dann nehm doch bei schnellen lagenwechseln die hand nicht runter :great:
    sondern schleif sie dämpfend über die Seiten dahinne


    (Edit Note: dämpfend (!) - dampfend wär etwas schwierig)
     
  7. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 31.01.05   #7
    das passiert praktisch jedem Gitarristen daß solche Störgeräusche mal durchkommen. Aber schon dadurch daß eine ganze Band zusammenspielt hörst du davon bloß noch Bruchteile, das meiste wird von den anderen Instrumenten überlagert und "aufgesogen".
    Wenn die Profis Tappingsoli einspielen dämpfen sie auch manchmal alle Seiten künstlich ab, z.B. mit einem Stück Stoff am 1. Bund o.ä.
     
Die Seite wird geladen...

mapping