Nerviges Brummen am UR44 - Ursache unklar

von Chagan, 04.10.16.

  1. Chagan

    Chagan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.16
    Zuletzt hier:
    28.07.17
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.10.16   #1
    Hallo Forum,
    Vor einigen Tagen ist mir aufgefallen, dass mein Steinberg UR44 Interface mit angeschlossener Gitarre an Cubase ein mächtiges Brummen erzeugt. Dieses Brummen lässt ein normales Spielen, geschweige denn aufnehmen, nicht zu.
    Nun ist es aber so, dass das Brummen verschwindet, wenn das Eingangssignal auf Inputchannel 3 und 4 anliegt. Da Kanal 1 mit 2 und 3 mit 4 verbunden ist (Phantomspeisung lässt sich dementsprechend auch nur gleichzeitig an 1+2 oder 3+4 anlegen), nehme ich stark an, dass es sich um einen internen Defekt handeln muss, zumindest bin ich bisher auf keinen Fehler meinerseits gestoßen.

    Da ich über die Semesterferien zu meinen Eltern gezogen bin, habe ich meine aktiven Studiomonitore nicht parat, weswegen ich das gesamte Ausgangssignal des Rechners über den Kopfhörerausgang des
    Interfaces an eine Anlage mit passiven HiFi-Lautsprechern gebe.

    Die Signalkette sieht folgendermaßen aus:
    - Gitarre -> Interface -> USB 2.0 -> Rechner (Cubase Pro 8)
    - Interface -> Headphone OUT -> Vertärker -> Passive Lautsprecher

    Meine bisher durchgeführten Tests, um der Ursache auf die Schliche zu kommen:
    • Gitarre an Interface (Kanal 1 oder 2): Brummen
    • Volume-Poti der Gitarre auf 0: Kein Eingangssignal und kein Brummen
    • Volume-Poti wird aufgedreht: Signal wird mit dem Brummen lauter.
    • Berühren der Saiten bei aufgedrehtem Poti: Körper als Masse - Brummen noch da, aber sehr leise
    • Berühren des angeschlossenen Klinkensteckers am Interface oder an der Gitarre: Sehr starkes Brummen
    • Berühren des Metallgehäuses des Interfaces: Klacken, brummen wird leiser.
    • Wegdrehen der Gitarre von den Lautsprechern: Alles wie gehabt. Keine Veränderung
    Umstecken der Gitarre in Input 3 oder 4 und wechseln des Eingangskanales in Cubase:
    • Null Brummen. Alles Wunderbar. Wobei ich das Gefühl habe, etwas an Gain zu verlieren.
    Ich hoffe ihr könnt mir bei dem Problem helfen. Liegt die Ursache am Interface selbst?
    Grüße und einen schönen Tag.
     
  2. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    6.454
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.052
    Kekse:
    13.556
    Erstellt: 04.10.16   #2
    Was ist denn da für ein Tonabnehmer drin in der Gitarre?
     
  3. Chagan

    Chagan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.16
    Zuletzt hier:
    28.07.17
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.10.16   #3
    Bridge: PRS HFS

    Neck: PRS Vintage Bass Pickup
     
  4. Beach

    Beach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.12
    Beiträge:
    1.626
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    910
    Kekse:
    10.146
    Erstellt: 04.10.16   #4
    Tritt das Problem nur am neuen Standort mit dem geänderten Output über den Kopfhörerausgang auf?

    Hast Du mal stumpf ein anderes Kabel getestet?

    Könnte auch sein, das es an den Buchsen 1-2 ein Masseproblem intern gibt (kalte Lötstelle, Buchse durch häufige Nutzung beschädigt). Wenn Du mit einem anderen Instrumenten Kabel das gleiche Problem hast, dann würde ich mal folgendes probieren: Stecke die Gitarre in Buchse 1 und stecke irgend einen anderen Stecker in Buchse 3 und schaue mal, ob das Brummen verschwindet wenn Du eine Masseverbindung zwischen beiden Steckern herstellst. Mit einer Strippe oder einem Schraubendreher überbrücken ohne dabei eine Körpermasse herzustellen. Sollte es dann gut sein, vermute ich den Fehler intern im Interface (siehe oben). :gruebel:

    LG Kay

    PS: Und herzlich willkommen hier im Board! ;)
     
  5. Chagan

    Chagan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.16
    Zuletzt hier:
    28.07.17
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.10.16   #5
    Das Instrumentenkabel schließe ich aus, aber die Idee mit der Masseverbindung klingt gut, werde ich später mal ausprobieren.

    Bewusst ist mir das mit den aktiven Monitoren noch nicht aufgefallen, mit sicherheit kann ich das jedoch nicht sagen.

    Vielen Dank für die gute Aufnahme :rolleyes:
     
  6. Beach

    Beach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.12
    Beiträge:
    1.626
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    910
    Kekse:
    10.146
    Erstellt: 04.10.16   #6
    Ersten Teil entfernt... hatte ich falsch gelesen!

    Warum gehst Du nicht mir dem Ausgang (Monitor) vom Interface aus in die HiFi-Anlage? Der Kopfhörer Pegel ist da nicht immer so günstig für.

    LG Kay
     
  7. Chagan

    Chagan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.16
    Zuletzt hier:
    28.07.17
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.10.16   #7
    Ganz einfach: Kein Kabel da :tongue:

    Also ich habe jetzt mal die Massen beider Kanäle verbunden: Das Brummen wird leiser. Ich hätte eigentlich erwartet, dass es komplett eliminiert wird, da doch alles in's Nullpotetial abfließt, aber da dem nicht so ist, muss es doch wohl an etwas anderem liegen, oder kann da noch eine Restspannung herrschen?
     
  8. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.489
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.129
    Kekse:
    14.059
    Erstellt: 06.10.16   #8
    Hallo,
    hast du die Inputs 1 + 2 auf HiZ geschaltet?
    Grüße
    Markus
     
  9. Beach

    Beach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.12
    Beiträge:
    1.626
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    910
    Kekse:
    10.146
    Erstellt: 06.10.16   #9
    Naja, das Steinberg hat ja nur ein kleines Steckernetzteil, bzw. wird über USB versorgt und damit auch kein richtige Masse/Erde. Wäre auch denkbar das dieses Brummen über die Zuleitung zu deiner HiFi-Anlage kommt. Wenn Du nur einen Kopfhörer anschließt, also ohne die Anlage, brummt es dann auch?
     
  10. Chagan

    Chagan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.16
    Zuletzt hier:
    28.07.17
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.10.16   #10
    Input 1 und 2 sind dauerhaft für Hi-Z bzw. hochohmige Geräte vorgesehen.

    Ja, es brummt weiterhin. Ich werde wohl gleich mal den Support anschreiben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping