nerviges brummen und rauschen

von Mini-Me, 03.09.07.

  1. Mini-Me

    Mini-Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    21.01.12
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Raibach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 03.09.07   #1
    ich habe mal eine frage zu einem problem von mir.
    ichahbe mir jetzt meine effektesammlung fertig gestellt und habe diese auf einem board befestigt und verkabelt.
    nur jetzt habe ich das problem wenn ich meinen amp anschalte dann rauscht es und gibt einem komischen hohen ton von sich.
    auch wenn ich einzelne effekte anhabe rauscht es und gibt diesen ton von sich.

    deshalb wollte ich wissen was ich dagegen machen kann.
    die reihenfolge änder wäre denk ich ne gute idee.
    was meint ihr dazu ?

    ich habe in foglender reihenfolge
    behrunger tuner --> digitech kompressor --> dunlop cry baby --> digitech distortion --> digitech chorous
    und ein stabilisiertes netzteil für alle 5 effekte
     
  2. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 03.09.07   #2
    Versuch mal jedne Effekt einzeln vorm Amp und evenmtuell zu erkennen, welches der Pedalre rauscht, dann machst du weite rund steckst zwei Pedale zusammen, gibts inhen Strom und schaust dann wiede rob es rauscht oder brummt und so machst du es bis alle 5 wieder dran sind.

    Kann auch sein, dass du das Netzteil zu nah am Cry Baby hast ???

    Ich hatte mal das Problem, dass ich auch eine große Effektkette hatte, beim einzelnen ausprobieren hat sich herausgestellt, dass es mein Line 6 Übermetal nicht mag, wenn man ihn in reihe mit dem selben Netzteil versorgt wie die anderen Effekte auch.

    Ich habe dann dem Line 6 einfach ein eigenes Netzteil spendiert und es hat gepasst
     
  3. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 13.09.07   #3
    ein schlechtes Kabel kann ebenso Verursacher dessen sein.

    Auch eine defekte Ein- bzw- Ausgangsbuchse bei einem Effektegeräte (Ausschlußverfahren sh. Vorredner)

    Bei dem Boss SD-1 gibt es auch ein Grundrauschen/Pfeifen, wenn es allein geschaltet wird. Legt man ein Gerät mit niederohmigem Ausgang davor (Boss TU-2 beispielsweise) ist das Pfeifen weg.
    Vielleicht ist eins deiner Geräte auch so ein Kandidat?!
    In dem Fall solltest du mal an der Reihenfolge rumspielen.
    Im Idealfall kannst du den Chorus und den Tuner ja auch in den FX-Loop deines Amps verbannen...
     
  4. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 13.09.07   #4
    Die effektreihenfolge ist deine sache.
    Du könntest den distortion nach vorne setzen und so einen verzerrten sound durchs cry baby schicken etc... darum will ich dir da gar nicht reinreden, aber ein paar tipps hab ich dennoch :)

    Geh ich recht in der Annahme das es sich beim Digitech Kompressor um den Squeeze handelt? (edit: jo, profil geguckt :p) Das Dingen ist der reinste Wasserfall, je nach Einstellung.
    Behringer ist ebenfalls bekannt für die "rauschfreundlichkeit" seiner geräte, und soweit ich weiß hat der tuner keinen true beipass...
    Sollte aber alles einigermaßen in den Griff zu bekommen sein, wenn es wirklich an keiner "fehlfunktion" in Amp oder einem der Geräten liegt.

    Tipp1:
    Der Tuner vor dem Kompressor heisst, der Kompressor dreht das rauschen den tuners hoch! Erst Kompressor, dann Tuner!

    Tipp2:
    Brauchst du den tuner zwecks "mute" im effektweg? ansonsten hat der Squeeze einen zweiten ausgang mit einer Boxensimulation. Je nachdem ob du den "normalen" oder den "model"ausgang für deinen signalweg nimmst,nimm den anderen für den Tuner und lass diesen dauerhaft an. So kannst du problemlos stimmen (sogar während des liedes)
    und hast den tuner nicht im effektweg.
    Nachteil: Keine mutefunktion via tuner

    Tipp3:
    X-Over Frequenz mal etwas Tiefer setzen und "Hi Band" beim Squeeze weit runter drehen.
    Rauschts weniger? Dann weisst du jetzt, warum ich den Squeeze wasserfall nannte....
    Musst gucken das du eine brauchbare, wenig rauschende einstellung hinbekommst.
    Ich habs nicht geschafft und den Squeeze dann verkauft :rolleyes:

    Andere Sachen wurden schon erwähnt.
    In deinem Profil ist als Amp Behringer 1200 angegeben. Meinst du damit den BX-1200 Ultrabss combo?
    Dann frag ich mich ernshaft ob es sinn macht den klang mir irgendwas aufzuwerten :o
    Deine effekte haben einen gesammtwert von ~ 360€ ...
    Der Amp von 165, vom rauschen abgesehen, aber als weiteren gut gemeinten Rat am Rande: Ein guter Amp würde deinem Sound eine menge bringen.
    Die Behringer combos sind für "geldnot" wirklich brauchbar, aber sonst einfach grausam ;)

    Ich werf sonst einfach mal das wort "multieffektgerät" in den Raum (Me50b)

    Welche effekte spielst du genau? Das Profil und deine angaben sind nciht ganz genau.
    Ist mit distortion der Digitech Bass Driver gemeint? Als Chorus der Bass Multi chorus?
     
  5. Mini-Me

    Mini-Me Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    21.01.12
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Raibach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 13.09.07   #5
    danke für tipps.
    also den behringer combo bin ich gerade am verkaufen und mir ein half stack zu kaufen.
    hatte damals kein geld und keine ahnung was gut ist aber nun sieht die sache ein bisschen anders aus.
    ja der rest ist auch von digitech.
    ich werde es mal mit den hier gegeben tipps versuchen und dann reinschreiben ob es geklappt hat.

    @ cervin:
    wie hast du das gemeint das ich den tuner so anschließen kann das er die ganze zeit an ist.
    wenn ich mit dem einen ausgang vom kompressor in den tuner gehe und mit dem anderen ausgang zum nächsten effekt, dann muss ich doch mit tuner ausgang auch noch wo hin nur wo ? ( vll. es mit paint oder so darstellen dann raff ichs vll. auch :D )
    sry für diese dumme frag aber ich steh grad aufm schlauch
     
  6. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 13.09.07   #6
    Hehe, geht auch ohne Paint.
    Die Antwort ist simpel:
    Der Tuner Out bleibt leer!
    Somit ist der tuner nicht im signalweg und kann dem auch kein Rauschen hinzufügen :great:
     
  7. Mini-Me

    Mini-Me Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    21.01.12
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Raibach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 18.09.07   #7
    cool danke
    was für einen compressor kannst du mir den empfehlen ?
     
  8. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 19.09.07   #8
    EBS MultiComp und Demeter Compulator im Pedalformat. Beide einfach zu bedienen. Für mehr Einstellungen kommt man um ein 19" Gerät nicht herum. Hier wären der dbx 166A und der Triple-C von TC (nur noch gebraucht erhältlich ca. 200€) empfehlenswert.
     
  9. Silverknight

    Silverknight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Brensbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 19.09.07   #9
    Ich hatte das Rauschen und Fiepsen damals bei meinem Effekt-Board auch (bestand aus Trace-Elliot Kompressor + EQ, Dunlop Bass-Crybaby sowie Boss Tuner, Chorus, Octaver, Phaser). Liegt viel daran, ob man einen True-Bypass hat (hatten die imho alle nicht) und an der Anzahl der Effekte. Ich hab' damals einen Denoiser hinter die Sammlung gebastelt - dann war Ruhe.

    Aber ehrlich:
    Wenn die Sammlung zu groß wird, kommst Du nicht umhin, mittels Schalter jeweils nur Teile der Effekte in den Weg zu schalten... oder ein gutes Multieffekt zu kaufen.
     
  10. NilConan

    NilConan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    14.08.14
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.07   #10
    Hi,

    habe in einem anderen Thread das Thema ebenfalls erörtert. Nach vielem Hin und Her
    (und viel Nerven) hat mir am Ende eine galvanische Trennung in der Effektloop durch
    den kleinen "Palmer PLI-01" (Line Isolation Box) geholfen (liegt so bei 55,- neu). Nun ist
    schluss mit Sägen, Brummen, etc. Kann ich sehr, sehr empfehlen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping