Mucke auflegen + Gesang/Ansage über Numark DM 2050?

von Dan_unplugged, 22.07.08.

  1. Dan_unplugged

    Dan_unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.09
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.08   #1
    Hallo Gemeinde,

    ich brauch eure Meinung zu folgendem vorhaben. Ich möchte auf unserer privat Party Musik auflegen (hauptsächlich Rock) und die Titel eben mischen/ überblenden.

    Anlage - meine Marantz home Anlage (2 CD- Player) und Laptop.

    Dies möchte ich pber einen - Numark DM 2050 - betreiben. Scheint alles zu haben (3 Band etc.)

    Punkt 2 ist das Mic. Ich möchte auch bei der Party eine kleine Performance mit Gesang über den Numark (2 Band EQ) machen.

    Was meint Ihr zum Numark 2050? Scheint eine günstige Lösung (90;-) zu sein und hat alles was ich brauche. Hält der Teil was es verspricht???

    Das Teil hat keine Kill switches für den EQ! Brauch ich die eigentlich umbedingt!

    Danke!!!

    Dan_unplugged
     
  2. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 22.07.08   #2
    wenn du das nur einen abend machen willst, würd ich ein kleines rack mit doppelcdplayer und mixer leihen...

    das numark-ding ist mit verlaub einfach scheiße...man kann kein audiomischpult zu diesem preis herstellen, welches auch nur ansatzweise ok wäre.
    Einen abend kann es i.d.T. halten, allerdings nur für popel-zwecke, bei gesang allerdings schauts da imo schon wieder ganz anders aus. kein xlr is eine sache, der rest von dem mixer die andere...kommt natürlich auch aufs mic drauf an, aber auch mit nem 2 band eq kannste den blechtütensound auch nicht mehr schön drehen.

    kurz: wenn nur für einen abend: bitte leihen!
    wenn für mehrere partys: mehr geld ausgeben.
     
  3. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 22.07.08   #3
    Kann ich nur beipflichten - das wäre die beste Wahl! :great:

    Ein kleiner passender Mischer (nix dolles) ist ab 15,-€ Leihgebühr zubekommen.


    Topo :cool:
     
  4. Dan_unplugged

    Dan_unplugged Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.09
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.08   #4
    Danke erstmal für die Antort. Leihen ist keine Option, eerstens wohne ich auf dem Land, da verfahr ich mehr Benzin, zweitens werde ich das setup dann auch öfters benutzen.

    Noch mal zum Numark. Klar seh ich ein für so kleines Teil kein super Gerät zu bekommen. Wo liegen jetzt denn die Schwächen. Versaut dann der Mixer wirklich meinen Sound, das währe wirklich schlecht?? Ist XLR Eingang für das Mic grundsätzlich besser oder "nur" gut gegen Feedback?

    Wie viel müßte ich denn ausgeben! Ist z.B. der BehringerVMX 300 OK. Hat zwar auch kein XLR aber einen ULN- Mikrofonverstärker oder ist das auch nix?

    Danke


    DAn_unplugged
     
  5. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 23.07.08   #5
    xlr ist eigentlich schon recht standard...aber in deiner preisklasse läuft da auch nichts vernünftiges...
    ich würd mir den denon dn-x050 mal anschauen. Hat zwar nur 6,3mm mic aber ein kleines teil, dass sicher solider arbeitet, als 90euro-crap. :cool:
    ansonsten andere rackmixer im preis 200+ sind wohl das mindeste...oder ebay.
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 24.07.08   #6
    Das Problem bei dem Numark DM 2050 ist für Deine gewünschte Anwendung der Micro Kanal.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass es auf einer Party mit wahrscheinlich einem günstigen Mikrofon beim Singen zu großen Rückkoppelungen kommt, ist sehr groß. Mit diesen Rückkoppelungen ist die Wahrscheinlichkeit ebenfalls sehr groß, sich die Stereo Anlage zu bzw. die Boxen zerstören.

    Topo :cool:
     
  7. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 24.07.08   #7
    ...ganz zu schweigen von den ohren der gäste.
     
Die Seite wird geladen...

mapping