nachschwingende e-saite

von JKidd, 17.12.06.

  1. JKidd

    JKidd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.06   #1
    hätt mal ne frage, wie verhindere ich am besten dass nachschwingen der tiefen e-saite wenn i schnelle powerchord-riffs spiele wo eben diese saite beteiligt ist.

    besonders wenn ich den E5 powerchord spiele (0-2-2) schwingt die e-saite danach so heftig nach dass aus dem verstärker kein klarer sound mehr raus kommt! sollte ich eher die saite mit dem zeigefinger der linken hand dämpfen oder kurz mit der schlaghand muten bevor ich zum nächsten chord wechsle

    Bitte um tipps
     
  2. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 17.12.06   #2
    Ich nutze einfach den Handballen der Schlaghand. Der liegt sowieso am passenden Ort und wird dan nur kurz auf die Saite gelegt. So kann man racht schnell alles wieder abstoppen.
     
  3. MeToZ

    MeToZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    30.05.11
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 18.12.06   #3
    ich dämpfe meistens dann mit dem mittel oder zeigefinger die E seite ab. sieht zwar seltesam aus, funktioniert aber ganz gut.
     
  4. d0mIn0

    d0mIn0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    159
    Erstellt: 19.12.06   #4
    ich dämpfe die immer mit dem daumen ab, geht meiner meinung nach am besten. oder eben mit einem freien finger, aber wie gesagt, meistens mit dem daumen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping