Mpc 5000!?

von turjaci, 23.06.08.

  1. turjaci

    turjaci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #1
    Hey alle zusammen,

    irgendwie ist mir die mpc ins auge gerutscht und ich bin am überlegen, ob ich sie mir nicht anschaffen soll. ich habe auch nen angebot über ne gebrauchte 3000er. jetzt wollte ich mich erstmal informieren...

    kriegt man Sounds günstig nachgerüstet??? ist die 5000 besser als die alte 3000er?? und was sagt ihr allegmein dazu, evtl. erfahrungsberichte etc.

    der neue synthi ist auch kein schlechtes feature wie ich finde, obwohl er keinen vollwertigen synthi ersetzt!!!

    danke......
     
  2. turjaci

    turjaci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.09   #2
    weiß nun einer mehr über die mpc 5000?

    sie arbeitet ja mit miesen wandlern (16Bit/44,1khz). inwieweit wirkt sich dies auf die qualität aus, wenn man ich nun alles in caubase (32Bit) über mein fireface aufzeichne???

    langen überhaupt 192 mb ram?
     
  3. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.134
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    3.824
    Erstellt: 10.02.09   #3
    Hi,

    Ich kenne die Geräte kaum, aber die MPC5000 hat Digital-Ausgänge. Wenn du mit denen direkt in den Rechner gehst, dann hast du zumindest keine weiteren Qualitätsverluste nach den A/D-Wandlern der MPC.

    192 MB Sample-RAM reichen in 16/44.1 für ca. 19 Minuten in Stereo bzw. das Doppelte in Mono. Das sollte für Vieles ausreichen.

    Grüsse
    synthos
     
  4. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.009
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    926
    Kekse:
    16.450
    Erstellt: 10.02.09   #4
    Na ja, was heißt mies? Was wäre nicht mies? 32 Bit/192 kHz? Wenn ich bedenke, mit welcher Qualität die ersten MPCs arbeiteten...


    Martman
     
  5. turjaci

    turjaci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.09   #5
    ich hatte mich gewundert, da ich dies als recht wenig empfunden habe, im vergleich zu vielen heutigen standards. wenn man zudem sieht, dass die 4000er mit 512 mb aufrüstbar war und 24 bit unterstütze bei 96 khz, verstehe ich diesen schritt von akai nicht. oder wie erklärst du dir dies?

    das heißt, dass ich die audiospuren in cubase dann mit 32 bit bearbeiten kann, auch wenn ich sie mit 16 bit "eingespielt" habe. ich würde die mpc nur im studio nutzen und in verbindung mit cubase. also sowas wie harddiscrecording, effekte, live zeugs bräuchte ich alles net! selbst der synthi ist nebensache. mir gehts nur um die drums und das spielgefühl dabei! sind dann die eigenen wandler nebensache, da alles eh am rechner gemischt wird und nicht in der mpc?
     
  6. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.134
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    3.824
    Erstellt: 11.02.09   #6
    Vielleicht wäre einer der MPD-Controller von Akai eine günstige Alternative, mit dem dann Drum-Samples im Rechner gespielt werden.
     
  7. turjaci

    turjaci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.09   #7
    das schon, aber die chop-funktion etc. haste dann ja net.



    --
    kann keiner auf meine obrigen fragen antworten?
     
  8. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.009
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    926
    Kekse:
    16.450
    Erstellt: 13.02.09   #8
    Vielleicht mal abwarten, was die Native Instruments Maschine bringt - zumal du eh am Rechner zu arbeiten gedenkst.


    Martman
     
  9. turjaci

    turjaci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.09   #9
    hab bei ebay gesehen, dass es die mpc auch mit 250 gb festplatte gibt. kann das sein und kriegt man dies auch in d??
     
Die Seite wird geladen...

mapping