Multieffektgerät Ampmodulation ausschaltbar?

von GuitarDom, 02.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. GuitarDom

    GuitarDom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    16.09.18
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    645
    Erstellt: 02.11.09   #1
    Servus,

    ich suche ein Multieffektgerät. Ich habe einen sehr guten Amp und möchte in "Pur" also ohne Ampzsimulation oder sowas spielen, das heißt ich möchte die AMPsimulation ausschalten können, ist das bei den folgenden Multis immer der Fall?

    - Boss ME70

    - Digitech RP500

    - Zoom G71UT


    Greez Domi
     
  2. jf.alex

    jf.alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.09
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    4.819
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    3.088
    Kekse:
    40.977
    Erstellt: 02.11.09   #2
    Das Zoom kann das Ampsimulationsmodul deaktivieren. Dann bleiben dir ein einfacher Kompressor, zwei Wah/Effektmodule, ein Delaymodul und ein Reverbmodul. Im Ampsim- Modul findest du aber auch verschiedene Overdrive- und Distortionpedal- Simulationen, z.B. Boss DS-1, Marshall Guv'nor, etc. :)

    Das Zoom hat auch einen "Manual Mode", mit dem du die Module live wie Einzeltreter einzeln ein- und ausschalten kannst, z.B. "Overdrive an", "Chorus aus" oder "Delay an". :)

    Alex
     
  3. Ingo620

    Ingo620 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.08
    Zuletzt hier:
    14.12.16
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    324
    Erstellt: 02.11.09   #3
    Hi Domi,
    also beim Zoom weiss ich es nicht genau (siehe Alex) aber beim Boss und Digitech geht das.
    Ich beziehe mich hier einfach mal auf mein Boss GT-3 und mein Digitech RP80, bei denen das auf jeden Fall möglich ist.
    Man kann dann alle Effekte normal benutzen.
    Lad dir doch mal die Bedienungsanleitungen runter und schau mal was da steht.

    MfG
     
  4. JointVenture

    JointVenture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    25.10.13
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 02.11.09   #4
    line 6 m13. geht meiner meinung nach nicht besser ;)

    grüße
     
  5. georgyporgy

    georgyporgy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    1.762
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    482
    Kekse:
    14.631
    Erstellt: 02.11.09   #5
    ...kaufst Du Dir nicht ein gebrauchtes Alesis Quadraverb, ART Multiverb oder so etwas ähnliches?

    Die haben überhaupt keine Ampmodels drin. Sind reine zeitbasierte FX-Geräte (Chorus/Delay/Reverb). Kommen in den FX-Loop und gut.

    Kosten auch nicht mehr viel.

    LG Jörg
     
  6. GuitarDom

    GuitarDom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    16.09.18
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    645
    Erstellt: 03.11.09   #6
    wie kann man das Fusschalten?


    Mfg Domi
     
  7. georgyporgy

    georgyporgy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    1.762
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    482
    Kekse:
    14.631
    Erstellt: 03.11.09   #7
    .... es gibt aber auch Geräte, die noch zusätzlich über einen Bypass-Taster/Schaltereingang verfügen (meines Wissens nach SPX/Lexicon LXP1/5, kann mich aber auch täuschen :o). Muss man sich mal informieren...

    Wenn Du viele verschiedene FX-Presets haben willst, lohnt sich auf jeden Fall ein MIDI-Switcher.

    LG Jörg
     
  8. GuitarDom

    GuitarDom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    16.09.18
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    645
    Erstellt: 03.11.09   #8
    Die Quadraverbs interessieren mich,

    was ist der unterschied zwischen den einzelnen Modellen?

    Greez Domi
     
  9. georgyporgy

    georgyporgy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    1.762
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    482
    Kekse:
    14.631
    Erstellt: 03.11.09   #9
    ...da habe ich ja ein Fass aufgemacht....:eek:

    Es gibt scheinbar diverse Modelle, wusste ich gar nicht:o.

    Nun:

    Quadraverb, Quadraverb 2 und Quadraverb plus sowie Quadraverb GT sind die Modelle, die ich auf die Schnelle auseinanderhalten kann:

    Das GT beinhaltet auf alle Fälle noch eine analoge Preampsektion. Man kann diese offenbar auch gemäß der beliebten 4-Kabelmethode anschließen (bitte SUFU benutzen). Ob das gut klingt, muss man ausprobieren. Hier ein Link zu der Bedienungsanleitung: http://alesis.numark.de/index.php?option=com_docman&task=doc_download&gid=84&Itemid=155&lang=de

    Bei www.alesis.com kann man auch noch die ganzen Bedienungsanleitungen in englisch runterladen.

    LG Jörg
     
  10. riff raff

    riff raff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.09
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Wittstock
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    98
    Erstellt: 07.11.09   #10
    Hi Leute,
    Ich hab ein ähnliches Anliegen, kann mir jemand sagen wo ich bei meinem Vox Tonlab die Ampsimulation abschalten kann, will nähmlich den reinen Halleffekt in meinem Verstärkersignal haben.
    Danke
     
  11. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 07.11.09   #11
    Bei dem Desktopmodell geht das nicht, bei allen anderen schon.
     
  12. Mod-Paul

    Mod-Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.08
    Zuletzt hier:
    22.04.17
    Beiträge:
    3.132
    Ort:
    One step beyond
    Zustimmungen:
    1.335
    Kekse:
    30.888
    Erstellt: 07.11.09   #12
    Ich würde Dir auf jeden Fall empfehlen auch Das VOX Tonelab LE anzutesten. Da kannst Du auch die Ampsim. ausschalten. Die Effekte sind meiner Meinung nach sehr gut, und das Pedal ist sehr stabil und robust.

    Unter dem Drehknopf für für die Wahl der Amps ist ein ein Taster, der beleuchtet ist, wenn die Ampsi,. drinne ist. 2x drücken, und die Ampsim. ist aus. Dasselbe gilt auch für die Cab.-Wahl. Wenn Du beides ausgeschaltet hast, kannst Du diese Einstellung speichern, wie alles andere auch.

    Viel Spaß,

    Paul
     
  13. riff raff

    riff raff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.09
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Wittstock
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    98
    Erstellt: 08.11.09   #13
    @ Mod-Paul

    Ich hab leider keinen Schalter unter dem Amp-Drehknopf, beim Boxenwahldrehknopf kann ich auf OFF stellen.

    Danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping