MusicMan by OLP Axis

von PerregrinTuk, 19.02.05.

  1. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 19.02.05   #1
    Hallo ihr Lieben,

    habt ihr Erfahrungen mit der OLP Axis? Wie ist sie und wie würdet ihr den Klang beschreiben?

    Wär nett wenn ihr schreibt was ihr darüber wiesst und meint!

    P.S.: Das ihr sie hässlich findet müsst ihr nicht schreiben denn Gitarren sind Geschmackssache, ich finde zB BC Richs abscheulich!
     
  2. Laimont

    Laimont Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    14.04.05
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.05   #2
    Mit der BC Rich hast du völlig recht ;)

    Zum Thema: Ich hab bisher von OLP ausführlichst mich mit der John Petrucci Signature befasst und die musste ich für sensationell gut für den Preis befinden. Mit der Axis hab ich leider noch keine Erfahrungen, sorry.

    Gruß, Laimont
     
  3. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 19.02.05   #3
    Ich hab die Gitarre mal 5 Minuten getestet und war wirklich angetan von ihr. Die Bespielbarkeit war enorm,viel besser als bei vielen 1000+ Gitarren. Zum Sound kann ich nicht viel sagen,da ich die Gitarre nur über einen sehr kleinen Amp gespielt habe.
     
  4. ^^""""

    ^^"""" Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.04
    Zuletzt hier:
    22.01.09
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 20.02.05   #4
    Glaubst du, wenn man da noch zwei neue Tonabnehmer reinmacht und neue Locking tuners ( Gesamtpreis dann bei etwa 600€ ) hat amn dann ein gleichewrtiges Instrument wir andere E-Gitarren im Preissegment von ESP oder Ibanez
     
  5. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 20.02.05   #5
    die frage finde ich auch sehr intressant...
     
  6. Laimont

    Laimont Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    14.04.05
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.05   #6
    Also du redest von der Petrucci, nehm ich mal an? Für 600 Euro würde ich mir gleich eine Ibanez SZ320 kaufen (die liegt sogar noch deutlich unter dem Preis). Die hat ebenfalls eine perfekte Bespielbarkeit (für den Preis) und einen sowohl für Clean-Sounds aber auch für fette verzerrte Sounds geeignete Klangbandbreite, d.h., dass du erstmal keine Tonabnehmer wechseln brauchst.


    Gruß, Laimont
     
  7. ^^""""

    ^^"""" Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.04
    Zuletzt hier:
    22.01.09
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 20.02.05   #7
    Nuja , hat halt keine Tremolo , ebenfalls nicht dieses Bodyshaping...
     
  8. danieloldemeier

    danieloldemeier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.15
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.08   #8
    also ich besitze eine olp axis mm-1 und und ich muss sagen,dass es liebe auf den ersten blick war.bespielbarkeit klasse,vor allem der flotte,dünne hals biete spielkomfort.außerdem finde ich die form toll:-)ich bin der meinung,dass sie schon mit ihren standart humbuckern ganz knackig klingt,aber mit nem dimarzio oä ne bombe wäre.unvergleichlich zu dem preis.
     
  9. zaneti

    zaneti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    13.01.13
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    222
    Erstellt: 28.04.08   #9
    für mich einer der besten Gitarren, die den Vergleich mit "wesentlich" teureren Geigen nicht scheuen braucht. Spiele neben der OLP noch eine 90iger RG570, eine PAC 812W und zwei Les Pauls. /einmal orig. Standard und eine Epiphone Zakk mit aktiven EMGs, aber die Olp ist mein Baby.
    Perfekter Hals, und extrem easy zu spielen. Sound liegt zwischen Paula und Heavy-Strat. Die PUs klingen kräftig und sehr transparent. Was nicht so besonders überzeugt, ist der schlecht dosierbare Lautstärkenregler und das nicht besonders stimmstabile Vibrato......Naja ist halt kein Floyd-Rose, aber sonst Kenne ich keine Geige die so viel Spaß bereitet.
     
  10. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 28.04.08   #10
    Hallo,

    die Axis ist aus der OLP-Reihe, die meiner Meinung beste Gitarre.
    Die Qualität ist ziemlich ordentlich für das was sie kostet, das ist nicht bei jeder OLP so.
    Z.b. hängen Luke und Petrucci da mMn deutlich hinterher.

    Als straighte Playergitarre kann man da sicher nicht viel falsch machen.
     
  11. zaneti

    zaneti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    13.01.13
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    222
    Erstellt: 28.04.08   #11
    servus,
    ich meine natürlich die Axis..............die anderen Modelle kenne ich nicht
     
Die Seite wird geladen...

mapping