NEO VENTILATOR - Alles hier rein

  • Ersteller randy666
  • Erstellt am
randy666
randy666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.23
Registriert
09.05.09
Beiträge
676
Kekse
386
Hi zusammen,

Ich habe keinen dedizierten Thread zum Vent gefunden. Klar Themen und Fragen dazu gibt es, aber da geht es eher um Probleme und Kaufempfehlungen usw..

In diesem Thread möge es um die Vorzüge dieses herrlichen Effekts gehen und darum, wie ihr ihn mit welchen Parametern einsetzt.

z.B.
Vor und hinter welche andere Effekte?
Welche Tricks nutzt ihr?
An welchen Instrumenten?
Wurdet ihr schon mal zum Sound angesprochen?
HMS oder Fußtasten oder nir das Pedal im Einsatz?
Was wäre ein Wunsch für V3?
...?

Also ein Thread von Usern für User. Feuer frei!

Edit: Toll...nach dem Erstellen zeigt mit das Board diesen Thread an...ist aber bald 13 Jahre alt. Anbandeln oder neu?

LG
Randy
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
M_G
M_G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
30.03.05
Beiträge
2.718
Kekse
7.587
Es wurde hier im Forum seit Erscheinen (war es 2009?) ja schon Vieles geschrieben zum Vent.
Ich finde es erstaunlich wie lange er sich schon hält!
Bzw. dass die Konkurrenz (gibt es überhaupt eine ernst zu nehmende Alternative als Pedal? Burn gibts nicht mehr...) oder die Hersteller der Clones erst über ein Jahrzehnt später so langsam ran kommen.... (die HX Sim hat sich ja auch stark verbessert über die Jahre).

Es ist nachwievor mein Lieblings-Lesliesimulator. Für meine Ohren bildet er ein Röhrenleslie super nach, ich habe ein 251er im Proberaum stehen.

An meiner XK5 hängt der Ur-Ventilator 1 und an meiner SKX Pro der Ventilator 2.
Beide male über einen selbstgelöteten 11-pol Adapter, sodass ich den Vent über die Bedienelemente der Orgel schalten kann.
Das ist sehr praktisch.

Die internen LeslieSims der beiden Hammonds sind zwar auch nicht schlecht, aber der Vent "hat was"..... so dass ich ihn doch immer wieder anschliesse....

Fast schon selbst ein Klassiker wie die ollen Leslies.
Über meine Roland SA1000 Amps kommt der Lesliesound wunderschön zur Geltung, so dass ich live das schwere Leslie nicht vermisse....

Nach dem Vent 2 sind ja nach und nach immer nur kleinere oder gitarrenmässige Versionen erschienen.
Ob da mal noch ne V3 erscheint, das weiss wohl nur Guido Kirsch selbst.
Kann mich noch dunkel erinnern, dass mal ne Rackversion mit Hall und Midi im Gespräch war, aber kam dann doch nicht.....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
randy666
randy666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.23
Registriert
09.05.09
Beiträge
676
Kekse
386
Nutzt einer einem StereoHall nach dem Vent?

Ich hatte heute zudem an ein Noisegate gedacht, damit man nicht dauernd dem Leerlaufswirl in der PA hat...

Meine aktuelle Kette:

Nord Stage 3c
Behringer MIC300
TC Tube Pilot
TC SkySurfer
Neu Vent 2
PA

In Planung:
Stereorevent NACH dem Vent
Weiter Experimentieren mit dem Gainstaging. Durch die vielen Pedale wirds echt etwas bizzar...

LGR
 

Anhänge

  • 20220828_132557.jpg
    20220828_132557.jpg
    221,8 KB · Aufrufe: 113
melmac
melmac
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
22.12.09
Beiträge
376
Kekse
1.200
Ort
Schleswig-Holstein
Ich habe den Ventilator 1 mit Remote an meiner Uhl X3-2 hängen. Der Vent klingt für meine Ohren deutlich wärmer und "holziger" als die interne Sim (Stand 4.25).
Dahinter hängt dann noch ein Nova Reverb von t.c. electronic mit einem Ambient Effekt. Dieser bringt für mich soundtechnisch das i-Tüpfelchen und erst dann habe ich das Gefühl, ein im Raum mikrofoniertes Leslie zu hören. Und so nehme ich auf (mache ja ausschließlich Recording).

Ich habe normalerweise den Drive vom Vent auf 12 Uhr, und wenn es mal rotzen muss, dann schalte ich die Verzerrung der Uhl dazu.
 
randy666
randy666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.23
Registriert
09.05.09
Beiträge
676
Kekse
386
Ich habe normalerweise den Drive vom Vent auf 12 Uhr, und wenn es mal rotzen muss, dann schalte ich die Verzerrung der Uhl dazu.

Ich hab heute etwas mit dem Drive-Regler gespielt im Vgl. zum MIC300 eben.
Ich mag ja Zerre sehr und hatte Drive daher immer auf 03 Uhr oder gar 05 Uhr. Daher war ich heute überrascht, dass der Sound lauter wird, wenn man den Drive runterdreht. Seltsam.

LGR
 
Zuletzt bearbeitet:
Goldwing7
Goldwing7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
24.06.13
Beiträge
394
Kekse
1.971
Ort
Bremen
Ich habe meinen Vent 2 wieder verkauft, weil ich keinen Mehrwert zur Sim meines Nord Stage oder Electro 6 feststellen konnte, der den Mehraufwand beim Verkabeln rechtfertigt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
18.04.07
Beiträge
8.852
Kekse
6.118
Bin auch kein Fan von Verkabelung. Bei der hammond sk pro kann man das Leslie auf Wunsch Richtung Vent twitchen.

Von der uhl cam hört man ähnlich gutes, dass kein Vent nötig ist.
 
M_G
M_G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
30.03.05
Beiträge
2.718
Kekse
7.587
Ich denke es geht weniger ums nötig oder nicht nötig, sondern ums mögen oder nicht mögen bzw. was man im Ohr hat....

Klar könnte ich/man auch "nur" mit der internen Sim der SKX Pro nen Gig oder Probe spielen.... (vermutlich würds ausser mir kein Schw.... hören), aber ich mag das kleine Ventlein halt....
;-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Goldwing7
Goldwing7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
24.06.13
Beiträge
394
Kekse
1.971
Ort
Bremen
.. (vermutlich würds ausser mir kein Schw.... hören), aber ich mag das kleine Ventlein halt....
;-)

das ist genau was ich denke. Ich muss gegen zwei Sologitarristen anstinken, da soll mir doch keiner erzählen, das er im gesamtkontext da irgendeinen Unterschied ausmachen kann zum Venti oder zur originalen Hammond.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M_G
M_G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
30.03.05
Beiträge
2.718
Kekse
7.587
.... da musst Du froh sein, wenn man die Keys überhaupt draussen hört!
;-)

(vorallem wenn dann noch ein Ex-Gitarrist am Mischpult hockt!)
;-)))
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Goldwing7
Goldwing7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
24.06.13
Beiträge
394
Kekse
1.971
Ort
Bremen
Solche Leute lehne ich rundweg ab!!!!
am FOH dürfen ausschließlich Ex-keyboarder 😂😂😂🤣🤣🤣 (oder Gehörlose)
 
randy666
randy666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.23
Registriert
09.05.09
Beiträge
676
Kekse
386
Jau, der eine mags, der andere nicht. Alles Großartig.

In dem Thread sollte es allerdings um die Herangehensweise von Usern gehen und nicht um Argumente von Nichtusern. Ich bitte euch daher die Fragestellung zu Sinn oder Unsinn woanders zu thematisieren. Gerne natürlich am Thema mitschreiben 😀

Rock on,
Randy
 
Goldwing7
Goldwing7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
24.06.13
Beiträge
394
Kekse
1.971
Ort
Bremen
Auch wieder wahr! Sorry dafür.
 
M_G
M_G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
30.03.05
Beiträge
2.718
Kekse
7.587
OK, back to topic...

Das Gainstaging sollte man tatsächlich im Auge haben. Gerade der kräftige Output der Hammonds sorgt schnell für clipping.
Ich kann da Mastervolume höchstens auf halb.
Vor dem Vent 1 hängt noch der Lounsberry Organ Grinder, falls mal richtig Brett benötigt wird.
Ansonsten steht der Vent Driveregler bei um die 12 Uhr.

Wie Alf schon schrieb, haucht etwas "room" dem Vent mehr Leben ein.
Er simuliert ja ein direkt mikrofoniertes Leslie.
Das macht ein Ambient Programm meines ins Mischpult integrierten Lexicon-FX.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
taxman
taxman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
15.09.08
Beiträge
1.208
Kekse
1.961
Ich habe auch noch den Vent1 der ersten Stunde, den ich noch selber auf Stereo umgelötet habe. Als Zerre nutze ich eine Combi aus dem Tall&Fat und der internen vom Vent, je was gerade anliegt. Für ein bisschen Raum nutze ich den Digitech polara. Input kommt aus einem NordStage3. Komme damit für Blues, Rock ganz gut zurecht.
 
H
hervshahn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
20.06.06
Beiträge
498
Kekse
1.434
Ort
VIE/Willich
Nutzt einer einem StereoHall nach dem Vent?

Ich hatte heute zudem an ein Noisegate gedacht, damit man nicht dauernd dem Leerlaufswirl in der PA hat...

Meine aktuelle Kette:

Nord Stage 3c
Behringer MIC300
TC Tube Pilot
TC SkySurfer
Neu Vent 2
PA

In Planung:
Stereorevent NACH dem Vent
Weiter Experimentieren mit dem Gainstaging. Durch die vielen Pedale wirds echt etwas bizzar...

LGR
Hi,
meine Kette sieht derzeit so aus, die Zerre vom Vent 2 wird bei mir nicht genutzt:

Nord Stage 3c - mono output 3
<je nach Bedarf Hall of Fame 2 mini in mono für leichten Pre-Reverb>
Tall&Fat <plus je nach Bedarf zusätzlich Neo Drive In>
Neo Vent 2
Hall of Fame 2
Stereo Out zur PA

Wird demnächst aber so ähnlich sein wie bei Dir, also auch mit Röhren PreAmps vor dem Vent:

Nord Stage 3c - mono output 3
<je nach Bedarf Hall of Fame 2 mini in mono für leichten Pre-Reverb>
TubeTown Vanilla Overdrive 60 oder Pepper Shredder 60 (noch im Bau bzw. Test welcher der beiden besser passt) <ggf. Behringer MIC500 davor falls es was bringt>
Neo Vent 2
Hall of Fame 2
Stereo Out zur PA

Manchmal spiele ich sowohl den Nord Stage 3 Compact als auch einen zweiten Nord Stage 3 88, dort geht die Orgel vom Stage 3 88 (nur notwendig wenn gelayert mit Piano) ebenfalls mono über Output 3 raus und dann zusammen mit dem Orgelsignal vom Nord Stage 3 compact in einen Radial Mixblender, von dort aus dann gemeinsam weiter in die o.g. Kette
 
Zuletzt bearbeitet:
H
hervshahn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
20.06.06
Beiträge
498
Kekse
1.434
Ort
VIE/Willich
Aber klar, mache ich gerne - brauche noch etwas Zeit um den PepperShredder zusammenzulöten, aber danach gebe ich mal ein Feedback wie die beiden sich in Verbindung mit dem Vent 2 subjektiv so machen
 
Zuletzt bearbeitet:
randy666
randy666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.23
Registriert
09.05.09
Beiträge
676
Kekse
386
Thema Gainstaging... damit kämpfe ich gerade. Wie macht ihr es bei komplexeren Setups um den Vent?

Nutzt ihr Booster Pedale?
 
H
hervshahn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
20.06.06
Beiträge
498
Kekse
1.434
Ort
VIE/Willich
Gute Frage - bei mir geht das derzeit nach den Trial&Error Prinzip. Die Sache wäre einfacher wenn ich eine kleine, transportable und erschwingliche Box mit einem VU Meter hätte die ich der Reihe nach hinter jedes der Geräte in der Kette hängen könnte um die jeweiligen Ausgangspegel abzugleichen bevor sie ins nächste Teil gehen, mit dem Ziel vor der PA einen passenden Level abzuliefern der mir auch noch Headroom für Soli lässt. Leider hab ich bisher so eine Box noch nicht gefunden - hat da jemand einen Tip?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben