Muco SB. (Wenn dann richtig)

von KlangTerrorist, 27.06.05.

  1. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.05   #1
    Soo mir langts: Muco anschaffen ist teuerer als wenn man es selber in die Hand nimmt. Ist zwar logisch, aber wenn man die Möglichkeit hat es selber zu machen, warum eigentlich nicht. Es hapert bei mir eher an der Ausführung. Was braucht die Muco?Wie soll sie ausgeführt sein?Bezugsquelle des Materials, usw.

    Bis jetzt habe ich mich zu folgenden Dingen durchgerungen:
    -19" Stagebox
    -Harting jeweils an der Stagebox als auch an dem Muco Ende.
    -Harting outs mit Stecker fest im Pultcase eingebaut
    -Hartingcore in der Länge 5m 10m und 20m(so hat man immer die richtige Länge parat)
    -Eingänge bei der Stagebox dual ausgeführt(Klinke + XLR)
    -16 Eingänge und 12(16?) Ausgänge

    Wie komm ich auf soviele Outs?
    -Auxe (6st)
    -Direct Out(2st)
    -Freiraum(8st) (z.B. DCX am Frontplatz, usw. )

    Währen wir bereits bei 32ch. Müsste man also alles in allem auf 108pol Harting setzen. 4ch währen noch frei. Was könnte man mit dennen noch anstellen?Eventuell als weitere Eingänge auslegen?

    Beim Kabel hatte ích mir überlegt auf Sommercable zu setzen(welches nimmt man am besten?)
    Stagebox habe ich eine bei Sommer im Katalog gesehen. Hat 40 Stanzungen für Buchsen. Belegt sich nach meiner Überlegung aber nur 32 bzw. 36. Was könnte man mit den leeren Buchsen machen?Oder lieber einfach die 4 Kanäle weglassen und auf ein System auf 32 Stanzungen setzen. Langt ja eigentlich.

    Was gibt es zu den Thema noch für Anregungen?Was könnte noch über das Muco laufen was ich eventuell vergessen haben könnte?
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 27.06.05   #2
    Hi,
    also 16 Kanäle zum Pult finde ich reichlich eng. Das passt bei uns nur so gerade eben. 24 wäre da schon eher angesagt.
    Ich würde auch nicht Combo gehen, sonder als Standart XLR lassen. Symetrisch klinge haben eh die wenigsten als Kabel da. Seh ich also keinen Grund.
    Tja, rückwege würde ich sagen 6 reichen. 2x FOH und 4xmonitore. Langen zumindest bei 16 hinwegen denk ich. Wobei 6x moni sicher auch nicht verkehrt ist.

    mfG
     
  3. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.05   #3
    Da das Pult 16ch hat hat die Muco auch nicht mehr :rolleyes: .
    Rückwege kann man nicht unter 14 schaffen. Oben steht ja auch warum.
     
  4. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 28.06.05   #4
    Mit der ganzen Kohle, die Du da für Deine MuCo-Lösung aus dem Fenster werfen wirst, würde ich lieber ein vernünftiges Mischpult anzahlen.

    Was für Menschen bauen sich 245er Reifen an ihren 60PS-Corsa? :rolleyes:

    Viele Grüße

    France.
     
  5. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 28.06.05   #5
    z.B. DMX zur Bühne......
     
  6. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 28.06.05   #6
    Jupp, sei es Lichtsteuerungen oder Nebelmaschinen, oder irgendwas auf der Bühne...Klinken würd ich auch lassen, falls wirklich mal jemand mit nem Klinkenkabel anrückt musste halt mit Adaptern arbeiten...
    Du sagtest was von 5-10-und 20 metern??? Also das scheint mir reichlich kurz...:rolleyes:
     
  7. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.05   #7
    Verschwendung ist das keinesfalls. Ich arbeite nun schon fast 2 Monate mit dem Pult und mehr als die 16ch habe ich noch nie benötigt. Das Pult ist den Einsätzen angepasst die es zu leisten hat. Und immer soviel Kabel zu ziehen nervt, also Muss eine Muco wohl oder übel die nächste Zeit her.
     
  8. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 28.06.05   #8
    naja sehr Komisches Pult hast du da ich kenne kein Pult was 8Auxe hat bei nur 16 Inputs Naja Egal.
    also ich würde die 32 so Splitten

    24 send
    12 returns 2x Front 6xAuxe 3x Dmx 1x Intercom
    naja ich denke mal das das ne gute Lösung ist
     
  9. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 28.06.05   #9
    zum Thema länge: also 30m sollten es IMos chon sein: 10 und 20m sind reichlich kurz!!

    20m reicht ne halle die vvtl. 15m lang is, da man ja oft ums publikum rum ne ecke fahren muss

    und 16 knaal fürs pult: ztja, kauft ein enues pult irgendwann udn schon is das muco zu klein: sche$$e wars ;)

    lieber numemr zu groß in diesem fall als zu klein:d a si reserve wichtig: oder wilst du 8 weitere XLR einzeln nach vorne laufen lassen ;)
     
  10. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.05   #10
    6Auxe, 2 Direct Out, 8 Kanäle DCX. macht alles in allem 16ch. 16ch hat das Pult. Wird eine Muco die auf das Pult zugeschnitten ist.
     
  11. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 28.06.05   #11
    Sorry jetzt Peil ich gar nichts mehr .
    a warum gibst du d/O wieder auf die Bühne und B DCX sind doch so komische Systhem controller von Behringer oder meinst du was anderes und c gibt du keinen Main out zur Bühne?
     
  12. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.05   #12
    Je nachdem wo der DCX steht wird das Signal geleitet. Wenn der beim Frontplatz steht, müssen eben 8 Wege über die MC wenn er bei den Amps bei der Bühne steht eben nur 2.
     
  13. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 28.06.05   #13
    Inzwischen will es glaub ich garnicht mehr so genau wissen
     
  14. Metallicer

    Metallicer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    54
    Erstellt: 29.06.05   #14
    jetzt nur mal so interessehalber .... warum zum teufel willst du die controller am foh haben ???? soweit ich informiert bin, ist es doch für gewöhnlich so, dass man mit denen nur die einzelnen komponenten aneinander anpasst, und die raumakkustik extra über nen eq (natürlich 2*31 bss oder klark :D ) anpasst, oder besser gesagt, die anlage der raumakkustik anpasst ...

    mfg Hannes
     
  15. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.05   #15
    soweit richtig, aber sagen wir mal die mitten kommen etwas zu laut, was machste dann?controller ablaufen?oder am eq rumschrauben?
     
  16. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 29.06.05   #16
    Sowas stellt man vorher ein.
    Wenn das Nachher noch so extrem ist, dass du am Controller was machen musst, hast du vorher was falsch gemacht.
     
  17. Hein

    Hein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.10
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    162
    Erstellt: 30.06.05   #17
    Einrauschen ist da ungemein hilfreich! :D


    Bei der Menge der Rückleitungen, die du brauchst, wäre zu überlegen, ob Du nicht zwei Lösungen bastelst.
    32 Kanäle (XLR) in Richtung Pult, da wäre die 32er Stagebox auch passend und
    12-16 Kanäle weg vom Pult mit entsprechender Stagebox.

    Hat den Vorteil der Zukunftssicherheit.
    Ich bin mir jedenfalls sicher, daß ich irgendwann ein größeres FOH-Pult anschaffen werde.
    Dann will ich nicht nochmal beginnen.

    Das Extra-Rückweg-Multicore hat auch den Vorteil, daß wenn Ihr mal mit Monitorpult arbeitet, dieses damit versorgt werden kann.
    Dafür bräuchtet Ihr sowieso ein zweites Kabel, da die Pulte sich sonst mit den Anschlußseiten gegenüberstehen müssten (was sehr ungewöhnlich wäre).

    Ansonsten stimme ich Dir zu;
    Hartings an (den) Stagebox(en) und Multicorekabelenden,
    Qualitätskabel etc.

    Die Kabelpeitschen würde ich aber nicht fest ins Case einbauen, da ich Angst vor Verschmutzung oder gar Beschädigung Kontakte hätte, wenn sie nach draußen zeigen.
    Lieber lege ich die Peitsche fest angeschlossen ins Case.
    Das muß natürlich den Platz dafür bieten.

    Durch dieses "Baukastensystem" kann ich unser Pult mit wenigen Handgriffen wieder in die Festinstallation im Ü-Raum "einklinken".
     
Die Seite wird geladen...

mapping