Multieffektgerät gesucht

von BA53, 14.01.06.

  1. BA53

    BA53 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.06   #1
    Hi,

    also ich habe einen Peavey Valve King 212 und bin auf der Suche nach einem passenden Multieffektgerät (Preis so bis 200€), das man in die Effektschleife hängen kann, da ich mir noch nicht so ganz sicher bin, was ich für einen Sound genau haben will. Musikrichtung ist aber: (Punk-)Rock, Alternative bis Metal.

    Ich habe hier auch noch einen Vamp-2. Kann man hierbei die Amp-Sim (bzw. Preamp) irgendwie ausschalten (mit macht ja keinen Sinn) um das Teil in den Effektloop zu hängen?
     
  2. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 14.01.06   #2
    Möchtest du ein reines Multieffektgerät oder ein Multi inkl. Speaker Simulation?
    Wenn du nur die Modulationseffekte nutzen willst, würd ich dir das Boss ME-50 empfehlen. Das macht im FX-Loop nen guten Job. Die Mod.-Effekte sind wirklich sehr gut, die Zerren hingegen ziemlich trocken. Obwohl Zerren im FX-Loop... naja, das Ergebnis lässt meist eh zu wünschen übrig.
    Wenn es also um Mod.-FXs geht, dann das Boss ME-50. Da ist jetzt eben eins gerade für 200€ weggegangen (hier).

    Wenn es allerdings mit guten Zerren und guten Mod.-FXs sein soll, dann sollltest du dir mal das Korg Toneworks AX1500G anschauen.

    Rock On.
    Ced
     
  3. BA53

    BA53 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.06   #3
    Danke dir. Also die Zerre brauche ich weniger. Der Amp hat eh derbst viel Gain. Das Boss ME-50 scheint wirklich nett zu sein. Werde mal sehen ob ich das irgendwo probespielen kann.

    Zum Vamp-2: Hab das jetzt dank Dr. Google doch noch gefunden. Man muss die beiden Tasten Tuner und Tab gleichzeitig drücken und kann dann den Preset speichern. :great:
     
  4. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 14.01.06   #4
    Nichts zu danken :)

    Ich denke mit dem ME-50 bist du da sehr gut bedient, da bei der Maschine besonders die Mod.-Effekte hervorstechen, ihmo vergleichbar mit den Bodentretern von Boss. Die Zerren wie gesagt, find ich eher bescheiden. Und wenn du es in den FX-Loop hängst wirst du wirklich gute Ergebnisse erzielen.

    Ced
     
Die Seite wird geladen...

mapping