multi und zwar billig !!

von opi, 12.12.05.

  1. opi

    opi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    1.10.06
    Beiträge:
    76
    Ort:
    neuruppin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.05   #1
  2. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 12.12.05   #2
    HI

    Wenn es gebraucht sein darf, das http://www.musik-service.de/Korg-AX-1500-G-Gitarren-Effektgeraet-prx395498674de.aspx hier gibts gebraucht für 120€ etwa, und ist ein brauchbares Gerät. Von Zoom hatte ich das GFX8, also eine größere Variante als das 3er, und das war sicher kein schlechtes Gerät. Allerdings klang es immer ein wenig nach Plastik, nicht so real. Das Korg hab ich mal kurz angespielt, und der Sound hat mir gut gefallen, das wäre sicherlich eine gute Alternative.
     
  3. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 12.12.05   #3
    ich wurde gerufen? :D mein lieblingsthema! :great:

    okay, kurz und knapp hier :D :great:

    ich empfehle auch immer das korg ax1500g. gebraucht und mit etwas glück bekommst du das schon für 120,-. und das ist echt eine großartiges gerät für den preis.
    im großen und ganzen schau dich mal im effekte-forum um, da werden solche themen zu hauf diskutiert.
    dazu wäre noch zu sagen, dass es sich bei effektgeräten immer lohnt, etwas mehr auszugeben. man dankt es sich dann selbst...

    ich sehe grad, dass du einen microcube hast. hat der nicht erstmal genug effekte zum üben? und großartigkeiten kann man mit dem nicht anstellen, obwohl es ein sehr guter (übungs-)amp. (es sei denn man nimmt den mit mirko ab) vor nem effektgerät wäre vllt ein größerer amp nicht schlecht. es sei denn du willst direkt in eine PA einspielen...

    EDIT: *aaargh* fliege war schneller... und das nur weil ich noch was zum amp gesagt hab *grr* :D
     
  4. Guitar_my_live

    Guitar_my_live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Emmendingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 15.12.05   #4
    Kann mich nur anschließen! Nimm das Korg. Die Umschaltzeiten sind nicht gut bei dem GFX.
    Ich nehme an du willst sicher mal zu einem Song Spielen. Da kann es doch schon echte probleme geben mit dem GFX. Also Korg, vom Prozessor und Qualität viel besser.
     
  5. opi

    opi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    1.10.06
    Beiträge:
    76
    Ort:
    neuruppin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.05   #5
    sehr gut *korg in einkaufwagen werf*:)
     
  6. OosmAiden

    OosmAiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    400
    Ort:
    On the Rox
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 15.12.05   #6
    ja das korg ist klasse das speil ich auch, wenns noch weniger geld sein soll würd ich was von digitech empfehlen (wie z.B. das Digitech RP-80 PS ). Die baun gutes Zeug für Einsteiger, die sich für wenig Geld erstmal in der Welt der Effekte zurecht finden wollen.
     
  7. Guitar_my_live

    Guitar_my_live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Emmendingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 16.12.05   #7
    Also nein, ich würde das Digitech Rp 80 nicht kaufen.
    Denn das ist nicht annährend so gut wie das Korg Ax1500. Klar reicht das Digitech für einen Anfänger, aber warum 2 mal kaufen?
    Mit dem Ax1500 bist du schon wirklich gut dabei. Auch Band tauglich und sogar für den Live einsatz in ordnung. Das einzige was mich stört ist die Acoustic Simulation, die ist ein bisschen dürftig. Aber dafür gibt es sowieso nix außer Piezo Pickup oder eben Acoustic. Wobei bei dem Ax3000 die sich besser anhört.
    Sonst sind die Effekte bei dem Ax1500 mehr als in Ordnung. Und du kannst echt schöne Sounds rausholen.
    Bei dem Digitech ist das so eine Sache, das hat zwar 11-oder mehr Amp Models, also es kann Amp´s simulieren, aber die klingen nicht annährend wie echte Amps.
    Daher Ax1500, die "paar" Euro lohnen sich.
     
  8. OosmAiden

    OosmAiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    400
    Ort:
    On the Rox
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 16.12.05   #8
    natürlich besteht zwischen dem digitech und dem toneworks kein vergleich, jedoch bin ich eh ein Fan von Tretminen und wenn es letztendlich darauf hinauslaufen sollte, kann er ja mit dem digitech erst mal testen welch efkts ihm gefallen, das ding verkauft sich auch gebraucht wieder gut!
     
  9. Guitar_my_live

    Guitar_my_live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Emmendingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 16.12.05   #9
    Hi,
    Ja das stimmt, wirste wohl recht haben. Aber am besten ist es wohl einfach anzutesten.
    Oder Bestellt beide und schick 1 zurück ;)
     
  10. OosmAiden

    OosmAiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    400
    Ort:
    On the Rox
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 16.12.05   #10
    ja das kann man natürlich auch machen :cool:
     
  11. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 16.12.05   #11
    das digitech ist mit dem korg nicht zu vergleichen, das sind zwei verschiedene schuhe. das korg ist mehr als man eigentlich fürn anfang brauch, und das in unbestritten guter qualität, wo so einige andere in der preisklasse ins schwitzen kommen. gut, sicherlich ist das korg auch das teuerste in dieser preisklasse aber gerechtfertigender weise auch das beste. punkt.und wie gesagt: warum zweimal kaufen? sicherlich willst du in ein paar jahren ein neues, ein besseres. aber bei dem digitech wärst du schn nach einigen monaten an dieser grenze. <-- meine meinung.
    und noch zum letzten satz des zitates ist zu sagen, dass bei den korg-geräten nicht nur "REMS" (Resonant structure and Electronic circuit Modeling System) draufsteht, sondern dass es auch "REMS" ist, also ein sehr sehr authentischer simulations-sound aller effekte. die paar euro lohnen sich wirklich absolut.

    Rock On.
    Cedric
     
Die Seite wird geladen...

mapping