Nach Gehör Aufgeschriebenes

von Piana, 23.07.08.

  1. Piana

    Piana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.08   #1
    Kann man nach Gehör aufgeschriebene Popsongs auf einer Homepage zum download bereitstellen?
    Als Klaviernoten für eher Anfänger, also Melodie plus einfachste Begleitung.
    Oder wäre man besser beraten solche pdf-Dateien im passwortgeschützten Bereich abzustellen...?


    Danke für Infos

    piana
     
  2. A.R.N.I.E

    A.R.N.I.E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 23.07.08   #2
    Das Anbieten von nach Gehör aufgeschriebenen Songs in z.B. Guitar Pro Dateien war der Grund für die Schließung von vielen Online-Noten-Anbietern.
    Das ist, so wie ich es erfahren habe, genauso verboten wie das Anbieten von Lyrics.

    Meine Hand dafür ins Feuer legen will ich aber nicht, da dies bereits 2 oder 3 Jahre her ist.
     
  3. Hankman

    Hankman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    12.08.11
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 25.07.08   #3
    Also das war eine zeitlang eine ganz heiße Kiste, mit dem Aufkommen von GuitarPro und Urheberrechtsverletzungen im Internet allgemein. Das ist aber abgeflacht und es gibt immer noch eine Menge große Seiten die Tabs/Noten anbieten.

    Legal ist es meines Wissens nach nicht!
    Man kann dich dafür belangen, ob sich jemand allerdings die Mühe macht, ist die andere Frage.

    Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, packs in denn geschützen Bereich, wobei ich mir auch da nicht sicher bin, ob der wirklich Sicherheit bringt.
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.048
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 27.07.08   #4
    Woher ein Song kommt, also gekauft, Midi, GP, rausgehört oder was auch immer, ist am Ende des Tages unter dem Gesichtspunkt der Urheberrechtsverletzung a.m.S. erst einmal vollkommen egal.

    Wenn der Song im Ergebnis, auch nur in Teilen, dem Original entspricht und er wird "einfach so" veröffentlich, so stellt dieses a.m.S. eine Urheberrechtsverletzung dar.

    Topo :cool:
     
Die Seite wird geladen...