netzteil für tretminen

von blues62, 18.03.05.

  1. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 18.03.05   #1
    Hallo,
    mit der zeit nimmt die Anzahl an tretminen immer mehr zu und es wird langsam zeit an ein universal netzteil zu denken... :rolleyes: in der sufu habe ich bereits einen thread gesehen aber bin da nicht so richtig kluger geworden... ich habe gesehen dass es ein "big john" gibt (http://www.tonetoys.de/de/Big_John.html)...die anderen spezialisten haben dann von mA u.s.w. gepostet, aber das geht mir eine Stufe zu weit.

    Was brauche ich nun um 5 bis 7 tretminen anzuschliessen? Adapter? Kabel?
    ist da egal welches oder braucht es da etwas bestimmtes? ich bin deswegen vorsichtig weil man mir gesagt hat dass man 2 ähnliche geräte nicht mir irgend einem Transformator usw anschliessen darf....

    Besten Dank :great:
     
  2. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 18.03.05   #2
    http://www.tonetoys.de/de/18_Volt_Booster-kabel.html

    Hi, kurz meine Frage: das Teil mit ner mini klinke auf der einen seite...bräuchte ich

    will mein warwick gigboard und mein danelectro Chorus zusammenfassen, aber das geht bislang nicht!

    ist o.g. dingen empfehlenswert oder gibt es andere (günstige)alternativen???

    Danke

    Dave
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 18.03.05   #3
  4. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 19.03.05   #4
    gibt doch son ibanez teil mit sonem mehrfach stecker wo de bis zu 5 teile an einem netzteil betreiben kannst oder so :)
     
  5. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 19.03.05   #5
    Hallo,
    noch schnell ne andere Frage wenn Du gerade das danelectro chorus erwähnst; ich habe auch noch nen thread betreffend chorus offen, unter anderem bin ich eben am cool cat interessiert; kannst Du mir schnell noch deine Erfahrungen mitteilen? Sound? True bypass? Wmpfehlenswert :)
    besten dank
     
  6. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 19.03.05   #6
    wie gesagt, ich habe mich dort auch durgelesen, hat mir aber nicht viel weitergeholfen. Was ich nun durch das zweite durchlesen mitbekommen habe (musste ja...Danke Hans_3 :D ) brauche ich ein Teil das zB 1000mA hat...das würde also heissen dass ich so ein Gerät wie im Link abgebildet brauche, und noch das zubehör unten aud der Seite, nur einfacht irgend eines dass halt 1000mA hat :confused:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Effektgeraete/PedalEffekte/Ibanez_AC109_Netzteil.htm

    bin ich soweit richtig mit meiner Annahme?

    Besten dank
     
  7. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 19.03.05   #7
    Ich finde persönlich, das der Big John es wert war, jetzt hab ich kein Netzbrummen mehr oder ähnliche Störungen, wie Fiepen.
    Ist halt schon die professionelle Lösung, aber es ist besser als mit so ner Kabelpeitsche, weil manchmal sind die Dinger einfach nur zu Kurz, denn nicht jeder Effekt hat sein Stromanschluß an der Front...
    Man müßte sich noch die Adapterkabel dazu holen.
    Ist ein tolles Gerät! :great:
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 19.03.05   #8
    Ich werde aus deiner Frage nicht ganz schlau... brauchst du den RCA (Cinch) Stecker, den Hohlstecker (denn eine Miniklnke sehe ich da nicht)....


    Und brauch dein Danelectro wirklcih 18 Volt???? Das kann ich mir nicht so ganz vorstellen.
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 19.03.05   #9
    Jain.

    Es gibt keine Faustregel wie du ein Netzeil dimensionieren musst. Zerrpedale und Wahs liegen idr unter 10 mA (teilweise sogar unter 5), da wuerde also ein 200 mA Netzteil fuer deine 5 bis 7 Pedale dicke reichen....

    Chorus und Delay ziehen richtig Strom (meistens).

    Schau einfach mal auf diese Seite, und dann jeweils unter Current Draw:

    http://www.pedalboard.net/stomp_box_info.htm

    Mit einem 1000 mA Netzteil waerst du zwar auf der sicheren Seite und koenntest mit der Kabelpeitsche oder Daisy-Chain alle deine Pedale versorgen.. aber unter Umstaenden waeren mehrere kleinere NEtzeile empfehlenswert um Brummschleifen zu verhindern (und das ist dann der Punkt an dem Teile wie das Big John reinkommen, deren Ausgaenge galvanisch getrennt sind, superstabil, und nur eine Steckdose brauchen).
     
Die Seite wird geladen...

mapping