neue klarinette

von bibo, 09.01.06.

  1. bibo

    bibo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    6.02.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.06   #1
    Ich spiele seit ca. 18 Jahren Klarinette. Als Anfängerinstrument hatte ich eine Amati-Schülerklarinette u. vor 6 oder 7 Jahren hab ich mir eine Uebel gekauft. Ich spiele in einem Musikverein, der hauptsächlich Marschmusik macht, dafür reicht die Uebel vollkommen. Allerdings spiele ich seit ein paar Jahren zusätzlich in einem anderen Orchester, das fast jede Woche ein Konzert hat u. fast nur konzertante Musik macht. Hier habe ich mit meiner Uebel bei einigen Tönen Intonationsprobleme, z. B. ist das g1 grundsätzlich etwas zu tief u. daran kann ich auch mit Ansatz u. Stütze nichts ändern.

    Denke jetzt darüber nach, mir ein neues Instrument zu kaufen, weiss aber nicht was für eins. Mit der Uebel komme ich so echt gut klar, das Problem ist nur die Intonation. Suche ein Instrument, das von der Intonation her bei allen Tönen passt, einen schönen Ton hat u. nicht völlig überteuert ist.
     
  2. Daniel

    Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    3.01.12
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Tralee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 09.01.06   #2
    Versuchs doch erst mal mit einem anderen Mundstück und einer besseren Blattschraube.
    Zum Antesten kannst du deine Klarinette mal mit ins Musikgeschäft nehmen und ein paar Mundstücke, austesten. Wenn das nichts bringen sollte, kannst du dir immer noch eine neue Klarinette kaufen. Wenn du aber ansonsten soweit mit deinem Instrument zufrieden bist, wäre es doch schade darum.

    Ich hatte dasselbe Problem auf meiner Adler. Mit dem anderen Mundstück und einer entsprechend hochwertigeren Blattschraube funktioniert es jetzt um Welten besser.

    Lass dich am besten direkt vom Fachverkäufer beraten.

    Gruß,

    Daniel
     
Die Seite wird geladen...

mapping