neue pick ups für johnson stratocaster

von BorussenGustav, 26.06.05.

  1. BorussenGustav

    BorussenGustav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    3.11.07
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Lennep
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.05   #1
    Hi Leute,

    also ich hab als einzige strat eine von Johnson. Ist halt nicht die beste gitarre der bauart und sie brummt auch erbärmlich. ich wollte neue pickups reinhauen, welche könnt ihr mir da empfehlen? könnt ihr mir auch andere tipps geben wie ich einen besseren klang aus der gitarre holen kann?
     
  2. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 27.06.05   #2
    also wenn du nen PU brauchst ich verkaufe nen Dimarzio Drop Sonic =) ist eigendlich für downtunings gedacht aber es muss nicht mal sein :)

    wenn du pu´ssuchst kann man nicht wirklich was empfehlen weil es sooo viele gute gibt. könntest ja vllt mal ein bisschen deine sound vorstellungen posten.

    aber ich weis halt nicht ob es sich rentirt dort neue rein zu mahcne ;)
    vllt kaufst dir lieber ne neue?

    MFG Dresh
     
  3. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 27.06.05   #3
    eine gut/ günstigste Variante wären die Tex Mex.

    https://www.thomann.de/fender_tex_mex_pu_set_prodinfo.html

    der Middle-Pu ist auch hier Reversewound.
    Das reduziert das Rauschen in den Zwischenpositionen schon ganz deutlich.

    Solltest aber auch die Potis ausstauschen, sonst bringt das nicht allzuviel.
     
  4. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 27.06.05   #4
    Der Tip mit den Tex-Mex ist sehr gut (preiswert und gut). Richtig ist auch, daß Du gleichzeitig die Poties gegen neue austauschen solltest ( 3 x 250kOhm A (A=log)) und den Kondensator mit 22nF. Dann entspricht alles der Originalschaltung. Wenn Du schon einmal den Deckel ab hast, schirme doch gleich alles ab, damit Du das Brummen wegbekommst. Anleitungen dazu findest Du hier reichlich (SUFU) oder schick eine PM.

    /V_man
     
  5. BorussenGustav

    BorussenGustav Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    3.11.07
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Lennep
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.05   #5
    Also ich hab mir hier die mal rausgekuckt, https://www.thomann.de/dimarzio_dp170wh_blue_velvet_gitarrenpickup_prodinfo.html
    natürlich zusätzlich noch den passenden für den steg. Aber sind zusamm 170 euro, ist wirklich ne Frag lieber ein Jahr Sparen und ne bessere, sogar ne echte Fender holen oder die da reinhauen, weil ich eh mal voll bock hätte, n bischen anner gitaare zu basteln.

    @Vintage Man
    KAnnst du mir BItte ne Anleitung schicken? keine leust zu suchen:rolleyes:
     
  6. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 27.06.05   #6
    dann lern es :)
     
  7. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 28.06.05   #7
    Ich hätte es nicht besser formulieren können!

    /V_Man
     
Die Seite wird geladen...

mapping