Monacor / IMG Stage Line

von Chris21, 12.01.16.

Sponsored by
QSC
  1. Chris21

    Chris21 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.15
    Zuletzt hier:
    7.02.18
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    259
    Erstellt: 12.01.16   #1
    Ich unterstelle mal, dass so ziemlich jedem schonmal was von Monacor oder IMG untergekommen ist. Und es scheint auch zwei ziemlich eindeutige "Meinungslagen" zu geben...
    Entweder ist man begeistert über das Preis-/Leistungsverhältnis oder man sagt "billig-schrott". Ridertauglich ist das Material allerdings nicht.

    Wirklich viel Infos über die Firma hat aber irgendwie niemand. Nun, vielleicht hier...
    Was ich mal aufgeschnappt habe (ohne Anspruch auf Richtigkeit):

    Monacor ist ein langjähriges, deutsches (Ex-?) Familienunternehmen mit Sitz in Bremen, die lange Jahre in Deutschland produziert haben und quasi von der Garage aus gewachsen ist.
    Und irgendwie gehört IMG Stage Line dazu.

    Wer weiss hier was?
    Was kann man zu dem Material sagen? Erfahrungen?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.515
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.141
    Kekse:
    49.230
    Erstellt: 12.01.16   #2
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    27.340
    Zustimmungen:
    4.370
    Kekse:
    117.601
    Erstellt: 12.01.16   #3
    Hallo Chris21.

    Wie bei jeder Marke gibt es gutes und weniger gutes Material. Ich habe schon einige Geräte testen dürfen (siehe Review-Übersicht in meiner Signatur), und das ein oder andere Stück Equipment befindet sich auch in meinem Bestand. Ridertauglich oder nicht spielt für mich keine Rolle.

    Siehe: www.monacor.de/unternehmen/wir-ueber-uns/#

    Ist das wirklich für die Praxistauglichkeit der Produkte relevant?
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.515
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.141
    Kekse:
    49.230
    Erstellt: 12.01.16   #4
    Sehe ich auch so: nein.
    Und Ridertauglichkeit dürfte die wenigsten hier interessieren.
     
  5. Chris21

    Chris21 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.15
    Zuletzt hier:
    7.02.18
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    259
    Erstellt: 12.01.16   #5
    Hi und besten Dank für die Links und Anmerkungen!

    Verstehe ich. Wenn ein Gerät faktisch gut ist, dann ist das einfach so. Wobei gerade bei Neuanschaffungen doch auch eine gewisse Ridertauglichkeit zu berücksichtigen ist.
    Ich hatte mal den Fall, dass das Monitoring einer Band über (m)eine Stageline 8Ch Endstufe lief und noch bevor einer der Musiker überhaupt auf der Bühne stand, meinte der Tontech schon einen Vortrag über schlechtes Billigequipment halten zu müssen.
    Ich muss dazu sagen, dass ich mit dem Amp vollauf zufrieden bin.

    Ähnlicher Fall bei der Wahl einer simplen passiven Mono DI Box, wo darüber gescherzt wurde, dass der eine Gitarrist eine Palmer haben durfte (!), während der andere eine von Monacor haben musste (!).

    Überhaupt nicht. ;)
    Aber ich bin ein grosser Fan von solchen Hintergründen.
     
  6. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    4.234
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.203
    Kekse:
    26.619
    Erstellt: 12.01.16   #6
    Was genau ist der Begriff "Ridertauglich"?
    Das ist ein derartiger Gummibegriff dass ich nichts davon halte. Ist ein Teil ridertauglich weil irgendwer das in einen Rider geschrieben hat? Oder ist es ridertauglich weil man damit ganz gut den Job machen kann, egal obs jemand im Rider stehen hat oder nicht?
    Im übrigen ist das eventuell für Vermieter relevant. Wenn ich mein Zeug irgendwo hinstelle arbeite ich damit. Das wird nicht verliehen. Wenn doch mal ein Fremdtechniker auf dicke Hose machen will, na dann soll er sein gewünschtes Zeug selber herkarren oder zumindest den zus. Mietpreis berappen.
    Btw. Ich denke das in der Praxis die Palmer und die Monacor DI funktionieren, so what.
    Es wird so viel heisse Luft verblasen.... Man glaubst nicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. Chris21

    Chris21 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.15
    Zuletzt hier:
    7.02.18
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    259
    Erstellt: 12.01.16   #7
    unter "Ridertauglich" verstehe ich Material, welches in Ridern so oft vorzufinden ist, dass es sich als (natürlich zeit- und trendabhängig, wie auch regional unterschiedlich) als ein gewisser Standard etabliert hat. Meist handelt es sich dabei auch um recht hochpreisiges Equipment.

    In Europa sind zb L-Acoustics & Meyersound im PA-Bereich Beispiele, Hoellstern & LAB Gruppen bei Amps. Pioneer Nexus als DJ Mischer (wobei in England immer noch Allen & Heath XONE höchst beliebt ist) usw.

    Nun bin ich tatsächlich Musiker UND Verleiher...
    Ich hoffe, ich muss mich dafür nicht schämen :engel:
     
  8. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    27.340
    Zustimmungen:
    4.370
    Kekse:
    117.601
    Erstellt: 12.01.16   #8
    Hallo Kollege ;).

    Die DIB-100 ist nicht umsonst gerade bei Verleihern weit verbreitet und nicht schlechter als das Pendant von Palmer.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. Chris21

    Chris21 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.15
    Zuletzt hier:
    7.02.18
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    259
    Erstellt: 12.01.16   #9
    Hallo! :hat:


    Sehe ich genauso. Aber gerade DI Boxen sind ja auch recht häufig Anlass zu wildesten Theorien
     
  10. Witchcraft

    Witchcraft R.I.P. exMOD Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.725
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 13.01.16   #10
    Das von @Harry oben erwähnte L-Ray tut bei mir bis heute seinen Dienst und ich hatte über die ganzen Jahre noch nichts zu meckern ;-)
    Ich hatte damals auch was dazu geschrieben:
    https://www.musiker-board.de/threads/img-stage-line-l-ray-1000.342828/

    Ich für meinen Teil finde es bemerkenswert, wie schnell bei Stage-Line auf Userwünsche / Verbesserungsvorschläge eingegangen wird und diese auch umgesetzt werden.
    So finden sich auch beim aktuellen L-Ray zahlreiche Verbesserungen, welche die Praxistauglichkeit erhöhen.
    Z.B. hat es jetzt Ballpins um den Neigungswinkel einzustellen und die doch etwas umständliche Frickelei mit den Inbusschrauben hat ein Ende.
    Weiterhin bietet es jetzt auch die Möglichkeit, das System "Groundstack" mit Distanzstangen und U-Bügel zu verwenden, d.h. es ist wesentlich einfacher geworden die Hoch-Mitteltoneinheiten
    auf Höhe zu bekommen, ohne diese "fliegen" zu müssen.

    Einzig vermisse ich für diese neuen Features einen Nachrüstsatz seitens Stage-Line für ältere Systeme.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. B_West

    B_West Produktspezialist MONACOR INT.

    Im Board seit:
    18.05.10
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    729
    Erstellt: 13.01.16   #11
    Guten Morgen in die werte Runde,

    ja irgendwie gibts es "uns" schon seid nunmehr 50 Jahren ... MONACOR, INTER-MERCADOR, MONARCH ... Stage Line etc.

    Das Unternehmen MONACOR INTERNATIONAL wurde in Bremen gegründet und hat dort bis heute seinen Stammsitz, Eurpoaweit gibt es in den verscheidensten Ländern eigene Vertriebe oder Distributoren.
    Und ja IMG StageLine ist eine unserer "Haus"-Marken bei der wir also die Produkte aussuchen/entwickeln/verändern ....
    MONACOR ist eine Schwestermarke die sich eher um Equipment für Insatllationsbeschallung /ELA-Technik und Videoüberwachung kümmert.

    Wir sind just dabei die Profile beider Marken Sortimentsmäßig zu schärfen .... erste Ergebnisse dürft ihr gern auf der Prolight in Frankfurt kennenlernen..

    Wenns also Fragen gibt
    hier bin ich - aber die Frage nach der Tauglichkeit des einen oder anderen Produktes sollten bitte andere beantworten - ich kann höchstens herausfinden was meine Kollegen sich dabei wohl gedacht haben und wofür es nach deren Meinnung taugen müsste ;)

    Gruß Björn
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Chris21

    Chris21 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.15
    Zuletzt hier:
    7.02.18
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    259
    Erstellt: 13.01.16   #12
    uuund ein weiterer Grund, dieses Jahr zur Prolight zu fahren :claphands:

    Hallo Björn!
    Wir werden uns da sicherlich sehen.
     
  13. B_West

    B_West Produktspezialist MONACOR INT.

    Im Board seit:
    18.05.10
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    729
    Erstellt: 13.01.16   #13
    zu der DIB-100 gabs mal eine laboratiorische Betrachtung in der producktio partner ... leider kann ich das pdf hier nicht einbinden - mail?

    ok der Becker Kaffee wird dir sicher sein Halle 3 Ebene 1 Stand E89 ....:great:
     
  14. B_West

    B_West Produktspezialist MONACOR INT.

    Im Board seit:
    18.05.10
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    729
    Erstellt: 13.01.16   #14
    Moin Witchcraft, man sagte mir grade : es ist technisch nicht mit vertretbarem Aufwand möglich die Schrauben gegen die Ballpins zu tauschen, und bloß nicht auf die Idee kommen die Löcher der Halterungen aufzubohren damit die Ballpins dort hineinpassen, denn dann wirds Material drumherum zu dünne und dann droht :evil: Ungemach.

    Aber die L-RAYs deswegen nicht zu optimieren wäre ja auch nicht cleverer gewesen
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Witchcraft

    Witchcraft R.I.P. exMOD Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.725
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 13.01.16   #15
    Moin Björn :-)

    Mir ging es eher um eine Umrüst- / Nachrüstmöglichkeit für die U-Bügel. Die Bügel gibt es ja einzeln und liegen auch schon seit geraumer Zeit bei mir.
    Was fehlt sind die Aufnahmen in einer der Top-Einheiten, vielleicht sogar mit einer Bohrschablone ;-)
     
  16. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.655
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.345
    Kekse:
    48.607
    Erstellt: 13.01.16   #16
    Im Bereich PA-Controller gibt es ja nun nicht wirklich viel Auswahl in einem Preisbereich für HKS.
    Monacor /IMG Stageline war so freundlich mir zu Testzwecken einen
    IMG DSM-48 Lan zur Verfügung zu stellen.
    Da ich leider zeitlich sehr eingebunden bin müsst ihr euch noch etwas mit einem Review gedulden.
     
  17. B_West

    B_West Produktspezialist MONACOR INT.

    Im Board seit:
    18.05.10
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    729
    Erstellt: 13.01.16   #17
    mir kommt nun zu Ohren, dass wohl das notwendige handwerkliche Geschick der Punkt ist. Am U-Bügel sind doch die "Schablonen" in Form der runden Platten quasi vorhanden. Man muss halt "nur" diese sicher befestigen und dazu müsste man halt ins Gehäuse .... das hast du gewiss längst selbst erkannt ...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping