Mono-Patchkabel mit zwei Innenleitern?

von Ray, 05.11.05.

  1. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 05.11.05   #1
    Jo, also ich hab da grad mal ein Coxx Patchkabel aufgemacht, weil dat auf einer Seite putt war (scharfe Kante mit 25 Kilo draufgesaust :)). Nu seh ich da ne Abschirmung und zwei Innenleiter, die beide für sich isoliert sind.

    Der Stecke is aber Mono. Also nix mit Stereo oder symmetrisch Mono. Mal durchgemessen, Abschirmung ganz normal am Schaft, beide Innenleiter an der Spitze.

    Also zwei Innenleiter, einer davon heiss, der andere Masse, und ne Abschirmung, die auf einer Seite auf Masse hängt (wie beim Planetwaves Gitarrenkabel) würde ich da ja noch einsehen (egal, ob das nun was bringt...hallo Jens ;)).

    Aber was sollen zwei Innenleiter, die auf den Tip vom Stecker gehen?

    Ich hab bis dato Patchkabel nie aufgemacht, is mir also neu, und bei Selbergelöteten hab ich immer normales Kabel mit einem Innenleiter und Abschirmung genommen.
     
  2. angiemerkel

    angiemerkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Freising / Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 05.11.05   #2
    Sehr geehrter Herr Ray,

    leider sind uns bei Ihrer Bestellung die Monokabel ausgegangen und wir mussten deswegen Stereoleitungen verwenden. Das kommt nie wieder vor! Ehrlich!

    Tschuldigung,
    <unleserlich>

    product management
    coxxx cables
     
  3. NorthWalker

    NorthWalker Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 05.11.05   #3
    Solche Kabel scheinen (zumindest bei symmetrischen) Patchkabeln Verwendung zu finden (Beispiel, siehe dort unter Anwendungen: "Innenverdrahtung in Racks und Verbindung von Audiokomponenten und Effektgeräten") ;) .
     
  4. Chad Savage

    Chad Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 05.11.05   #4
    man könnte annehmen, dass das leben der kabel dadurch verlängert wird. zwar nicht verdoppelt, aber immerhin länger da wohl selten beide innenleiter gleichzeitig kaputt gehen werden und wenn der erste den geist aufgegeben hat(zu viele kleine brüche in den einzelnen kupferfäden), dann ist der zweite vielleicht noch ne weile brauchbar. auch wenn sie immer die gleichen belastungen mitmachen, weil sie ja unmittelbar nebeneinander leigen, besteht ja trotzdem noch ein chance, dass einer länger hält.. doppelt hält besser:D.
     
  5. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 05.11.05   #5
    Ich hab mal gehört (von einem Kabelhersteller), daß durch die Zusammenschaltung zweier Innenleiter die Kapazität des Kabels verringert wird und damit die Übertragungsqualität verbessert würde... weiß aber nicht, ob das stimmt. Es ging dabei um ein 4adriges Mikrokabel, mal sollte je zwei der Innenleiter zusammenfassen.
     
  6. داود

    داود Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Österreich - Kärnten -Ferlach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    489
    Erstellt: 05.11.05   #6
    Wie jeder weiß ist je mehr Leiterquerschnitt besteht, der Widerstand umso geringer ist.
    Wenn allerdings beide Kabeln zusammen den gleichen Querschnitt haben wie beim normalem Monokabel eines, dann bringts glaub ich nix, außer doppelte Sicherheit....
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 05.11.05   #7
    Redundante System.... korrekt, so etwas braucht es viel haeufiger.... Gitarren mit 2 Haelsen, beide Standardstimmung, gleiche PUs, gleiche Bridge, 2 getrennte Ausgaenge, in 2 identische Setups... faellt das eine aus, schaltet das System automatisch auf das andere um..... :D
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 05.11.05   #8
    ja, schon schlimm wenn mir immer mein glasfaserpatchkabel kaputt geht :rolleyes:

    es kann auch einfach kostengründe haben. kauft man unmengen stereokabel(stellt es her, lohnt sich evtl. eine produktionslinie/einkauf von monokabel garnicht mehr. oder man benutzt für die kleinen patchkabel übriggebliebene reste aus der konfektions-herstellung.
     
  9. Ray

    Ray Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 05.11.05   #9
    Hm, ok. Also ich löte jetzt einfach beide Innenleiter an heiss und gut is... :)
     
  10. Ray

    Ray Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 05.11.05   #10
    Jetzt versteh ich den Sinn der Polygamie! :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping