Multieffekt vs. "Modul"

von skatepunks, 04.06.05.

  1. skatepunks

    skatepunks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    28.01.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.05   #1
    Hallo!

    Was findet ihr besser? Ein Multieffektgerät, wo ich alle Sounds in einem Kasten habe oder ein Board mit mehreren Boden-Effekten..

    Könnt ihr mal Vor & Nachteile von den beiden posten?

    danke & lg
    flo
     
  2. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 04.06.05   #2
    Ein Vorteil von Einzeleffekten ist, dass sie oft besser klingen.
    Ein Vorteil von Multieffektgeräten ist die große Flexibilität, da sie ja viele verschiedene Effekte beinhalten. Und bei vielen Effekten auch verschiedene Typen (zb. viele verschiedene Verzerrermodelle). Ein weiterer ist die Programmierbarkeit. Man kann Patches abspeichern und auf einen Knopfdruck viele Effekte verändern/an- bzw. ausschalten. Bei Einzeltretern muss man jedne Effekt einzeln aus/anschalten und man kann nicht per Knopfdruck die Einstellung für den Effekt verändern.
    Diese Sachen funktionieren aber auch nicht unbedingt bei allen Multieffektgeräten.
     
  3. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 04.06.05   #3
    Wenn man keine professionellen Ansprüche hat, reicht ein Multi IMO mehr als aus. Gründe dafür hat NOFX schon genannt.
     
  4. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 04.06.05   #4
    so so, also heisst das das ein g-major oder g-force oder auch die rocktron produkte nich professionell sind. na dann is ja alles klar.

    x-man
     
  5. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 04.06.05   #5
    Das kommt immer drauf an, was man unter "professionell" versteht. Mir würds reichen, keine Frage.
     
  6. Rockka

    Rockka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 04.06.05   #6
    also finde wenn mans sich leisten kann einzelne effekte besser...
    multi-effektgeräte haben oft net so gute sounds ich würde sagen du musst testen was du magst und was nicht.
    aber man kann sich auch ein multi effekt holen und dazu einzelne wenn auf dem multi über die hälfte gut ist ausser der flanger z,B dann kannste ja noch nen flanger nachkaufen ;)
    also ich will mir mal von digitech den rp-80? glaub ich für 50 euro oder so antesten der soll ganz gut sein aber momentan benutze ich meien 2 einzeleffkete von boss (von ebay da kriegste effekte in sehr guten zustand billiger! nur mal so als tipp)
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 11.06.05   #7
    moment moment....


    ein multieffekt für 50€ mehr oder weniger gleichzusetzen mit einem effektpedalen bei denen ein einzelnes mehr kostet find ich etwas mies...

    multieffekte fangen bei mir bei sachen wie gt-6/8/pod/tonelab/xpression/intellifex etc an,der rest ist doch spielzeug!! (wobei ich eher zu reinem effekt ohne preamp-sims etc tendiere,hat aber enorme vorteile so ein z.b. gt-8:vorstufe des amps in den loop,so kann man entweder die ampvorstufe oder sims nutzen,sehr nett)
     
Die Seite wird geladen...

mapping