Neue Gitarre ~1200€

von malleus, 15.02.07.

  1. malleus

    malleus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 15.02.07   #1
    Moin, moin ;)

    Wie der Titel schon sagt, suche ich eine neue Gitarre bis 1200/1300€.
    Ich spiele von Rock über Punk bis Metal so ziemlich alles (die ärzte, Green Day, Nirvana, blink-182, +44, Papa Roach, Metallica, ...), wobei der Schwerpunkt auf Punk liegt. (Teilweise spiele ich auch Funk --> Red Hot Chili Peppers)

    Ich hatte mir (die Klassiker) Gibson SG, Gibson Les Paul Studio (evtl. auch Special) und Fender American Deluxe Strat H-S-S ausgeguckt (bei der Strat würde ich vielleicht einen Seymour Duncan SH-4 (o.ä.) einsetzen (lassen)).
    Ich werde aber mit Sicherheit noch die Yamaha Pacifica 904 oder 812V, PRS SE Custom und ein paar ESPs antesten (...und wahrscheinlich noch einige mehr...:D).

    Gibt es Gitarren, die ich noch unbedingt antesten sollte? (Oder Gitarren, die ich auf keinen Fall nehmen sollte?...)

    Schonmal DANKE für die Antworten :cool:

    mfG, malle

    //Edit: Im Moment spiele ich eine Epiphone SG!
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 15.02.07   #2
    Also wenn du schon Les Pals antesten möchtest, dann empfehle ich dir - wenn die Möglickeit gegeben ist - die Elitist Serie von Epiphone anzutesten, die ein wirklich sehr gute Alternative zu Gibson ist und sich preislich bei 900 bis 1400 bewegt.
     
  3. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 15.02.07   #3
    Sehr gut haben mir beim probieren die Ibanez JS1200 und die AT300 gefallen. Für Rock sind auf jeden Fall beide geeignet. Für Punk und Metall musst du selber schauen.:D
     
  4. malleus

    malleus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 15.02.07   #4
    Hatte ich auch schon überlegt :great:
    Allerdings ist es nicht so einfach eine solche Gitarre in die Finger zu bekommen...müsste mal bei Musik Produktiv anfragen, was sie da haben oder bekommen...
     
  5. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 15.02.07   #5
    Hallo malleus,

    mal ne dumme Frage ...
    Welche Gitarre(n) spielst Du derzeit und wie bist Du damit zufrieden?

    Wenn ich mir deine Musikbandbreite so durchlese halte ich garnichts von einer 1200 Euro Gitarre. :eek:

    Eine Eierlegende-Wollmilchsau bleibt eine Eierlegende-Wollmilchsau. Sie kann alles recht gut, aber nichts richtig. Da spielt auch der Preis keine Rolle. Eine Les Paul ist nun mal so unterschiedlich zu einer Strat oder Tele, dass man das mit keiner Gitarre der Welt ausgleichen kann - zumindest nicht, wenn sie noch individuell klingen soll.

    Ich habe eine Fender Nashville Deluxe Telecaster - ja ... Mexico und "nur" 575 Euro.
    Die hat neben den beiden Tele Pickups serienmäßig einen Strat Pickup in der Mitte. Mit meiner kleinen 12 Euro Zusatzschaltung kann sie neben den normalen Stellungen des 5-Weg-Schalters noch die klassische Tele-Schaltung Hals plus Steg (sowei alle drei zusammen). In Stellung 2,3,4 erinnert sie mehr an eine Strat als an eine Tele. In Stellung 1,5 ist es typisch Tele (und auch mit 1+5 in der Zusatzschaltung).

    Du kannst auch eine Strat mit 3 Singlecoils nehmen, die klassisch nach Strat klingt.
    Und dann eben eine typisch Les Paul oder SG artige.

    Falls Du bereits eine Gitarre in der ein oder anderen Richtung hast, kannst Du die 1200 in nur eine einzige Gitarre stecken. Meiner Meinung nach aber nicht in eine Gitarre die alles bedienen können soll.

    Gruß
    Andreas
     
  6. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 15.02.07   #6
    Schau mal in mein Review in meiner Signatur, da schildere ich die ganze Problematik und die Gewissenskonflikte, die ich selber erlebte ;)
    Das Problem ist halt, dass die Elitist Serie (bzw. die Les Pauls) in Deutschland nicht mehr weiter vertrieben werden, die Händler haben nur noch Restbestände.
     
  7. malleus

    malleus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 15.02.07   #7
    Welche Gitarre ich spiele, steht bereits oben ;) (Epiphone SG)
    Bin recht zufrieden mit Form und Spielgefühl, geht aber doch deutlich besser, hab ich nach willkürlichem Antesten bei MP bemerkt. Außerdem klingen die Tonabnehmer recht "lasch".



    Naja...sooooo groß ist die Bandbreite nun auch nicht, dass man nicht mit nur einer Gitarre auskommen kann.
    Allerdings sprichst du genau das Thema an: Strat oder Paula/SG? (deswegen hab ich das Thema ja aufgemacht *g*)

    Letztendlich läuft es sowieso darauf hinaus, dass ich zu MP fahre und dort antesten gehe. Und welche sich meiner Meinung nach besser spielt und klingt, die wird genommen.:D

    (Im Punk ist aber häufig beides vertreten, insofern kann ich es nicht ganz schrecklich enden...)

    @Harlequin: Bin schon am Lesen:D
     
  8. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 15.02.07   #8
    Hallo malleus,

    beinahe hätte ich meine Nashville Tele bei MP gekauft.
    Ist ne längere Geschichte warum nicht. Falls sie eine da haben, teste sie mal an (obwohl sie "nur" 575 Euro kostet. Vielleicht bleiben dann noch 600 Euro für eine super klingende Epi Les Paul - die Auswahl dürfte ja groß sein.

    Für Funk oder RHCP dürfte die Nashville suuuuper sein. Oder Status Quo 08/15 Rock('n'Roll).
    Oder die Ärzte ... "Buddy Holly's Brille" auf der Nashville, "Schrei nach Liebe" auf der Les Paul ...

    Gruß
    Andreas
     
  9. Creepy

    Creepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    1.872
    Ort:
    Erlangen, Germany
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.065
  10. malleus

    malleus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 15.02.07   #10
    Moin Cadfael,

    antesten werde ich sie sicherlich...könnte aber eine kurze Freundschaft werden --> sie hat nur 21 Bünde :(
    Das schreit dann quasi schon nach einer Zweitgitarre ;)

    Obwohl ich mir wirklichen Punk auf einer Tele eher schlecht vorstellen könnte.
     
  11. Fragile_Rocker

    Fragile_Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 15.02.07   #11
    Hey! Ich will jetzt nich auch schon wieder wie so einer klingen, der nur seine eigene Gitarre lobt, aber ich kann dir die "Framus Panthera Studio Custom" nur empfehlen. Ist 1. made in germany und echt gute Qualität
    2. Kostet sie kanpp 1400@ 8is leider mit Neujahr teurer geworden)
    3. hatte alle mögliche Schaltungsvarianten (siehe Link) und deshalb auch Sounds

    FRAMUS Panthera Studio Custom Honey Violin - E-Gitarren E-GITARREN Musik-Schmidt Frankfurt

    Framus international

    Echt vielseitig! Kann ich nur empfehlen!
     
  12. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 15.02.07   #12
    Halte auch Ausschau nach einer Dramus Diablo - die Teile sind recht geil mit HSH und splitbaren Humbuckern, übrigens originale Seymour Duncans (SH-4 am Steg).
    Preis fängt bei der Diablo Pro bei 780€ an (normal ca. 900€).

    EDIT: Verdammt - gerade schon eine Framus-Empfehlung, die geschrieben wurde, als ich die Preise gesucht habe. ;)Aber die Diablo hat dieselben Tonabnehmer drin, wie die Panthera. Korpus halt Sumpfesche und nicht Mahagoni mit Ahorn.
     
  13. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 15.02.07   #13
    schau mal hier vorbei:

    Home
     
  14. Hida

    Hida Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 15.02.07   #14
    hmm... naja eigentlich wurd schon alles gesagt.

    Meiner meinung nach wär eine epi, eine ibanez oder ne LTD am besten für das, was du spielen willst.

    ich persönlich würde in richtung LTD/ibanez tendieren...
     
  15. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 16.02.07   #15
    ihr macht es ihm aber auch nicht gerade einfach ;) er kam mit der frage strat/paula/sg und jetzt habt ihr ihm noch ca. 5 andere gitarren vorgeschlagen ^^
    das problem ist einfach, dass es in dem preisbereich knapp über 1000€ einfach sehr viele sehr gute gitarren gibt. da hilft wirklich nur testen bis der arzt kommt. bevor du nicht weißt, wie du mit welcher gitarre zurechtkommse (oder auch nicht zurecht kommst) macht so ein thread wenig sinn imho weil dann alle nur ihre lieblingsgitarre empfehlen, wenn sie einigermaßen flexibel ist und in die musikstile passt. also ab innen großen musikladen und einfach mal nen ganzen tag durchtesten, dann 2 wochen drüber schlafen und nochmal. und dann kann man das mal in ruhe überdenken. aber man knn hier natürlich ganz toll tips zum anspielen einholen! und da würde ich dir auch noch mal die framusgitarren ans herz legen, aber die sind eben geschmackssache. also ums testen kommste nicht rum!
     
  16. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 16.02.07   #16
  17. Jansen73

    Jansen73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 16.02.07   #17
    Hey, ich kann mich denen nur anschließen, die dich freundlich auf Framus-Klampfen aufmerksam gemacht haben. Sind wirklich eine gute Alternative, die Teile! :great:
     
  18. malleus

    malleus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 16.02.07   #18
    Gut, ich fass das mal eben zusammen :D ;)

    Ich werde also zu MP fahren und durchtesten --> so lange und ausführlich wie möglich
    Außerdem werde ich mir besonders die Framus-Gitarren, aber auch die Ibanez und ESPs/LTDs anschauen (und auch Zeberus, soweit vorhanden...)
    Drittens werde ich mich nach Elitist-Gitarren erkundigen ;)

    Hab ich noch was vergessen?
    Achja...die Fender Nashville Tele antesten ;)


    Sooooo...und jetzt nochmal ein großes DANKESCHÖN an alle, die mir hier ihre tollen Empfehlungen gegeben haben :great:
     
  19. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 16.02.07   #19
    meines wissens gibts die zerberus gitarren nicht im musikladen zu kaufen ;)
    oder liege ich da falsch?!
    afaik in speyer, wo der "erbauer" selbst ansässig ist.
     
  20. malleus

    malleus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 16.02.07   #20
Die Seite wird geladen...

mapping