Neue Saiten auf Mini-Gitarre

von Ibanezzy, 20.08.07.

  1. Ibanezzy

    Ibanezzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    31.03.16
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    674
    Erstellt: 20.08.07   #1
    Hi an alle die sich die Mühe machen mal in meinen Thread reinzugucken:)

    Ich habe vor eine Kindergitarre neu zu besaiten doch weiss ich nun wirklich net was für Saiten auf so eine kleine Gitarre raufgehören ( eigentlich müsste doch ein ganz normaler Saitensatz genügen oder:confused:).

    Meine zweite Frage bezieht sich nun auf das Stimmen der Gitarre. Bin eine normal EADGbe Stimmung gewohnt doch wie übertrage ich diese nun auf diese kleine Gitarre (die Saiten sind ja viel kürzer als bei ner richtigen A-Gitarre und die Töne folglich auch um einiges höher).

    Schonma danke für eure Hilfe Leute, bye:great:
     
  2. Dr. Chill

    Dr. Chill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 20.08.07   #2
    Ich habe bei meiner einen ganz normalen Satz Saiten drauf und jede Saite 5 Töne höher gestimmt. Das ging auch gar nicht anders weil es so gut wie unmöglich war, das Ding auf die Standard-Stimmung zu stimmen ;)
     
  3. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 20.08.07   #3
    Hallo!

    Um Standardstimmung zu erreichen (EADGHE), müsstest Du dickere Saiten nehmen. Welche Stärke kann ich Dir aber leider nicht sagen, tut mir Leid! :(

    MfG
     
  4. Ibanezzy

    Ibanezzy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    31.03.16
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    674
    Erstellt: 20.08.07   #4
    Ich kann also alle Saiten fünf Töne höher stimmen.
    Wie soll ich das machen ? Bisher hab ich immer ein elektronisches Stimmgerät benutz aber das wird hierfür ja flachfallen.
     
  5. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 21.08.07   #5
    ADGCEA

    Bei diesen Gitarren "fehlen" praktisch die ersten 4 Bünde.
     
  6. Ibanezzy

    Ibanezzy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    31.03.16
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    674
    Erstellt: 21.08.07   #6
    Danke für die schnellen Antworten, ich werd jetzt demnächst dann ma neue Saiten aufziehen.:great:
     
  7. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 21.08.07   #7
    Für alles, was das Stimmgerät nicht kann, verwende ich den Computer + Micro + das Programm APTuner ( -http://www.aptuner.com/cgi-bin/aptuner/apmain.html ) ein Computerstimmgerät, das einfach anzeigt, welche Töne gespielt werden und nebendran wird angezeigt, die wievielte Saite das wäre und wieweit es dran vorbei ist, aber das kann man vernachlässigen ;)
    Das Teil ist ziemlich genau und funktioniert fabelhaft :great:
     
  8. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 21.08.07   #8
    Hi,
    wenn du nach gehör stimmen kannst, stimm einfach die tiefe E Saite mit der Stimmgabel auf A und mahc dann den Rest wie gewohnt (also 5. Bund = nächst höhere Saite) so mach ichs bei meiner Guitarlele immer.
     
  9. nettman42

    nettman42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.12
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 03.11.07   #9
    Hallo,

    habe meinem Sohn gerade eine schicke E-Gitarre aus der Bucht gefischt...

    [​IMG]

    ... und stehe jetzt vor der gleichen Frage.

    Die Gitarre macht einen überraschend guten Eindruck (Griffbrett, Saitenlage, und sie klingt sogar einigermaßen - wenn auch nicht unbedingt über diesen Mini-Amp da...), ist aber völlig falsch eingestellt. Insbesondere sind die falschen Saiten drauf.

    Eigentlich wäre es mir lieber, die Gitarre nicht eine Quarte höher, sondern normal auf EAdghe' zu stimmen, dann kann der Kleine original zu Songs spielen zusammen mit seinem Papa. Auf seiner Akustik-Gitarre mit Nylonsaiten klappt das schließlich auch. Aber ehe ich jetzt dickere Saiten besorge und vielleicht zerschrote, nochmal die Frage: Kriegt man das hin?
     
  10. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 03.11.07   #10
    Hi!

    Also, wenn Du dickere Saiten nimmst, erhöhst du bloß die Spannung bei tieferen Tunings. Das heißt, wenn Du dickere Saiten aufziehst und auf Standardtuning stimmst, änderst Du die Saitenspannung im Idealfall überhaupt nicht. Das einzige, was sein könnte, ist, dass Du den Sattel ein wenig nachkerben musst.
    Ein normaler Hals hält so einiges aus, und wenn die Gitarre so ist, wie Du sie beschreibst, kann da nichts schief gehen.

    Freundliche Grüße und viel Spaß beim Musizieren mit dem Sohnemann! :great:
     
  11. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 04.11.07   #11
    ich habe 2 solcher Minis. Da sind ganz normale, handelsübliche 0,09er Sätze drauf.
    Ob das Runterstimmen auf E allerdings problemlos geht, glaube ich nicht, könnte Schwierigkeiten bei der Intonation geben, der erste Bund entspricht ja auf diesen Gitarren dem 6. einer Normalen.

    Vorschlag: Papi legt sich einen Kapodaster zu und setzt den am 5.Bund an, dann stimmt die
    Sache auch wieder;)
     
  12. I_am_not_Neo

    I_am_not_Neo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Röllbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    318
    Erstellt: 04.11.07   #12
    Mit einem 9er satz die kleine Gitarre auf E runterzustimmen und dann darauf zu spielen wird wohl ganz schön schlabbrig. Wenn der erste Bund dem sechsten einer normalen Gitarre entspricht, kann ja jeder sehen, wie sich das anfühlen würde, indem er eine mit einem 9er Satz bezogene Gitarre um 5 Halbtöne runterstimmt und dann darauf spielt.

    Ich schätze man hier brauch ungefär einen 11er Satz um ein komfortables Spiel zu erreichen.
     
  13. nettman42

    nettman42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.12
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 04.11.07   #13
    Danke für die Antworten.

    Einen Kapo hat Papi natürlich schon. ;)

    Aber die ersten Songs, die man so lernt, sind im Original oft in der ersten Lage (wie zum Beispiel "Heart Of Gold" von Neil Young). Und ich glaube, man lernt am schnellsten, wenn man zum Original mitspielt.

    Ich werde mal eine dickere E-Saite besorgen und dann die anderen eins weiter versetzen. Mit der nicht umsponnenen g-Saite könnte es dabei ein Problem geben, die ist ja schon bei einer normalen Gitarre relativ leicht zu ziehen. Da werde ich wohl auch dickeren Draht brauchen.
     
  14. I_am_not_Neo

    I_am_not_Neo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Röllbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    318
    Erstellt: 04.11.07   #14
    Ein normaler 11er Satz hätte ja die Stärke:
    011-014-018-w028-w038-w049

    Falls du beim 9er die dünnste weglässt und den Rest um eins verschiebst hättest du du:
    011-016-w024-w032-w042- ....
    Das würde dann, bis auf die dünnste Saite, einem 12er Satz entsprechen. Das könnte dem kleinen Spross dann schon ein bisschen zu stramm sein. Aber hier gilt wohl probieren über studieren ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping