Musik in Noten Umwandlung

von Oldfb, 29.01.07.

  1. Oldfb

    Oldfb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.07
    Zuletzt hier:
    29.01.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.07   #1
    Hallo zusammen, ich bin schon seit etlicher Zeit auf der Suche nach einem Programm, das mir aus einem Lied im MP3 oder Wave Format die Noten erstellt die dort gespielt werden. Ich weiss gar nicht ob es sowas schon gibt, theoretisch müsste das ja auf digitaler Ebene eigentlich klappen.

    Vielleicht kann mir ja jemand von euch etwas dazu sagen.

    Danke gruß Oldfb
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 29.01.07   #2
    Nein, auch digital geht so etwas nicht wirklich gut. Zumindest nicht, wenn Du sagst "Lied", worunter ich mal einen kompletten Song mit mehreren Instrumenten verstehe. Der erste Schritt müsste nämlich sein, aus dem Song die einzelnen Instrumente rauszufiltern, also dass man getrennte Spuren für jedes Instrument hat. Das ist schon physikalisch quasi unmöglich, solche Fragen kommen hier aber auch oft (Karaokeversion etc.), und wir müssen immer wieder antworten, dass das nicht geht (ja, bei mittig gepanntem Gesang mit Tricks von wegen Phasen umdrhen, links/ rechts etc..) Eine Audiodatei sieht so aus wie im angehängten Bild. Das sieht der Computer - wie soll der daraus sehen, welches Instrument was gespielt hat?
    Wenn man die Spur eines einzelnen Instrumentes hat sieht das schon besser aus, da gibt es durchaus solche Programme. Professionelle "Gesangsverbesserersoftware" wie Melodyne oder Autotune arbeiten auch auf so einer Grundlage. Also wohl grobgesagt die Datei in von Tonwechseln eingegrenzte Abhscnitte einzuteilen und in jedem Abschnitt die Frequenz zu messen. Wenn es wikrlich schlict monophon ist, kann ich mir vorstellen, dass das ganz gut funktioniert. Aber wenn mehrere Töne gleichzeitg gespielt werden (akkorde), und dann vielleicht sehr verändert udn fließend wie bei einer E-Gitarre - das wird das Ergebnis wohl schon nicht mehr so gut sein.
    Such mal (hier oder bei Google) nach "WAV to MIDI" oder "Audio to MIDI", vielleicht findest Du ja sogar was, was für deinen Anwendungsfall ordentlcihe Ergebnisse liefert. Worum geht es denn genau? Vielleicht solltest du lieber direkt nach MIDIs bzw. Noten suchen; wenn es Rockmusik ist, dann findest du z.B: so einieg im GuitarPRo-Format (da haben sich halt andere MEnschen die Mühe gemacht,d as ganze rauszuhören und in MIDIs (und damit also Noten) zu schreiben.)
     

    Anhänge:

    • audio.jpg
      Dateigröße:
      10,4 KB
      Aufrufe:
      63
  3. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.732
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    883
    Kekse:
    24.712
    Erstellt: 29.01.07   #3
    anmerkung: mittlerweile soll melodyne sogar akkorde oder andere polyphone melodien packen, konnte ich bisher leider noch nich ausprobieren. aber ich denke wenn es ein programm schaffen kann, dann dieses
     
  4. dkoch

    dkoch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #4
  5. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 30.01.07   #5
    Wie ars ultima schon beschreibt: komplettes "Lied" wird nicht funktionieren.
    Wenn Du monophone Einzelspuren hast, liefert z.B. die "Audio to Midi"-Funktion in LogicPro teilweise recht brauchbare Ergebnisse.

    Es grüßt
    das Tonkind
     
Die Seite wird geladen...

mapping