Monitor direkt an Boss GT10 (Mono-Verkabelung)

  • Ersteller Urknall
  • Erstellt am
Urknall
Urknall
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
19.08.03
Beiträge
119
Kekse
0
Hallo!
Ich beschäftige mich gerade mit dem Thema bzgl. Monitor an den Boss GT 10 klemmen. Also keinen Monitor über PA.
Welche Mono-Konfiguration wäre dafür besser geeignet?

1. GT10 -> Mono /L -> PA
Output R -> Monitor
2. GT 10 -> Mono /L -> PA
Phones out -> Monitor
3 GT 10 -> Phones out -> PA
Out Mono/ L oder R zum Monitor

Und grundsätzlich die Frage: Ist das Mono/L Signal besser als R? Ich höre keinen Unterschied, auch nicht beim Keyboard, wenn ich statt Mono/R ( hier ist es der rechte Kanal) L verwende.

Viele Grüße ✌️
 
boisdelac
boisdelac
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
19.06.12
Beiträge
2.624
Kekse
13.929
Ort
Großraum Stuttgart
Der Klinkenausgang beim GT 10 ist nur dann Mono, wenn nur ein Klinkenkabel in den Ausgang L/Mono gesteckt ist. Wenn ein zweites Kabel im rechten Ausgang steckt, dann ist es Stereo. Am linken Ausgang, das linke und am rechten Ausgang das rechte Stereo-Signal. Wenn nur ein Kabel im rechten Ausgang steckt, kommt da das Signal vom rechten Stereo-Kanal. Das ist dann kein Mono-Signal.

An den Mono-Ausgang des GT10 schließt Du eine DI-Box an. An den Link-Out der DI-Box den Monitor und an den trafosymmetrierten Ausgang die PA anschließen.

Als Beispiel....

Palmer PAN 01

Alternativ gehe mit dem GT10 in Mono oder Stereo direkt auf die PA und lass Dir einen Mono-FOH-Mix auf den Monitor legen. So weisst Du dann in etwa, wie Du mit der Gitarre von der Lautstärke in Relation zu den andern Musiker stehst.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
R
Revolver
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
26.08.09
Beiträge
2.475
Kekse
7.221
Und grundsätzlich die Frage: Ist das Mono/L Signal besser als R? Ich höre keinen Unterschied, auch nicht beim Keyboard, wenn ich statt Mono/R ( hier ist es der rechte Kanal) L verwende.
Das kommt darauf an, ob du überhaupt einen Stereo Effekt verwendest. Wenn nicht, hörst du natürlich keinen Unterschied.
Genau so, wenn die Ausgänge (oder der Effekt) auf Mono geschaltet sind ... ich vermute das geht beim GT-10.
Wenn du aber z.B. einen Stereo Chorus verwendest, hast du vielleicht links das Originalsignal und rechts nur den Effekt - das wäre dann schon blöd. Bei Stereo Delay natürlich noch krasser ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Urknall
Urknall
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
19.08.03
Beiträge
119
Kekse
0
An den Mono-Ausgang des GT10 schließt Du eine DI-Box an. An den Link-Out der DI-Box den Monitor und an den trafosymmetrierten Ausgang die PA anschließen.
So werde ich es machen! Bin ich selbst nicht drauf gekommen.
Das kommt darauf an, ob du überhaupt einen Stereo Effekt verwendest.
Nein, aktuell nicht. Ich nutze Effekte insgesamt sehr dezent. In erster Linie ist das GT 10 als Modelling Amp eingesetzt (für A- und E-Gitarre) .

Vielen Dank und einen schönen Sonntag!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben