Mixer als mehrere Audio Geräte

von Paddy91, 05.09.20.

Sponsored by
QSC
  1. Paddy91

    Paddy91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    9.09.20
    Beiträge:
    53
    Kekse:
    84
    Erstellt: 05.09.20   #1
    Hallo zusammen,

    ich suche aktuell nach einem Mixer, welcher an einem PC als mehrere Audio-Geräte erkannt wird. Bestenfalls via einem einzigen USB, statt mehrere USB-Soundkarten und Kabel zu verwenden. Hintergrund ist, ich möchte gerne verschiedene Audio-Quellen wie Discord, Spotify, Games, Sounds zusammen mit mehreren Mikrofonen in einem Mixer abmischen und anschließend streamen. GOXLR fällt dabei raus, da ich mehrere Mikrofone abmischen möchte. Mir ist das Soundcraft Signature 12 MTK bekannt, welches solch eine Funktion unterstützt. Eventuell gibt es noch bessere Alternativen, oder ihr könnt mir gute Empfehlungen hierzu geben.

    Vielen Dank! :)
     
  2. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    8.035
    Ort:
    Blauen
    Kekse:
    19.183
    Erstellt: 05.09.20   #2
    Welches Betriebssystem?

    Abgesehen davon, das würde das Problem nicht lösen. Consumer Software wie Spotify, Games elc. erlauben es in der Regel nicht, den Audio Ausgang zu adressieren. Die spielen über den default Ausgang. der im OS eingestellt ist.

    Dante Via könnte eventuell das Problem lösen. Geht aber ausschliesslich mit 48 kHz. Keine andere Einstellung möglich.
     
  3. Paddy91

    Paddy91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    9.09.20
    Beiträge:
    53
    Kekse:
    84
    Erstellt: 05.09.20   #3
    Windows. Unter Windows 10 ist es allerdings möglich für jeweilige Software unterschiedliche Audiogeräte einzustellen.
     
  4. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    8.035
    Ort:
    Blauen
    Kekse:
    19.183
    Erstellt: 06.09.20   #4
    Na dann. Verstehe ich nicht ganz, wozu die Anfrage. Dann reicht doch ein Interface mit mehreren Ausgängen.
     
  5. Zelo01

    Zelo01 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    29.10.20
    Beiträge:
    1.939
    Kekse:
    5.636
    Erstellt: 06.09.20   #5
    Hi:hat:

    Ich hab den Eingangspost mehrmals durchgelesen, bin mir jedoch nicht ganz sicher ob ich dein Vorhaben richtig verstanden habe.
    Jedenfalls hab ichs genau anders rum verstanden, als adrachin.
    Ich verstehs so, dass du mehrere Kanäle zusammenfassen willst, zu einem einzigen Stereokanal? Also mehrere Eingänge. Was ich nicht ganz versteh, warum das als mehrere Audioquellen erkannt werden muss? Wenn du ein und das selbe Audiosignal in mehreren Programmen nutzen willst, wählst du einfach bei allen Programmen den selben Audioeingang als Quelle.

    Nachtrag: Achso, klar, wie kriegst du Audio-Quellen wie Discord, Spotify, Games, Sounds, erstmal raus auf den Mixer? Ja, dafür bräuchtest du auch mehrere Ausgänge am Interface. Ausnahmsweise würde ich hier sogar zu einem Mixer raten. Halt einer mit vollwertigem Audiointerface, was nicht nur die Stereosumme liefert. Ob das genannte Soundcraft Signature 12 MTK geht, bin ich mir nicht sicher. Bei kurzer Recherche finde ich widersprüchliche Angaben. Einerseits steht da: "2-Kanal PC-Recording über das eingebaute Audio-Interface/USB-Schnittstelle" und andererseits steht: "USB-Interface: 14-In/12-Out".
    Es funktioniert nur, wenn letzteres gültig ist. Falls das der Fall ist, denke ich, hast du bereits die günstigste Lösung gefunden.
     
  6. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    3.697
    Kekse:
    14.905
    Erstellt: 06.09.20   #6
    das ist zwar richtig, aber ein Mixer wie der Signature MTK wird unter Windows als ein Audiogerät erkannt und die Zuweisung von Outputs und Inputs geht immer nur zweikanalig, es sei denn, du benutzt den ASIO Treiber, den aber nur DAWs ansprechen, nicht aber Spotfy, Games etc.
    gibt es für dein Anwendungsszenario nicht...
    Ev, würde hier einen Softwarelösung wie Voicemeeter Banana/Potato funktionieren.
    https://www.vb-audio.com/Voicemeeter/potato.htm
     
  7. Paddy91

    Paddy91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    9.09.20
    Beiträge:
    53
    Kekse:
    84
    Erstellt: 06.09.20   #7
    Ich habe mal ein Screenshot aus einem Video beigefügt. Der Screenshot zeigt, dass das Soundcraft Signature 12 MTK via USB, als mehrere Audio-Geräte erkannt wird. Die einzelnen Kanäle sind hierbei als Ausgabe (Playback) oder Eingabe (Recording) auswählbar. Somit ist es möglich, für verschiedene Programme die einzelnen Kanäle des Mischpults zuzuweisen und im Mischpult als Signal-Eingabe weiter zu verarbeiten. Entsprechend wollte ich fragen, ob es noch weitere ähnliche Produkte gibt, die mir ersparen mehrere Soundkarten und Kabel zu verwenden.
     

    Anhänge:

  8. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    3.697
    Kekse:
    14.905
    Erstellt: 06.09.20   #8
    kannst du das Video mal verlinken, da hier die die Wiedergabe (Playback) gezeigt wird und eben 1 Stereo Kanal als default gesetzt ist, der dann von Windows genutzt wird und es immer noch die Frage ist, ob ich tatsächlich z.B. bei Spotify einen anderen Wiedergabe Kanal wählen kann wie bei einem Game und die dann Beide funktionieren.
    Edit:
    hab das Video gefunden (www.youtube.com/watch?v=blUvdpyuYOM) und auch hier wird (muss) ein USB Input des Pukls als Default gewählt werden, der dann alle Sounds der PC Programme ausgibt.
    Auch der Videoersteller benutzt Voicemeeter Potato und Virtual Cable Software.

    Zu deiner Frage an sich, es gibt noch weitere Pulte, aber Alle teurer...
    https://www.thomann.de/de/tascam_model_12.htm
     
  9. Paddy91

    Paddy91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    9.09.20
    Beiträge:
    53
    Kekse:
    84
    Erstellt: 06.09.20   #9
  10. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    8.035
    Ort:
    Blauen
    Kekse:
    19.183
    Erstellt: 06.09.20   #10
    Das sind keine verschiedenen Audiogeräte. Das sind verschiedene Kanäle des gleichen Audiogerätes. Wieviel Kanäle eines Audiogerät mit mehreren Kanälen in Windows angezeigt werden, hängt vom Windows Treiber des Herstellers ab. Ist also unterschiedlich. Und kann gegebenenfalls über Internet oder den Support eruiert werden.

    Das müsste das Signature 12 / 12 MTK sein. Das gibt es in zwei Varianten. Mit 2 X 2 Audio Interface und 14 x 12. Quelle.
     
  11. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    10.082
    Kekse:
    20.766
    Erstellt: 06.09.20   #11
    Und was möchtest Du da "abmischen"? Lautstärkeverhältnisse? Oder erhoffst Du dir von den einfachen Channel EQs etwas?

    Ich würde empfehlen erstmal abzuklären, ob die WDM-Kanäle 1/2 bis 7/8 überhaupt auf den Mixer ausgegeben werden können. Ich möchte das irgendwie bezweifeln. Ein geeignetes Audio-Interface wäre wohl vorzuziehen, aber das wird wahrscheinlich abgelehnt, weil nix zum Anfassen da ist und es weniger cool wirkt...

    Irgendwie wundert es mich immer noch und immer wieder, dass sich niemand der Entwicklung passender Hard- und Software annimmt. Scheint irgendwie doch kein Geld damit zu machen sein.
     
  12. Paddy91

    Paddy91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    9.09.20
    Beiträge:
    53
    Kekse:
    84
    Erstellt: 06.09.20   #12
    Das geht scheinbar: www.youtube.com/watch?v=60D3TqGnOsU&t=3m05s
     
  13. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    8.035
    Ort:
    Blauen
    Kekse:
    19.183
    Erstellt: 06.09.20   #13
    Und warum nimmst Du den dann nicht? Scheint ja alles zu machen, was Du willst. Du musst nur darauf achten, dass er die 14-in / out-12 ultra-low-latency usb Wiedergabe und Aufnahme-schnittstelle hat.

    So einen:

    https://www.amazon.com/dp/B01BH0CZ0E/ref=as_li_tl?tag=clockworkd0rk-20

    Alternativen wären Mischer von Presonus zum Beispiel. Auch die haben Multitrack USB Schnittstellen. Gibt auch noch andere.
     
  14. Paddy91

    Paddy91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    9.09.20
    Beiträge:
    53
    Kekse:
    84
    Erstellt: 06.09.20   #14
    Wie in meinem Eingangspost erwähnt, möchte ich ein paar Alternativen kennen und vergleichen können, statt das erstbeste Gerät zu kaufen.

    Ich werde mir aber mal die Mischer von Presonus anschauen. Danke!
     
  15. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    8.035
    Ort:
    Blauen
    Kekse:
    19.183
    Erstellt: 07.09.20   #15
    Na ja, das
    führte irgendwie auf die falsche Spur.

    Ausser Presonus gibt es noch andere Kandidaten. Auch im Bereich Remote Mixer und Interface Lösung. Der Vorteil dieser Kategorien, man zahlt kein Geld für Regler und Knöpfe und bekommt dafür bessere Audio Qualität.

    Zum Beispiel Soundcraft Ui16.

    Oder ein UltraLite-mk4. Da ist der Mischer ebenfalls als Software ausgeführt. Gibt es auch bei Geräten von RME. Tascam hat auch eins. Was günstiger.

    Sobald man auf die analoge Bedienung verzichtet, ist die Auswahl sehr gross.
     
  16. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    4.345
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Kekse:
    13.979
    Erstellt: 07.09.20   #16
    vielleicht hab ichs nicht verstanden und das ist überflüssig: Achtung der ist kein Interface.
     
  17. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    8.035
    Ort:
    Blauen
    Kekse:
    19.183
    Erstellt: 07.09.20   #17
    Mein Fehler. Das kann nur 2 x 2 USB Interface.
     
mapping