Native Instruments B4 nicht mit MIDI-Controller spielbar ?

von tmartus, 21.07.08.

  1. tmartus

    tmartus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 21.07.08   #1
    Hallo,

    versuche gerade verzweifelt, die B4-Erstversion dieser Schweineorgel in Cubase SX via MiDi-Controler-Tastatur zum spielen zu kriegen - keine chance.

    Eine kleine Online-Hilfe verweist auch lediglich auf die klassische Windows-Keyboard-Tastatur.

    Ist dem wirklich so - oder mach ich da was falsch bei der Controller-Anwahl in Cubase ?

    Greetz,

    TOM :-)))
     
  2. stoennes

    stoennes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 21.07.08   #2
    Was ist denn genau Dein Problem?

    Normalerweise geht's so:

    -MIDI Spur anlegen
    -Die B4 in das VST Instrumenten Rack laden
    -Den MIDI Eingang der erzeugten Spur auf Alle Midi inputs oder auf den Deines MIDI Interfaces stellen
    -Den MIDI Ausgang der Spur auf die B4 stellen
    -Den roten Aufnahmebutton der Spur aktivieren
    -Auf Tastatur spielen

    Dann solltest Du was hören.
     
  3. tmartus

    tmartus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 21.07.08   #3
    Hallo stoennes,

    genauso wie Du`s bschrieben hast, hab ich`s gemacht.

    Als Gegenprobe habe ich die Einstellung auch nochmal mit nem anderen Instrument ( 4Front Piano) angewählt und gecheckt - das hatte funktioniert.

    Kann es sein, dass die erste B4-Generation (1.11) nur über Windows-Tastatur "anspringt".

    Wäre ja `n Witz.

    Greetz,

    TOM :-)))
     
  4. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 21.07.08   #4
    und noch Software-Monitoring aktivieren

    edit: ok, wenns mit dem 4Front geht, liegt's daran nicht
    und eigentlich kann ich mir das nicht vorstellen, dass jemand ein Softwareinstrument nur für PC-Keyboard auslegt

    also ich würde sagen:
    entweder das 4Front Piano nimmt jeden Midi-Channel an und die Orgel nicht, dann ist vllt. der falsche Input-Ch eingestellt
    oder die Orgel routet seine Outputs anders als das 4Front-Ding und du musst da irgendwas noch aktivieren

    edit2: aber ganz ganz notfalls, wenn gar nichts geht, glaub ich auch mal ein Programm gesehen haben, das Midi-Input auf Tastatur-Kommandos routet, es wäre also rein theoretisch möglich, das Midi-Keyboard damit so zu programmieren, dass die Tastatur-Kommandos übertragen werden, bei denen das Plugin ja scheinbar anspricht
    aber ob das dann noch mit geringer Latenz funktioniert, wage ich mal eher zu bezweifeln
     
  5. tmartus

    tmartus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 21.07.08   #5
    Hallo Deltafox,

    habe ich auch versucht gerade: wieder nix.

    Hängt das vielleicht mit den 3 Tastaturen-Decks des B4 zusammen ? Muss man da was in den Presets einstellen ?

    Mein Controller ist ein M-Key.

    Und ein ausführliches Manual zum Nachgucken, zumindest für dieses Model, bietet NI nicht mehr online an.

    Tom :-)))
     
  6. tmartus

    tmartus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 21.07.08   #6
    Hallo Leute,

    peinlich, peinlich...aber ich habs.

    War was ducheinander bei meinen eigenen Kanaleinstellungen....

    Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe.

    TOM :-)))
     
  7. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 21.07.08   #7
    prima :)
     
  8. daenni

    daenni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Gütersloh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    278
    Erstellt: 14.03.09   #8
    Hi, da das Problem von tmartus ja gelöst ist, kann ich jetzt mein Problem zu dem Programm posten, um nicht extra ein neues Topic zu eröffnen. ;)

    Mein Problem ist folgendes: Da ich (noch) keine MIDI-Tastatur besitze, möchte ich mir gerne ein paar Orgeltracks mit MIDI Programmieren (ich weiß, das wird nie so gut wie "echt" gespielt, aber immerhin...). Die Sache ist jetzt die: Die Hammond Orgel hat einmal Akkord- und eimal die Melodie-Tastatur und die Basspedale. Ich kann per MIDI-Befehl aber nur die obere Melodie-Reihe steuern.

    Ich benutze übrigens FL-Studio für das ganze, weils mir am einfachsten und übersichtlichsten ist.^^
     
  9. kjuv

    kjuv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Sauerland
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    132
    Erstellt: 14.03.09   #9
    Ich würde jetzt mal behaupten du steuerst die anderen an wenn du den Midi-Kanal änderst.

    Kanal 1: Oberes Manual
    Kanal 2: Unteres Manual
    Kanal 3: Pedalbass

    Wie das in FL weiß ich nicht aber in Cubase kann man das in der Spur abändern. Müsstest dann quasi 3 Midi-Spuren erzeugen dafür
     
Die Seite wird geladen...

mapping