Multieffektgerät, oder Einzelene Tretminen?

von TiMo., 05.07.06.

  1. TiMo.

    TiMo. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.06   #1
    Da ich mich in Sachen Effekte mal garnich auskenne hoffe ich auf eure hilfe^^
    Angenommen man spielt nochnicht sonderlich lange gitarre, aber steht bald vor den ersten Gigs und ist an Effekten interresiert...
    Was wäre dann in euren Augen intelligenter^^
    - Einzelne Tretminen kaufen
    - oder lieber nen Multieffektgerät..
    Man bedenke dabei natürlich den Preis... fragt sich was Preiswerter ist..

    Die zweite Frage ist, welche Effekte am Anfang so am Wichtigesten sind..
    also sozusagen die Grundausstattung an Effekten bilden..
    Musikrichtung: Punk/Metal/Rock
     
  2. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 05.07.06   #2
    benutze mal die sufu und du findest die antwort in anderen threads
     
  3. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 06.07.06   #3
    für den anfang zum rumprobieren ist wohl ein günstiges multieffekt (z.b. korg ax 1500) das bessere, damit kannst erstmal rumprobieren und schauen was es so an sounds gibt. später, wenn du ernsthaft in effekte investieren willst, empfiehlt sich dann entweder die anschaffung eines richtig guten multis (richtung pod xt, boss gt8, vox tonelab usw) oder eben einzelner tretminen. ist geschmackssache. ich steh auf tretminen.
     
  4. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 06.07.06   #4
    Moin,

    ich würd dir auch erstmal vorschlagen zu einen etwas günstigeren Multieffekt zugreifen...zum einen kannst du dir erstmal ein Bild davon machen was es für Effekte gibt und welche du Live wirklich gebrauchen kannst.

    Bei mir war es damals nicht anders...hatte ein GT-6 und einen Behringer V-amp2. Konnte experimentieren und herrausfinden was ich wirklich brauche. Live spiel ich nur mit 3 FX Tretminen(Delay,Chorus,Phaser).

    Beide Lösungen können Preiswert sein aber auch ziemlich teuer...kommt darauf an wieviel dir das Wert is. Wenn du mit guten Bodentreter den gleichen Umfang eines G-Major erreichen möchtes, musst du schon sehr tief in die Tasche greifen. Ich schlag immer vor...solang man nicht viele Sounds pro Song brauchst kommt man mit einpaar wenigen Tretminen gut aus :)

    Gruss, Christoph
     
  5. puppet456

    puppet456 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.06
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.06   #5
    Ich würde mir mal einen Tag zeit nehmen und in einem Laden dich mal in Sachen Multieffektgerät beraten zu lassen, was es alles gibt und dir ein paar Sachen zeigen lassen. Dann kannste ja gucken was du alles brauchst und entscheiden was günstiger für dich ist.
     
  6. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 06.07.06   #6
    Also ich hab mich trotz der Vorteile eines Multis (Platz, Preis, etc!) für Tretminen entschieden, es ist mir doch wichtiger die komplett freie Auswahl bei den Effekten zu haben und mich nicht auf einen Hersteller beschränken zu müssen....

    cheers
    alex
     
  7. puppet456

    puppet456 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.06
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.06   #7
    Ich find einzelne Treter auch besser. Da hat man mehr auswahl und, wie ich finde, nicht halbklassige Sound in einem Gerät, sondern gute Sound in mehreren Geräten.
     
  8. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 06.07.06   #8
    grosser nachteil ist aber trotzdem das man teilweise nen stepptanz aufführt wenn man wirklich eine massive sound änderung braucht, was meist mit 3 oder 4 tretmienen verbunden ist....da ist ein multi effekt, egal nun ob rack mit midiboard oder boden fx einfach im vorteil da man halt mit einem tritt auf nen taster die gewünschte änderung sofort hat und nicht bei 3-4 oder nochmehr nachtreten.
     
  9. puppet456

    puppet456 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.06
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.06   #9
    Alles hat halt seine Vor-und Nachteile. Doch da ich höchstens 2-3 Pedale brauche sind einzelne Treter für mich besser geeignet.
     
  10. TiMo.

    TiMo. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.06   #10
    jo ich tendire auch mehr zuden Tretminen..
    Man macht halt keine Kompromisse, und hat gleich war richtiges für die Zukunft...
    Was haltet ihr von nem Equalizer, nem NoiseGate, und nem "Sustainer", die werden in den Ganzen Threds über Effekte so gut wie garnicht erwähnt, insbesondere den Sustainer hab ich hier im Forum noch nicht einmal gelesen,,.. mir hat mal nen Gitarrist, erzählt wäre mit dem noisegate und dem equalizer, wenn nicht am Amp vorhanden am wichtigsten...

    Ich sehe Equalizer, Noisegate, Sustainer neben
    "Chrous", "Distortion", (wenn Amp nicht zufriedenstellend ist), als am Wichtigsten an...
    Delay oda nen Phraseroda so ist für mich schon bischen "spielerei", obwohl man isbesondere mit nem Delay richtig geile Sachen machen kann.. ^^
     
  11. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 06.07.06   #11
    Das ist ja genau das DIng..
    ..mit nem Modeller ala PodXt & Co kann man sehr gute Sounds erzeugen und hat einen unglaublichen Fundus, WENN MAN SICH DIE ZEIT NIMMT das Ding zu programmieren und zu verstehen... die werksseitigen Presets sind nicht immer die besten und man muss schon genaue (!) Soundvorstellungen haben....mit dem entsprechenden Gehör natürlich ;)

    Wenn man aber einmal durchgestiegen ist kann ein Multi auch was für die Zukunft sein. IMHO sind Multis eher für "die Zukunft und was richtiges", als Treter, da sich ja (hoffentlich) dein musikalischer Geschmack ändern und weiterentwickeln wird. Man ist einfach flexibler mit nem Multi.

    Wenn du aber nicht rumspielen willst und sowieso nur ein paar effekte brauchst, sind Treter klar im vorteil.
    Sobald du aber mal über den musikalischen Tellerrand hinausschauen willst, sind IMHO (gute) Multis besser und auch kostengünstiger im Schnitt als sich 10 Treter zu holen mit denen man sich Soundmässig schon eher sehr festlegt und am ende immer wieder auswechseln muss.
     
  12. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 06.07.06   #12
    Genau so isses!!!!! Ich persönlich arbeite auch mit Multis,werde aber in regelmäßigen Abständen rückfällig in Richtung Bodentreter.Dann beginnt das Jammern weil man sie
    verschlitzt hat anstatt sie sich in den Schrank zu legen.Die kleinen bunten Kisten haben
    schon ihren ganz eigenen Charme,da kommen wir alle nicht dran vorbei-oder???
     
  13. TiMo.

    TiMo. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.06   #13
    Bitte was? :D
     
  14. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 06.07.06   #14
    Vor dem Stepptanz habe ich auch Angst. Zudem sind die Dinger in den Multis - wenn man die etwas besseren hat - besser feinzutunen. Sie haben meist mehr Parameter, an denen man drehen und seinen Wunschsound besser einstellen kann. Idealerweise über den Computer. Das Schöne an einem ToneLab oder POD: Ein Fusstritt und der Sound steht. Das kriegt man ansonsten nur mit getrennten Loops und einem ausgefuchstem Setup mit den Einzelminen hin. Leider... :(

    Gruß,
    /Ed
     
  15. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 06.07.06   #15
    Multis haben durchweg halbklassige Sounds :screwy:
     
  16. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 06.07.06   #16
    Was genau verstehst Du nicht?
     
  17. puppet456

    puppet456 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.06
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.06   #17
    Klingt jetzt etwas extrem, aber finde ich schon. Nagut vielleicht nicht halbklassig aber ganz so gut wie ne richtige Tretmine find ichs nicht.
     
  18. UDE0991

    UDE0991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 06.07.06   #18
    ...kommt darauf an welche Multis mit welchen Bodentretern verglichen werden...

    z.B. Das Boss GT - 8 hat nichts anderes als die integierte "COSM" Technologie der einzelnen von Boss erhältlichen Bodentretern integiert, somit sidn die Sounds "gleichwertig".

    Aehnlich verhält es sich bei Line6 Produkten , Digitech, etc.

    Ich denke, wer sich nicht mit der Komplexität von Multis rumschlagen will, ist sicher
    besser mit Bodentretern bedient.
    Im "Verhältnis" sind die einzelnen Treter halt teurer ...
     
  19. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 09.07.06   #19
    stepptanz? hat mich jemand gerufen? ;)
     

    Anhänge:

    • fx.jpg
      Dateigröße:
      156,4 KB
      Aufrufe:
      73
Die Seite wird geladen...

mapping