netzgerät - wie wichtig ist die ampere angabe?

von e-gong, 21.06.07.

  1. e-gong

    e-gong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    1.03.11
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.07   #1
    hi,ich wollt mal frage ob von euch wer weiß ob es probleme geben kann wenn man ein effektgerät (bzw. in meinem fall einen a/b-switch) mit einem netzgerät betreibt das 500mA liefert, der treter aber nur 150 mA braucht? ist die überkapazität egal oder mach ich da was kaputt?

    thx
     
  2. GitarrenEd

    GitarrenEd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    13.01.10
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.07   #2
    Das geht schon, da das Netzgerät soviel liefert wieviel der Verbraucher verbraucht. Der Verbraucher darf halt nicht mehr ziehn und das Netzgerät muss genug Spannung für den Verbraucher liefern.

    MfG
     
  3. e-gong

    e-gong Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    1.03.11
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.07   #3
    jo die spannung passt,
    genau DAS wollt ich hören, thx! :)
     
  4. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 21.06.07   #4
    Wenn das Netzteil mehr leistung bringen kann als benötigt wird is alles ok.
    Dumm wirds andersrum. Schäden am Netzteil sind dann nicht ausgeschlossen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping