Neue Methode - Verarsche oder genial?

von franticfanatic, 30.11.06.

  1. franticfanatic

    franticfanatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #1
    http://www.singingsuccess.com/index.htm

    Bin beim Surfen auf diese Seite gestoßen. Hört sich alles sehr utopisch an, genau wie diese ganzen Werbesendungen im Fernsehen. Kann der Typ sowas denn einfach erzählen, ohne den geringsten Wahrheitsgehalt.

    Haltet mich nicht für naiv, ich würde nur verdammt gerne eure Meinung wissen!
     
  2. Tanita

    Tanita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    370
    Erstellt: 30.11.06   #2
    Moin,

    alsoooo... ich hab jetzt nur mal quergelesen und alleine schon dieser reißerische Text hört sich für mich eher nach Schmu an.
     
  3. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.214
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 30.11.06   #3
    Das Googlen nach diesem Brett Manning (was ein Name) ergab einige Treffer, sogar bei Wiki - allerding mit einem "kritischen" Artikel und dem Hinweis, dass es sich um Werbung handeln könnte.

    Der Fall ist aber wohl klar:

    "Mit 3 Übungen zur 5-OKtaven-Stimme - ohne Lehrer" ist wohl genauso ernst zu nehmen, wie "in drei Tagen vom Dickmops zum Model - ohne Hungern"...


    ... wäre das möglich, hätten wir wohl längst eine Welt voller Models, die super singen können. :)
     
  4. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 30.11.06   #4
    Ich gehöre ja nun auch zur "notorisch-klugscheiss"-Fraktion hier (Hallo Antipasti ;) ). Und ich gebe ehrlich zu, dass ich immer noch besser theoretisch singe, als praktisch :D

    ...leider komme ich an die Website gerade nicht ran, ist wohl down.

    Aber eines kann ich mit meiner inzwischen fast achtjährigen Gesangsunterrichts-Erfahrung und vielen offenen Gesprächen mit meinen Lehrerinnen sagen: Die "Nürnberger-Trichter-Sofort-Sing-Methode" gibt es nicht und kann es nicht geben.
    Das wäre ungefähr das Gleiche wie wenn Dir einer verspricht: In Zehn Tagen zum Weltrekord-100m-Läufer. Ohne Training der Muskulatur und bestimmter Bewegungsabläufe geht's auch beim Singen nicht.

    Und... wieso nur steht auf fast jeder ernst zu nehmenden Seite, dass schon dreieinhalb Oktaven viel sind (das ist der Tonumfang, den die berühmte Arie der "Königin der Nacht" fordert und den bei Gott nicht jede Profi-Koloratur-Sopranisting bringt!) und nicht einmal die größte Opernsopranistin über vier Oktaven kommt?

    PS: Ich beziehe mich auf "Aussingen", nicht auf "irgendwie piepsen" und "irgendwie grummeln".
     
  5. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.214
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 30.11.06   #5
    Ich klugscheiß? Wann? Wo? Nie!! :)


    WAhrscheinlich, weil ich gleichzeitig drauf war und damit der traffic überlastet :)

    Das 5-Oktaven-Tonbeispiel ist auch Augenwischereie. Erstmal sind es keine fünf OKtaven. Außerdem singt er dort fast nur Harmonien, kein Tonleitern. So ist ein schummeln mit Pitch ein Leichtes, gerade bei den hohen Piepstönen.

    Und auch, wenn er fantastische 5 Oktaven singen kann: er hat dazu sicher mehr gebraucht als 3 Überungen.
     
  6. Foxx

    Foxx Pop/Rock-Gesang HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.505
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1.126
    Kekse:
    17.405
    Erstellt: 30.11.06   #6
    Kann mich meinen Vorrednern im Grunde nur anschließen.

    Mein Lieblingssatz ist dabei noch: "All my student eventually outsing me."
    Na dann laufen in Nashville inzwischen aber so einige 5 Oktavwunder rum. ;)
     
  7. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 30.11.06   #7
    ..was für ein haufen blödsinn :p schon allein die sprache und das design sind die pure verkaufsshow für naive geldgeber. 199dollar - kann man's ja mal probieren, denken sich sicher so einige :rolleyes:
     
  8. Feeble

    Feeble Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    334
    Erstellt: 30.11.06   #8
    komisch ist schon das er angeblich bei Seth Riggs das SLS gelernt und auch gelehrt haben soll
    aber sein Name unter den anerkannten Coaches nicht autaucht.
     
  9. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 30.11.06   #9
    nur 199 Dollar meine Freunde... langt zu solange die Teile noch warm sind lol
    ich will auch 5 Oktaven... glaub ich bestell zwei. Vielleicht komme ich wenn ich mich anstrenge auf 10 LOL

    schwachsinn in Dosen
     
  10. franticfanatic

    franticfanatic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #10
    Habe schon so eine Welle von Misstrauensäußerungen erwartet. Ich bin da allerdings nicht so misstrauisch.

    Es gibt oft Dinge, die viel einfacher sind, wenn man nur die richtige Technik anwendet.
    Ähnlich ist das Prinzip des Schnelle-Lesens beispielsweise.Manche glaubenn auch, das wäre Quatsch. Oder das Zehnfingerschreiben. Jetzt glaubt nicht, dass ich von dem Typen kohle bekomme, ich hätte auch nie genug geld, mir dieses Ding zu kaufen.

    Aber ich beschäftige mich damit erstmal näher.
     
  11. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 30.11.06   #11
    Speedreading kann man genauso lernen, wie Zehnfingerschreiben, was ich gerade tue.
    Dafür gibt es tausende von Methoden. Wie auch für's Singen lernen.

    Wenn Du was in die Richtung machen willst, Beschäftige Dich lieber mit SLS nach Seth Riggs. Das ist - wie Feeble auch meinem Gefühl nach richtig feststellt - der geheimnisvolle "Yoda".
    Und SLS funktioniert, wenn man den richtigen Coach hat.
     
  12. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 30.11.06   #12

    ..das, was hier jeden zum misstrauen treibt, ist einfach der stimmumfang und der zeitrahmen- das ist niCHt möglich. 5 oktaven -> nein. in wenigen tagen -> nein. außer unsere anatomie und unsere lernfähigkeit ist tatsächlich vollkommen anders, als wir bisher dachten.

    das kann man nicht mit tippen oder lesen vergleichen.. und wenn doch, dann lernst du das auch nicht in wenigen tagen mit einer geschwindigkeit von 1seite/minute.

    und die hauptsache: dieses produkt gibt es nur auf einer stümperhaften seite im internet.. aber es gibt keine lebenden beweise in den charts oder sonstwo ;)
     
  13. franticfanatic

    franticfanatic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #13
    wenn du die seite etwas genauer gelesen hättest, wüsstest du, dass er eine oktave innerhalb kürzester zeit garantiert. Die fünf Oktaven hat nur er und vielleicht einige seiner privaten Schüler.

    In den charts gibt es vielleicht welche, die nur nicht genannt sind, denn auf seiner seite ist die rede davon:

    "Brett works with artists from Capitol, Columbia, Atlantic, Interscope, Dreamworks, Lyric Street, MCA, Epic/Sony, KMG, Word, Embassy, Gotee Records, as well as countless independent record labels. He has worked with the casts of Broadway productions of Les Miserables and Jekyll and Hyde, as well as the Broadway tour of Elton John's Aida."

    Ach und übrigens beim Speedreading lernt man innerhalb von drei Tagen, seine Geschwindigkeit mindestens zu verdoppeln.
    www.ritterspeedreading.de
     
  14. Foxx

    Foxx Pop/Rock-Gesang HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.505
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1.126
    Kekse:
    17.405
    Erstellt: 30.11.06   #14
    Sein eigenes Hörbeispiel ist nun schlicht und ergreifend auch nicht derart beeindruckend, wie antipasti schon ganz richtig angemerkt hat.
     
  15. Soulless B

    Soulless B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #15
    was ist SLS
     
  16. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.214
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 30.11.06   #16
    Speech Level Singing ...

    Google mal und guck bei Wiki ...
     
  17. Soulless B

    Soulless B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #17
    dank dir

    hab ma bei wiki geguckt.

    das heisst, damit werden die brüche zwischen brust und kopfstimme wegtrainiert und zwischen kopfstimme und falsett, ja?
     
  18. Masterstroke

    Masterstroke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 01.12.06   #18
    Also das weibliche Vorher/Nachher Beispiel klingt für mich eindeutig nach Fake.Es ist zwar die gleiche Person ,aber mit mindestens 5 bis sieben Jahren Altersunterschied.Die Vorherstimme ist ein Mädchen,die Nachherstimme eine zumindest annähernd erwachsene Frau.In diesem Zeitraum kann sich eine Stimme auch ohne "Geheimmethode" prächtig entfalten.
     
  19. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 01.12.06   #19
    nicht gleich alles abzutun ist schon i.O. und ne gute Einstellung vom Grundsatz her.
    Aber wenn Menschen die ihr Leben der Musik/ dem Gesang widmen und überdurchschnittliches Talent mitbringen nicht einmal annähernd an eine Leistung von 5 Oktaven heranreichen sollten bei solchen Angeboten, rein aus gesundem Menschenverstand, die Alarmglocken losgehen.

    Das Hörbeispiel ist für solch eine Headline mehr als dürftig. Das Ding singt dir jeder hier da wett ich drauf!
    Speedreading und 10 Fingerschreiben ist deshalb möglich weil jeder (fast ;) ) die physikalischen Erfordernisse von Haus aus mitbringt. Diese Dinge begründen sich nur auf dem Verständnis der Sache und Übung. Beim Gesang ist es imho so dass so gut wie niemand die Voraussetzungen für 5 Oktaven mitbringt.

    EDIT: Zu den Befor-After's -> 100 pro fakes. die folgeaufnahmen sind viel professioneller gemacht. mit hall und backroundmusik. kann man imho gar nicht vergleichen!
     
  20. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 01.12.06   #20
    sorry, aber sowas kann ich mir beim besten willen nicht nOch genauer vorlesen, bestenfalls überfliegen- für eine pure verkaufsshow fehlt mir die geduld und die zeit. ich meinte stimmumfang und zeitrahmen auch unabhängig voneinander -> anatomisch unmöglich.


    ..alle plattenlabels aufzuzählen, die es gibt, ist nicht gerade ein beweis für den erfolg dieser methode - das hat überhaupt keine aussage :o


    ein vergleich mit der stimme ist hier absolut nicht möglich.. beim gesang geht es nicht um schnelligkeit - hier geht es um eine erweiterung des stimmumfangs. dieses beispiel kannst du getrost wieder beiseitelegen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping