Mitten oder keine Mitten, das ist hier die Frage.

von pennywise666, 06.03.05.

  1. pennywise666

    pennywise666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 06.03.05   #1
    Guten Tag.

    Ich wollte einmal eine kleine Umfrage starten, über die Suchfunktion hab ich einen ähnlichen Thread allerdings nicht gefunden (oder hab ihn übersehen :D ).

    Also, zur Sache:
    Ich diskutiere mit (hauptsächlich Gitarre spielenden) Musikerkollegen immer wieder darüber, wie denn der EQ am (Gitarren)Amp eingestellt werden sollte, um ein optimales Resultat den Bandsound betreffend zu erreichen.
    Ich bin der Meinung, der Sound kommt aus dem Mitten, darum bin ich sozusagen ein "Feind" des sog. Badewannen-EQ, sowohl beim Bass als auch und vorallem bei der Gitarre.
    Einige andere sind allerdings glühende Verfechter eben dieser EQ-Einstellungen, weil ihrer Meinung nach ein "fetteres" Ergebnis erzielt werden kann.

    Jetzt zu euch: Was denkt ihr?

    Wenn es einen ähnlichen Thread schon gibt, bitte verlinken. Wenn der Thread in ein anderes Forum besser passen sollte, verschieben. Danke
     
  2. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 07.03.05   #2
    Mitten sind aus meinem Sound nicht wegzudenken. Badewannen-EQ klingt in meinen Ohren einfach schrecklich. Es fehlt schlichtweg was. Ich würde noch eher die Bässe als die Mitten rausnehmen. Denn das kann ein Bass kompensieren, die fehlenden Mitten jedoch nicht.
     
  3. DEADskinMASK

    DEADskinMASK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    12.07.10
    Beiträge:
    393
    Ort:
    ! gnildöM <------
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 07.03.05   #3
    i spiel immer mit mittelmassig mitten...
    und viel höhen...
    kaum bass...

    das kreischt dan schön..:) :D :screwy:
     
  4. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 07.03.05   #4
    bass 11uhr
    mitten 9uhr
    höhen 16uhr
     
  5. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 07.03.05   #5
    Jetzt mal so aus dem Kopf heraus würde das ungefähr wie folgt aussehen:

    Bässe: 9 - 3 Uhr (Variiert je nach Stück und je nachdem, ob mit Band oder ohne)
    Mitten: 12 Uhr
    Höhen: 2 - 3 Uhr
     
  6. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 07.03.05   #6
    Achja Penny, habe gerade deinen Dosput mit Roger im GS Forum gelesen :D

    Ich hatte früher mal mit wenig Mitten gespielt aber heute merk ich erst, wie billig das klang. Einstelllungen heute sind Bass zur Hälfte, Mitten 3/4 bis voll und Höhen voll.
     
  7. pennywise666

    pennywise666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 07.03.05   #7
    Tja, er will's mir ja nicht glauben, dass es sich scheiße anhört, also hol ich mir Verstärkung. :D
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 07.03.05   #8
    je nach lust und laune dreh ich die mitten bissel raus und die höhen rein oder eben umgekehrt aber mitten ganz raus find ich auch ziemlich eklich... das is nix halbes und nix ganzes das is nur flach... von sound keine spur, mitten müssen :)
    bei mir (von 0 bis 10, wobei 10 maximal is ^^) im normalfall:
    bass: 4-5
    mitten: ~6
    höhen: 6-8
     
  9. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 07.03.05   #9
    mit band spiel ich mit viel mitten weil sich alles besser durchsetzt, bässe und höhen sind da eher ein "drumherum".
    wenn ich alleine spiele mach ich den sound auch gern etwas (!) hifi-mäßiger weils einfach angenehmer klingt.
     
  10. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 07.03.05   #10
    Mitten sucks !!! ausser wenn du im bandgefüge verloren gehst dann kommst du nicht um sie herum !

    btw : Höhen rulez :D
     
  11. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 07.03.05   #11
    dieser sound komplett ohne mitten, kingt meiner meinung nach scheiße. besser mehr mitten als zu wenig.

    und....gitarristen haben mit ihren amps im bass-frequenz-bereich nix zu suchen. alleine zu hause klingt das zwar sehr fett und sehr geil, aber im bandgefüge gibts nur gematsche und undefinierbares gewummer.


    ergo: mitten rein, bässe raus!!
     
  12. Matteff

    Matteff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Osterode
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    413
    Erstellt: 07.03.05   #12
    Also Mitten sind das wichtigste am Gitarrensound!
    Ich hab nen Engl Powerball und hab die Mitten ca. 3/4 aufgedreht!
    Ein mittenloser Gitarrensound klingt zu pappig und macht auch keinen Spaß!
    Außer du stehst auf billigen Death-Black metal! Diese Musiker haben ja nicht mal mehr Ahnung von ihren Instrumenten!
    Also Bässe kommt drauf an! Solltest du für das Pfund untenrum nicht vernachlässigen. Darf aber nicht matschen!
    Höhen so, dass es noch angenehm für die Ohren ist!
    Das ist meine Meinung!
    Oder haste schon mal nen berühmten begnadeten Gitarristen gesehen- gehört, der keinen mittigen Charakter hat??
    Mit Bässen und Höhen allein kannste dir keinen schmatzigen sound machen!
    Aber dein eigener Geschmack sollte vorrangig sein!

    Greets, MArtin
     
  13. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 07.03.05   #13
    Ich hab auch die Mitten so auf 6-8, ohne Mitten ist der Sound in der Band fürn Arsch, vorallem da bei uns der Bass über die PA läuft, ich hör mich also ohne Mitten gar nicht.
    Aber auch zu Hause hab ich die Mitten gut aufgedreht, sonst ist der Sound irgendwie...hohl, da fehlt dann was.
     
  14. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 07.03.05   #14
    Also zum einen sind Mitten nicht gleich Mitten, da kommt es auch drauf an, wie der Mitten Poti wirkt.
    Ganz rausdrehen sollte man die Mitten natürlich nicht, aber ganz rein auch nicht, ich hab meine so bei 2/3.
    Wenn ich alleine übe dann nehm die Mitten aber auch gerne mal etwas zurück, während, wenn ich in der Band spiele, dann dreh ich sie wieder etwas auf.

    mfg :)
     
  15. Muehle

    Muehle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.06.08
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.05   #15
    hängt das nicht auch von der musik richtung ab?
    also ich schätz mal bei nu metal gedöhns sind mitten wohl eher unerwünscht. eher bass und höhen rein...

    achja hat einer ne ahnung was RATM mit ihrem amp macht?
     
  16. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 07.03.05   #16

    hast du ne ahnung.

    wenn du das klischee erfüllen willst, geb ich dir recht. aaaaber: der sound auf den alben klingt überhaupt nicht mittenlos.
    das letzte album von Linkin park (man kann von deren musik halten, was man will. bitte lasst jetzt keine diskussion ausbrechen) wurde u.a. mit nem marshall plexi aufgenommen. natürlich kann man da auch die mitten rausdrehen, aber dann klingts echt schwach
     
  17. Muehle

    Muehle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.06.08
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.05   #17
    ja ich bin nicht so der nu metal hörer, nur nickelback klingt für mich (never again) recht mittenlos, deswegen dachte ich das halt.

    Für RATM ein tipp? :rolleyes:
     
  18. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 07.03.05   #18
  19. Matteff

    Matteff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Osterode
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    413
    Erstellt: 07.03.05   #19
    also ich denke Nickelback fahren ziemliche Mitten!
    Das ist ja grade das, was kracht!
    Bässe machen nur untenrum satt!aber den Druck machen die Mitten!
    bin zwar auch nicht so der Nu metal feak, aber das hört man doch schon recht krass!
     
  20. Helmi.at

    Helmi.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 07.03.05   #20
    ich persönlich hab in meinen anfangstagen immer ohne mitten gespielt, hauptgrunde war eigentlich, dass mein amp sonst verzerrt ziemlich scheiße klingt
    jetz mitn korg hab ich ne geile verzerrung da bin ich schon sehr mittenlastig unterwegs klingt, vor allem über den kleinen amp, einfach fetter
    eq:
    höhen: 9.0
    mitten: 8.3
    bässe: 5.3
     
Die Seite wird geladen...

mapping