Nach 2 Jahren immer noch steife finger !

von WES-LB, 04.11.06.

  1. WES-LB

    WES-LB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.06   #1
    :evil:
    so hallo miteinenader ! ich spiele jetzt fast 2 jahre gitarre udn meine finger sind immer noch steif obwohl ich fast jeden tag fingerübung mache und das mindestens 15 min.
    vor einem halben jahr hab ich schon mal ein thread geschriebn wo mir das geraten wurde....aba es wird nich besser....irgendwie ist das so wenn mein ringfinger auf der E seite ist udn dann der kleine auch drauf soll dann verkrampf ich voll und der ringfinger rutscht ab und si weiter....hab ich da irgendwie nen bänder problem das die miteinander verwachsen sind oder gar zu kurz ?!
    langsam kotzt es mich an.....und auch wenn ich den ringfinger strecke und dann wieder entspannen will zuckt der komisch zurück also nich so locker sonder richtig hart zurück zucken und wenn ich den kleinen finger bewegen will macht der ringfinger genau das selbe....was hab ich da nur ????
     
  2. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 04.11.06   #2
    Welche Fingerübungen machst Du?

    Ich erinnere mich noch gut daran wie meine Finger am Anfang zusammen hingen. Die Finger muss man locker halten. Es hilf eigentlich nur die Übungen intensiv zu spielen und nicht nur mal 15 Minuten sonder das sollte man dann schon eine Stunde durchziehen und dann wirklich nur 1-3-2-4 (ein Beispiel) spielen. Ich spiele erst knapp 1,5 Jahren, aber da kann ich wirklich nur sagen üben.

    Ich glaube auch nicht das man den kleinen Finger und den Ringfinder 100 % auseinander bekommt, aber man kann diese soweit trainieren das sie sich nicht mehr so winderspänstigt verhalten. ;)
     
  3. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 04.11.06   #3
    Spiel einfach Fingerübungen:

    (1,2,3,4) Legato, Staccato und Abgedämpft
    Spiel Tonleitern hoch und runter auch legato stacatto und abgedämpft.
    Pentatoniken
    Dann Mach die 1,2,3,4 Übung mit einem Saiten Überspringen also: E,D,A,G,D,H,G,E,G,H,D,G,A,D,E,A
    Mach Hammer On Übüngen
    Spiel spiegelverkehrt: 4,3,2,1.
    UND IMMER MIT METRONOM
    fang am besten bei ca 60 bpm, klingt zwar billig ist aber echt sinnvoll wenn man langsam anfängt :great:
    Viel Glück :)

    €: Fang Bei den Übungen bei Leersaite an und spiel über das Ganze griffbrett, dann spreizen sich deine Finger :D
    Klingt komisch ist aber so ;)
     
  4. roemer

    roemer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    402
    Ort:
    In einer Höhle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.016
    Erstellt: 04.11.06   #4
    Ich denke den kleinen Finger bewegen ohne den Ringfinger zu bewegen schafft niemand über weite Strecken ;) Das brauchst du auch nicht ich bewege den kleinen Finger vielleicht nen cm und der Ringfinger geht schon mit, aber das reicht ja völlig aus ;) Die empfohlnenen Fingerübungen bringen dich da bestimmt weiter. üben üben üben! Ich hab auch viel das Gefühl das ich nur schlechter werde und nicht besser aber manchmal merkt man richtig das man ne Stufe höher gekommen ist und die Freude darüber motiviert mich dann immer weiter ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping