Was für eine Pa????(mit Fragebogen)

von Tobi16, 18.06.06.

  1. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 18.06.06   #1
    1.) Anwendung
    a) Musikart:

    [x] Konserve
    [ ] Sprache
    [ ] Verleih
    [ ] Livemusik (Band/Orchester) oder [ ] Proberaum:

    Stil: _Hip-Hop, manchmal auch Metal oder Ähnliches_________

    Bandbesetzung/Abnahmewünsche:


    b) Größe und Location der Veranstaltungen:


    [x] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute
    [x] ...bis ca. 100 Leute vielleicht auch mal gaanz selten mehr (vielleicht dann so max. 200)
    [ ] ...bis ca. 200 Leute
    [ ] ...bis ca. 300 Leute
    [ ] ...bis ca. 500 Leute
    [ ] ...bis ca. ____ Leute...

    Location qm meist:

    [ ] 50qm[x] 100 qm
    [x] 200qm
    ...

    [ ]genaue Abmessung (falls bekannt): ______



    obige Angaben für [x] Indoor oder [ ] Outdoor/Zelt.

    c) Anzahl und Art der Boxen:


    [x] komplettes Front-System
    [ ] Mid/High-Speaker
    [ ] Subwoofer
    [ ] Monitore: Anzahl:____
    [ ] komplette PA: Front und Monitore

    d) Aktiv/passiv

    [ ] aktiv
    [x] passiv wenns unbedingt sein muss auch aktiv
    [ ] egal/was will der von mir?


    2.) Budget

    erwünscht: 4000€ __
    absol. Maximum: _7000€_ __

    3.) vorhandenes Equipment (falls weitere Nutzung erwünscht):

    _besitze von Reeloop ein RMX-" KILL(mixer), 2*Raveland X1528L Boxen, ein Omnitronic P-1000 Endstufe, 2* MB Quart 290 HiFi Boxen und als Cd Player einen Mp3 player oder einen Discman__


    4.) Klangliche Ansprüche:

    [x] sollt halt zum Proben reichen
    [x] sollt klingen
    [ ] sollt exzellent klingen (Bem.: gehobenes Budget Vorraussetzung!)


    5.) Zukunftsfähigkeit:

    [ ] wir wechseln eh ständig die Belegschaft
    [x] mittelfristig sollts schon halten vielleicht so 5-10 Jahre wären schön
    [ ] wir halten ewig!

    6.) Mischpult

    Anzahl Monokanäle:___Anzahl Auxe: ____
    Anzahl Subgruppen: ____

    Sonstiges: ist egal

    [ ] integrierte Effekte ?????????? egal
    [ ] Meterbridge ????egal

    7.) Effekte/Siderack:

    gewünschte Effekte: auch egal

    8.) Sonstiges/Bemerkungen: Also, bin noch sehr jung (15 jahr) und noch sehr lange schüler, hab also nicht sehr vile geld. Werde mir alle einzelteile nach und nach kaufen, sollten also nicht allzu teuro teile sein, werde mir alles in einem Zeitraum von ca. 2-4 Jahren holen. Ich möchte mein Equipment Stück für Stück austauschen. Dabei möcht ich mit dem wichtigsten anfangen, denke das sind die Boxen. Habe da so an 2* Audio Zenit CD 15 gedacht und 2-4 Audio Zenit PW 18 Subwoofer, je nachdem, aber gerne auch wqas billigeres. Aber auch hier werde ich mir erstmal die Tops holen. Dann hab ich gedacht eine LD PA-1000 für die Tops, dann 2 Subs und danach eine LD PA-X1600 für die Subs. Und so weiter halt, gaanz langsam, Stück für Stück. Gerne auch andere Boxen, oder sonstiges. Mics brauche ich eigentlich nicht, wenn dann nur 2-3 für n kurzen Vortrag oder so. Die anlage selbst wollte ich eigentlich nur zum Musikhören in meinem Zimmer (ca. 40 qm) benutzen und ab und an auch mal an Schulfesten mit der Klasse oder auch mal an ner Hochzeit in der Familie und ansonsten für kleinere Parties mit freunden. Die anlage sollte halt schon recht gut klingen und sehr ordentlich wumms machen, möchte sie später auch mal eventuell vermieten. Vielleicht soll an ner Party oder kleineren Schulveranstaltung mal n instrument abgenommen werden, aber das sollte eigentlich nix zur Sache tun.
    In welcher Reihenfolge soll ich mein vorhandenes Equipment austauschen, und mit was vor allem.

    Gruß Tobias;) ;)
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 18.06.06   #2
    dir ist schon klar, dass für 100 leute 2 tops lnagen, oder???

    wenn du doch pro seite 2 pw18 hinstellen willst, dann würde ich als top entweder cd12mk2 oder besser noch cd212 nehmen. die 212 macht auch standalone fullrange noch ganz guten bass.

    aber eine solche kombination reicht so für knapp 800 leute!!!
     
  3. Tobi16

    Tobi16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 18.06.06   #3
    naja, deswegen hab ich paul schonmal gefrag ob die cd 15 oder die cd 212 mehr bass hat, da hat er mir zur cd 15 geraten, da die cd 212 eher als starkes top für richtig große anlangen gedacht ist. Gibt es denn noch billigere alternativen als boxen, die auch gut kligen, was ist mit mischpult und co. was soll ich da nehmen???????
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 18.06.06   #4
  5. ColdFlame

    ColdFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    11.12.15
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 18.06.06   #5
    Hallo Tobias.

    Wenn ich mir den Anwendungszweck so anschau, würde ich mal im Bezug auf Audio Zenit entweder zu 2 Fullrange-Boxen (zum Beispiel Audio Zenit CD15) raten - für's Zimmer und kleinere Parties (50 Personen) reicht das bei gescheitem Amping allemal aus.
    Für bis zu 150 Personen wirst Du mit einem Sub/Sat-System (z.B. CD12/PW18) in jedem Fall klar kommen, da würde für den Anfang sogar ein 18"-Bass (wie z.B. der PW18) ausreichen. Als Amps wäre die von Dir angesprochene LD-Systems in jedem Fall brauchbar, ansonsten RAM-Audio R-Serie (nur bedingt Basstauglich) oder T&M Performance Pro.

    Sicherlich gibt es auch noch etwas günstigere Alternativen, wie z.B. die oft hier empfohlenen Yamaha-Boxen der Club-Serie.
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-Yamaha-C-115-V--Club-Series-PA-Box-prx395740196de.aspx
    Einen direkten Vergleich mit den Audio Zenit hatte ich noch nicht, daher lasse ich das mal so im Raum stehen bewerte das mal absichtlich nicht.


    @8ight: Die CD212 würde ich nur ungern als Fullrangebox empfehlen. Die Kombi CD212 in Verbindung mit 4 PW18 in diesem Fall wirklich zu hoch gegriffen. An 800 Personen würde ich damit zwar nur bei moderatem Pegel herantrauen, sondern die Grenze eher bei 500 Personen ziehen. Aber hier heißt es wie immer: es kommt darauf an:D
    ...und 2 Bässe unter eine CD12 ist dann doch etwas oversized.

    Die vorhandene Endstufe wird für die oben genannten Boxen nicht ausreichen, da müsste in gleichem Zug dann auch Ersatz her.

    Gruß,
    Achim
     
  6. Tobi16

    Tobi16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 18.06.06   #6
    Kann ich nicht vorerst die boxen (egal welche) mit der Omni betreiben? Ich denke wenn ich nicht zu weit aufdrehe dürfte das doch gehen? IErstens ist da ja sogar ein recht guter clip limiter dran und im notfall lass ich halt eine box stehen und brücke meine endstufe (850 watt rms an 8ohm). Oder sollte ich die endstufe dann lieber parallel betreiben?????????? @8ight: das system ist ja ganz gut, aber ich wollte doch nicht so teure einzelkomponenten. Das wäre viel zu teuer. Könnte ich mir nicht leisten.

    Eins noch, in welcher reihen folge soll ich meine komponenten austauschen???? Ich dachte daran: Erst die boxen, dan die endstufe, dann subs, dann aktivweiche, dann 2te endstufe, mischer (wollte kein dj- pult weil ich die anlage mal verleichen will, dachte an so was wie yamaha 12/4 oder so), cd-player und dann noch mics,....

    oder wie seht ihr das????????
     
  7. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 19.06.06   #7
    Also...
    1. Vernünftige Endstufe, sonst kommt man zu leicht in Versuchung die tollen neuen Boxen kaputt zu machen. Wenn sie leise sein soll (auch im Zimmer verwendet), dann sowas wie die Yamaha P-5000S oder P-7000S. Sonst auch die LD1600, aber deren Lüfter läuft halt immer mit!
    2. Vernünftige Tops. Wobei Hiphop mit Tops alleine ist halt klanglich nicht so der Brüller. Also entweder 15", die auch mal alleine spielen können, oder wenn gleich ein Sub dazu kommt, 12"er. Gute Kandidaten, die es auch aushalten mal verliehen zu werden: EV Sx-300, EV ZX-4, EV ZX-5.
    3. Gute Subs, vielleicht den EV SbA-760 (aktiv), da erübrigt sich dann auch die aktive Weiche, die steckt da schon drin, wenn mich nicht alles täuscht.
     
  8. Tobi16

    Tobi16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 19.06.06   #8

    Naja, meine endstufe ist eig. relativ leise, bei 8ohm last springt der lüfter selten an. Wenn ich leise in meinem zimmer hören will, kann ich dann auch boxen mit höherer belastbarkeit als die der endstufe betreiben, oder geht davon die endstufe kaputt? Ich hab mal n halbes jahr lang die ravelands (150 watt an 8ohm rms) mit nem 5 watt(sinus an 4 ohm!!!!!) computerverstärker betrieben. der lebt immer noch. Auserdem bin ich immoment mit meinen Boxen, hab alle 4 angeschlossen, in meinem jetzigen Zimmer (12-15qm) vom bass und lautstärke eig. zufrieden.
    Die Ev's die du vorgeschlagen hast sind mir ale zu teuer, außerdem möchte ich dann doch lieber holzboxen, sind mir symphatischer.
    Achja, Filz oder Lack????????

    Was ist mit den jbl jrx 115?????????? Und wären als gute boxen die jbl Mpro's ne alternative zu Audio Zenit, oder gibts zu AZ noch ne andere alternative in der preisklasse????????????:confused:
     
  9. Tobi16

    Tobi16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 20.06.06   #9
    Hab mich mal noch umgesehen, was wäre mit den Hk Pro:'s?????????????? Taugen die was oder die jbl mp 2xx??????????????? Was ist mit den Fame boxen vom musicstore??????? senke mal die sind der allergrößte müll? Wo sind noch mehr alternativen
    P.S. Könnt mir auch gerne pm schreiben
     
  10. Tobi16

    Tobi16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 21.06.06   #10
    Hab mir die eben mal genauer angeguckt. Die haben einen aktiven low- und highpass.
    Heisst das, dass ich mir dann eine aktivweiche sparen würde????
    Achja, LD: die 1600er ist schon wieder teurer geworden??????????????
     
  11. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 22.06.06   #11
    Ja und nein:

    1. es müssen beide Amps die Weiche haben, also es reicht nicht, wenn nur ein Amp das hat
    2. Du hast dann nicht wie z.B. bei einer guten Aktivweiche die Möglichkeit, einen zusätzlichen low-cut zu schalten. Spätestens, wenn einer mit Turntables arbeitet, aber auch bei vielen semiprofessionellen Mixes wird das Ding lebensnotwendig!

    Also besser ist eine Aktivweiche und dann bei der Subendstufe diesen Filter als 35 Hz low-cut schalten, um die Boxen vor DC zu schützen.
    Aber wenn es beide Amps haben, kannst du das auch als Weiche benutzen! Dann hast du aber diesen low-cut nicht bzw. brauchst ihn woanders (Pult, 31-Band EQ etc
    Ich hab schon die Yamaha Amps mit dem Filter als Weiche verbaut! Das geht, wenn auch die Filter nciht die steilsten sind (schätzungweise 2. Ordnung, 12 dB /okt.)
     
  12. Tobi16

    Tobi16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 22.06.06   #12
    Ja, ich meine das so, wenn ich dann 2 yamis hätte, aber ist das nicht teurer, 1*Yamaha P5000S und 1*Yamaha P-7000S als 1* LD -P1000 und 1* LD-P1600X+einer dem niveau der boxen und endstufen angepassten aktivweiche???? Was würde so eine denn kosten??????
    Gibts nicht auch andere endstufen die für meine bedingungen geeignet sind????? Weis ja netmal was für boxen ich nehmen soll!!!!!!!! Max. der preis einer Audio Zenit CD 15 in lack pro box, also max. 500€ das stück.
     
  13. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 22.06.06   #13
    Fragen über fragen...:D
    Aktivweichen sind die Behringer http://www.musik-service.de/Behringer-Super-X-Pro-CX-2310-prx395501056de.aspx (billig) oder Behringer DCX2496 (hat die schon wieder Lieferprobleme?!?, 290€, aber digital und sehr frei programmierbar)

    Und warum die Yamaha Amps teurer sind, offenbart allein schon mal ein Blick aufs Gewicht. Die sind aufwändiger aufgebaut und stabiler. Ob sie auch klanglich besser sind, konnte ich noch nicht ausprobieren. Kommt halt drauf an, wieviel du schleppen willst.
    Endstufen sind übrigens viele geeignet, aber die sind noch mal teurer...

    Ach ja, und dann fragt sich noch, wieviel die Boxen wiegen dürfen. Schau dir doch mal sowas an, wenn du es öfter schleppen musst:
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-Electro-Voice-Zx-4-prx395749509de.aspx
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-Electro-Voice-ZX-5-90x50-prx395741499de.aspx
    Konnte ich noch nicht hören, ist aber mehr oder minder die Nachfolgerserie der recht guten Sx Serie. Hier kennt die noch keiner, die sind erst ein Jahr auf dem Markt.
     
  14. Tobi16

    Tobi16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 22.06.06   #14
    DAS ist nicht das Problem. Das Gewicht ist mir völlig egal. Hör ja fast ausschließlich in meinem Zimmer, da haben die dann einen festen Platz. Und ansonsten mach ich eh gerne Body-Building:D :D

    Ach ja, der Klang ist net so wichtig, also gibt es billigere Alternativen zu den Audio Zenits CD15 die auch sehr vielö druck haben. Klang ist net so wichtig, sollte aber schon besser als bei Raveland sein. Auch Subwoofer, wenn ich andere Boxen hole, der zu dieser serie passende sub sollte schon ähnlich viel druck wie ein AZ PW18 haben, muss aber net soo gut klingen. Es muss doch auch was billigeres geben was viel druck im magen erzeugt.

    Welche endstufen kommen als sub endstufe in frage, die ram audio ja nicht. was ist mit der ld-p1600x, ist die dann auch net geeignet?????????? Soltte auf jeden fall nicht mehr als die ld-p1600x kosten max 550€
     
Die Seite wird geladen...

mapping