Musikstudium (Lehramt & Rock/Pop/Jazz) - e-Gitarre + Klavier

von rusher, 14.06.08.

  1. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 14.06.08   #1
    Kurze Fassung:
    Hi,
    Ich strebe ein Musikstudium in Köln an: Lehramt (Gymnasium) und später noch Rock/Pop/Jazz mit e-Gitarre und Klavier und suche nach Werken in dem Schwierigkeitsgrad, der dort verlangt wird.


    Lange Fassung:
    Hi,
    ich habe dieses Jahr mein Abi gemacht und möchte nach meinem Zivildienst Musik studieren. Beginnen wollte ich mit Lehramt Musik (Gymnasium) und dann nach ein paar Semestern noch ein Rock/Pop/Jazz-studium anhängen. Beide Studiengänge möchte ich gerne voraussichtlich in Köln mit e-Gitarre und Klavier bestreiten, wo diese Kombination möglich ist. Ob nun e-Gitarre oder Klavier das Hauptinstrument wird, weiß ich noch nicht. Allerdings tendiere ich sehr stark zur e-Gitarre, weil ich da einfach deutlich mehr Freude dran hab und das Interesse für dieses Instrument einfach größer ist. Klavier spiele ich nun seit 13 Jahren, habe in den letzten Jahren aber mMn etwas abgebaut. E-Gitarre spiele ich seit ca 7 Jahren, habe aber die ersten paar Jahre nicht wirklich ernsthaft geübt, was sich in letzter Zeit aber deutlich geändert hat.

    Leider hab ich keinen Plan was mich bei der praktischen Prüfung erwartet, mit welcher Konkurrenz man bei einem Lehramtsstudium rechnen darf und vor Allem, welche Werke so den Durchschnitt darstellen, dass ich mich ein wenig orientieren kann beim Aussuchen und Üben meiner Stücke.

    Hat jemand zufällig ne Klavier- und/oder e-Gitarrenliteraturliste, damit ich einen Überblick bekomme, was ca erwartet wird?
    Ich habe mit der Professorin für Klavier und dem Professor für Gitarre (in Köln der Herr Haunschild, dürfte hier ja bekannt sein ;)) gemailt und von beiden eigentlich nur die sinngemäße Aussage bekommen: "lieber etwas leichter und dafür gut als schwer und schlecht", aber das hilft mir auch nicht so sonderlich viel weiter.

    Vor Allem auch bei e-Gitarre würde mich die Literatur sehr interessieren, da ich überhaupt keinen Anhaltspunkt habe. In Köln zB muss scheinbar ein Jazz-Standard + Improvisation, ein Rockgitarrensolo (zb Steve Vai) und eine Rock-Begleitung vorgetragen werden. Leider kenne ich von Steve Vai nicht wirklich viele Songs, wär nett, wenn ihr mir ein paar einfachere - durchschnittliche Steve Vai Songs auflisten könntet! (einfach ist hier natürlich relativ ;)).
    Danke !
     
  2. Hideto

    Hideto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 18.06.08   #2
    Bei Rock Sachen könnten Dream theater interessant sein haben immerhin auch immer sehr schwieirge Parts in beiden Bereichen.
     
  3. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 18.06.08   #3
    Bist du dir sicher, dass du Rock studieren kannst? auf der Homepage der Kölner Hochshcule für Musik gibt es nur den Studiengang für Jazz und Pop. Ich denke das Pop wird Rock beinhalten.. und das wird normalerweise nicht so groß geschrieben.

    Aus diesem Grund würde Dream Theater nicht empfehlen. Außerdem ist Dream Theater sehr speziell. Wenn du ein Dream Theater Song vorspielen wolltest müsstest du es transkribieren und vorher der Schule wohl hin schicken (also Mindestens Keyboard, Schlagzeug und Bass zusätzlich). Also kannste wohl machen. Aber wäre wohl anstrengend.. Aber wenn du es kannst auf jeden Fall ein Pluspunkt..

    Ich weiß von einer Saxopohnistin (ob die das aber als Hauptfach oder Lehramt gemacht hat, weiß ich nicht.. ich glaube eher Hauptfach - was ja schwerer ist), dass sie ein Michael Brecker Solo gespielt hat.
    Wenn du's genau wissen willst: sie hat das Soul Intro auf Jaco Pastorius' Birthday Concert gespielt. Ich würde also das naheliegendeste machen und sich einen Gitarristen raussuchen aus Michael Breckers näheren Umfeld: Pat Metheny. Vielleicht kannste da ja ein bisschen guckn und was Interessantes finden. Was sie noch gespielt hat weiß ich nciht so genau.
     
Die Seite wird geladen...