NAMM 2019 - Edition Lonesome Rider

  • Ersteller hack_meck
  • Erstellt am
hack_meck

hack_meck

Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
31.08.08
Beiträge
31.613
Kekse
360.534
Ort
abeam ETOU
NAMM 2019 - Edition Lonesome Rider


full

2019 fliege ich alleine zur NAMM. Dies liegt nicht daran, dass keiner mit wollte, aber es ist - nach nunmehr 5 Jahren kontinuierlicher Berichte - keine offizielle Musiker-Board Aktivität mehr, auch wenn das MB im Hintergrund ein wenig hilft. Zu viele Medien berichten von der NAMM und es ist kein "Alleinstellungsmerkmal mehr", eigene Leute vor Ort zu haben. Messe findet "online" statt, und so ist auch jeder der Online was zu sagen hat, vor Ort. Stellt sich nur die Frage, wann sie die Shows selbst auch einstellen :eek:. Alternativen im Sinne "Gearhead University, GuitCon" und Co. sind ja schon am wachsen. Für mich gibt es aber trotzdem genug Gründe nach Kalifornien zu reisen ;)

full


full



full



... und wenn ich schon mal da bin, dann bringe ich natürlich auch (NAMM) Berichte mit.


Um die Show herum gibt es sicher auch spannendes zu entdecken ... und da habe ich bereits 2 feste Termine und 2 die noch in der Schwebe sind.



full


Lewitt hat mit anderen Marken ein Studio gemietet, in dem sie kurz vor der NAMM ein Get-Together mit ihren Endorsern machen um Produkte auszuprobieren und zu fachsimpeln. Ich und mein Lewitt Reporter Mikrofon (mit dem ich im lauten Messeumfeld letztes Jahr erstaunlich gute Sprachqualität erzielt habe) dürfen dabei sein. Mal treiben lassen und schauen, was sich an interessanten Gelegenheiten so ergibt.


full


full



IBANEZ Beim zweiten Strang dem ich hinterherlaufe, bin ich schon einen Moment am "Baggern". Diesmal hat es geklappt :cool:. Wie ihr sicher mitbekommen habt, ist in den letzten Jahren immer ein Teil California Strat Part II mit dabei gewesen - was passierte, als es CBS mit Fender verzockt hat? Tom Anderson, Schecter habe ich - Suhr hätte ich gerne, der will aber irgendwie nicht. Sun Valley, Valley Arts sind weitere Schlagwörter an der Stelle. Im Prinzip die Entstehung der modernen Strat. Und auch genau der Flecken Erde, an dem der ...

... Ibanez LACS ...
... einer der spannendsten Orte ist, die es in Bezug auf Zusammenarbeit eines Herstellers mit seinen Endorsern gibt. Das Epizentrum für die Modelle von Satriani, Vai und Co. Hier mal ein Beispiel einer Gitarre, die sich mittlerweile im Besitz eines MB-Users befindet. Das Scott Gorham Model (1991/1992) handbuilt by Mike Lipe


full


Diese einzigartige RG wurde 1991/1992 von Mike Lipe im Ibanez Los Angeles Custom Shop (LACS) fü den damaligen Endorser Scott Gorham (THIN LIZZY, 21 GUNS, SUPERTRAMP, BLACK STAR RIDERS etc.) handgefertigt und hat eine Airbrush-Lackierung von Pedro Cruz, einen Topmount Kahler Klemmsattel und DiMarzio Pickups. Sie war seit Ende der 90er Jahre im Besitz der ehemaligen 21 GUNS Managerin, die sich im Januar 2017 per Kleinanzeige von der Gitarre getrennt hat. Die Authentizität wurde von Hoshino / Keita Sakamoto bestätigt.

Mike Lipe ist jetzt knapp 70 Jahre und nicht mehr im LACS, aber er baut noch immer Gitarren. Leider hat er auf meine Mails noch nicht geantwortet, aber ich hoffe, dass nach den Feiertagen noch der Kontakt zustande kommt, denn seine Interpretationen sind natürlich wieder Ur-Typisch für die California Strat Take II. Er ist mit einem Stand auf der NAMM, spätestens dort werde ich mal bei ihm vorbei schauen.

Ebenso ist nocht ein Besuch im Workshop von Kiesel/Carvin offen. Da waren wir letztes Jahr im Showroom und ich bin mit ihnen im Kontakt, um diesmal auch den Workshop unter die Lupe nehmen zu können.


Auf der Messe werde ich natürlich wieder quer durch alle Themen Informationen sammeln und schauen über welche Produkte ich stolpere. Allerdings könnt ihr dem Zufall auch helfen und mir "heiße Themen" zuflüstern. Ich mache dann gerne einen Stop.


Und wie jedes Jahr habe ich ein paar Werkzeuge dabei, die sich in den letzten Jahren bewährt haben ... und ein Testobjekt um euch als Fieldtester davon zu berichten. Diesmal ein kleiner Recorder von ZOOM und ein Ansteckmikrofon. Damit kann ich mir "Mindmarker" diktieren zu den Sachen die ich grade vor der Linse habe ... und behalte die Hände frei für die Kamera. Oder ich hänge es dem Tourguides am Messestand um. Dann kann ich - da ich ja alleine (Lonesome Rider) unterwegs bin - die Filmaufnahmen machen ohne auch noch XLR Kabel durch die Menschenmenge zu dirigieren.

Da bin ich gespannt .... ZOOM F1 (und einen Dank an Martin und Lars von Sound-Service für die Leihgabe)

full


full


full


Die Einfachheit der Sache hat mich bewogen in diese Richtung zu schnuppern. ZOOM hat auch komplexere Geräte am Start, aber hier geht es um die pure Aufnahme ... Sync Ton generieren und später den Sound und das Video zusammen führen - denn ich bin ja nicht nur in Kalifornien alleine, sondern auch in der Post-Production.


full


full


Für manche mag die nicht vorhandene stufenlose Anpassung des Input Gain eine Einschränkung darstellen. Am Gürtel befestigt, ist es aber sehr sinnvoll es nicht über ein Drehrädchen zu machen, welches sich unbeobachtet ständig verstellt. Und die Praxis, wird diese Annahme bestätigen, oder verwerfen ... und ich werde euch dann von meiner Einschätzung berichten ...

Im Dienste MB-Themen und NAMM werde ich ab dem 20.01. sein. In Kalifornien wahrscheinlich schon etwas früher - siehe die "genug Gründe" von weiter oben ...

Gruß
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 27 Benutzer
Bass Fan

Bass Fan

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
27.04.14
Beiträge
3.082
Kekse
20.525
Ort
Rhein-Main & Far East
Ja, Martin, das war im fast schon vergangenen Jahr ein tolle Reise mit Dir zur NAMM und diversen Firmen, die wir in CA besuchten, eigentlich schade, dass Du nun im Alleingang die Reise antreten wirst. In meinem Kleinhirn gab es mal die Idee, privat mal rasch rüber zu fliegen (mein Meilenkonto ermöglicht mir das spielerisch), doch dummerweise bin ich Ende Januar stark eingespannt, so dass ich diese Idee verwerfen musste. Dennoch freue ich mich auf die Berichterstattung von Dir und wünsche viel Spass und Erfolg!

Gruß
Andreas
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
tuckster

tuckster

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
12.10.08
Beiträge
4.443
Kekse
15.912
Ort
Weißwursthauptstadt
Ich wünsche viel Spass auf der Reise und warte gespannt auf die Berichte. Ach ja, frohe Weihnachten und guten Rutsch aber vor allem tolle Interviewpartner.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Cadfael

Cadfael

HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.158
Kekse
117.735
Ort
Linker Niederrhein
Hallo @hack_meck ,
also DU bist der einzige, der mich auch diesmal wieder über die NAMM informieren wird!
In diesem Sinne bin ich wie letztes Jahr gespannt auf deine tollen Berichte!

Vielen Dank!
Andreas
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
BlackHat

BlackHat

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
20.01.10
Beiträge
454
Kekse
3.270
Ort
Berlin
Abo ist da :great:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
hack_meck

hack_meck

Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
31.08.08
Beiträge
31.613
Kekse
360.534
Ort
abeam ETOU
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
stoffl.s

stoffl.s

E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
03.12.09
Beiträge
18.953
Kekse
46.835
Ort
Wien
Schade, dass es diesmal keine "MB-Reise" ist, aber toll, dass du trotzdem fährst und berichten wirst. Wie immer frisst mich der Neid, ich würde ja auf eigene Kosten mitkommen - nur wär da das Problem mit den Kosten, die leider weit über dem liegen was ich mir leisten kann.

Der Thread ist auf jeden Fall schon mal abonniert und ich werde ihn mit Spannung verfolgen.
 
DirkS

DirkS

Superstrats & frühe PRS
HCA
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
18.08.13
Beiträge
3.838
Kekse
105.761
Oh ja, da stellt sich auch bei mir schon Vorfreude ein, zumal ich den LACS Custom-Shop in den USA wirklich spannend finde! Super, dass Du uns darüber berichten wirst! :great:
 
hack_meck

hack_meck

Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
31.08.08
Beiträge
31.613
Kekse
360.534
Ort
abeam ETOU
Mike Lipe ist jetzt knapp 70 Jahre und nicht mehr im LACS, aber er baut noch immer Gitarren. Leider hat er auf meine Mails noch nicht geantwortet, aber ich hoffe, dass nach den Feiertagen noch der Kontakt zustande kommt, denn seine Interpretationen sind natürlich wieder Ur-Typisch für die California Strat Take II.

Hier gehen mir wohl die Optionen aus ... Leider ist Mike Lipe seit meiner Anfrage verstorben. :eek: ... R.I.P.

mike_lipe.jpg


Gruß
Martin
 
stoffl.s

stoffl.s

E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
03.12.09
Beiträge
18.953
Kekse
46.835
Ort
Wien
:( Das ist traurig!
 
MrC

MrC

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
25.09.12
Beiträge
1.466
Kekse
7.727
Ort
Rhein-Main
Trotz dieser traurigen Nachricht wünsche ich Dir eine tolle Zeit und viele interessante Gespräche (die Du dann ja mit uns teilen willst / wirst - heftig-mit-dem-Zaunpfahl-wink -)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
whyguoren

whyguoren

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
11.05.15
Beiträge
133
Kekse
0
@hack_meck
Könntest du auch dich im "Vornherein" bei Digitech erkundigen, ob es einen Nachfolger des Trio Band Creators geben wird?
Ich habe da so einen Verdacht, dass da bald was kommen könnte.
 
hack_meck

hack_meck

Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
31.08.08
Beiträge
31.613
Kekse
360.534
Ort
abeam ETOU
im "Vornherein" bei Digitech erkundigen

Ich halte die Ohren offen, habe aber keinen direkten Kontakt zu den Jungs. Ich schaue auf der Messe aber mal, was sie dabei haben ...

Gruß
Martin
 
Grimbart1104

Grimbart1104

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
03.05.17
Beiträge
72
Kekse
5
Abonniert, deine Berichte von der Namm haben mich zum Board geführt, viel Spass und eine gute Zeit in CA...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
hack_meck

hack_meck

Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
31.08.08
Beiträge
31.613
Kekse
360.534
Ort
abeam ETOU
Touchdown und Paradesunset ...

Mehr zu den Unternehmungen des Tages dann in der Morgenzeitung :)

076C212B-E565-4A34-BF6E-AEF74296A540.jpeg


Gruß
Martin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
Honeyspiders

Honeyspiders

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
18.11.15
Beiträge
3.996
Kekse
61.059
Oh man, was für eine Bregrüßung California dir da schenkt! :great:
Viel Spaß, Martin und let's get this party started! :m_git1:
Wir freuen uns schon auf die ersten Berichte! ;)
 
DirkS

DirkS

Superstrats & frühe PRS
HCA
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
18.08.13
Beiträge
3.838
Kekse
105.761
Neinichbinnichtneidisch neinichbinnichtneidisch neinichbinnichtneidisch ……. man muss es sich nur oft genug einreden..... ;)
Viel Spaß dort, Martin, freue mich schon auf den NAMM-Bericht :great:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
nemesiz

nemesiz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
22.03.07
Beiträge
1.075
Kekse
2.864
Ort
Kärnten
Martin, bei deinen vielen/coolen Sonnenuntergangsfotos frag ich mich immer ob du auch Surfer bist?! :great: Übrigens der Nik Huber macht das auch gern und hat sich schon mal ein Surfbrett gebaut!:cool: Gruß
 
DirkS

DirkS

Superstrats & frühe PRS
HCA
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
18.08.13
Beiträge
3.838
Kekse
105.761
Übrigens der Nik Huber macht das auch gern und hat sich schon mal ein Surfbrett gebaut!:cool: Gruß
….aus 10 Jahre abgelagertem Mahagoni mit A+++++Quilted Maple-Decke und Delphin-Inlays? ;):D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
hack_meck

hack_meck

Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
31.08.08
Beiträge
31.613
Kekse
360.534
Ort
abeam ETOU
ob du auch Surfer bist?!

Snowboarder - war ich mal :) ... Surfer ja ... die Wellen sehen ungefähr so aus www. ;)

Vor dem Sonnenuntergang habe ich versucht ein wenig Gold für die Hardware meiner nächsten Gitarre zusammen zu kratzen. Gold gibt es in der Ecke von San Diego in einem Gebirgszug, der so genial "aufgefaltet" wurde, das einige Adern durch die Felsen laufen. Innerhalb weniger Quadratkilometer gibt es 16 Minen und einige angefangene Stollen. Der Boom war gegen 1866 ff ... bis in der Depression +/- 1930 alles geschlossen wurde.

IMG_4920.jpg


Die Minen waren gegraben/gehauen ... und manchmal gesprengt. Sie bestanden aus mehreren Hauptgängen auf verschiedenen Ebenen - immer in der Hoffnung die Ader erneut zu finden. Wir waren in der Eagle Mine - 11 Stollengänge übereinander, verteilt auf ca. 180 m Höhe im Berg. Der tiefste Punkt 350 m unter dem Gipfel.

IMG_1303.jpg


IMG_3850.jpg


IMG_6485.jpg


Irgendwie waren die früher kleiner ...

Zentral im inneren wurde mit einem "Fahrstuhl" gearbeitet. Über Rollen umgelenkt ein großer "Bottich" bei dem die Bergleute immer ein Bein im "Bottich" hatten und mit dem anderen Bein den "Bottich" vom Felsen des vertikalen Stollenloches ferngehalten haben. Bei einem Lochdurchmesser von ca. 2 m ... mag ich definitiv nicht 180 m runter gelassen werden.

Innerhalb des Betriebszeitraumes, haben sich auch die eingesetzten Mittel verändert. Von Schwarzpulverrollen zu Dynamit ... von Menschen zu Maschinen. P.S. die Zündschnur hat eine definierte "Brenngeschwindigkeit" von 52 Sekunden pro Meter. Der Arbeiter musste sich in knapp 2 Minuten in Sicherheit gebracht haben. Raus kommen ist in der Zeit nicht. Aber es waren kleine Ausbuchtungen im Gang angelegt. Der Druck der Sprengung ist ab Loch vorbei gezogen, ohne den Arbeiter mitzureißen ... bis sich der Staub gelegt hat, ist aber dann doch ne Weile vergangen. Auch kein Job für mich.

Der JackHammer - in dieser Version auch "Wittwenmacher" genannt (weil der Staub der Lunge nicht zuträglich war) - hat optische Ähnlichkeit zu einer Gatling vom Verdeck des Schlachtschiffes im Hafen von San Diego ...

IMG_0913.jpg




In dieser "Rohversion" des Berges, eine ziemlich interessante Erfahrung ...

Um Euch noch ein wenig Umfeld zu liefern. Die Mine ist bereits auf ca. 1200 Höhenmetern. Aber es geht da durchaus noch weiter hoch, bis über 5000 ft (1700 m). Oben hat man einen ziemlich genial Blick, denn auf der einen Seite des Berges ist alles grün (oder auch mal verbrannt), auf der anderen Seite ist Wüste. Ein echt abgefahrener Kontrast.

IMG_3577.jpg


IMG_3603.jpg



Und dann haben wir Schnee gefunden :eek:. An Sylvester waren es 20 cm Neuschnee. Zum Glück muss ich sagen, denn sonst hätte ich beim nächsten Bild an meinem Verstand gezweifelt. Hallo Kalifornien ... Sonne, Strand und Meer und so ...

IMG_3633.jpg



Nun denn ...

Mitternacht - nicht schlecht für Tag zwei nach 9 Stunden Zeitumstellung :D ...

Gruß
Martin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 17 Benutzer

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben