Neue Version Fender 212R-was anders?

von Lucasius, 06.05.08.

  1. Lucasius

    Lucasius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    27.06.09
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 06.05.08   #1
    :)
    hallo,

    ich bin am überlegen, mir den genannten amp zu kaufen....

    1. Was ist an der neuen Version anders ausser der hellen Frontbespannung?
    Sieht übrigens sehr gut aus.....

    2. Was meint ihr..eignet sich dieser Amp besser für unsere Funkband als mein
    bisheriger H&K Edition Blue 60R? Ich hab nämlich das Problem, dass der H&K wegen der 60 WAtt dazu neigt, in die Zerre zu gehen, obwohl ich pegelfestes Clean will...natürlich nur, wenn wir mit der Band proben..

    3. NAtürlich weiss ich...testen..testen..testen! mach ich auch, nur wollt ich ne Vorabmeinung von euch Profis!


    4. ach ja. ist ein amp dieser grösse (2 mal 12 er lautsprecher) noch alleine transportabel?


    Lucasius;)
     
  2. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 06.05.08   #2
    1. kA

    2. kann man so pauschal nicht sagen, hatte die alte version. clean ist er gut, und laut, ohne zu übersteuern etc.

    4. ja der amp ist zwar schwer, aber es geht noch alleine. so ab halfstackgröße wirds schwierig.

    gruß
     
  3. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.693
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 06.05.08   #3
    Hallo Lucasius,

    war mir gar nicht aufgefallen!
    Aber anscheinend hat Fender "aufgeräumt"?!
    Die meisten FM gehörten ja in Wirklichkeit zur Frontman Serie. Der Frontman 25R bildete vorher eine Ausnahme. Jetzt sind die anderen "alten" FMs bei ihm. Dafür scheint "FM" jetzt "mit DSP" zu edeuten.

    1. Ich schätzte der neue "Frontman 212R" (Name hat sich geändert!!!) ist bis auf die Frontbespannung identisch mit dem alten FM 212R. Die Lautsprecher haben allerdings neue Aufkleber bekommen.
    http://www.fender.com/products//search.php?partno=2316500010

    2. Der alte FM 212R war tierisch laut - und der Frontman 212R wird es wohl auch sein. Also prädestiniert nur Clean Sounds (die können die Frontmans recht schön) bis in sehr hohe Lautstärken.

    3. Ob Dir der Sound gefällt weiß ich nicht. Am Clean Sound wird es aber weniger auszusetzen als an den Zerrsounds. In einer Funk Band brauchst Du andere Sounds als in einer Metal Band. Solange Du in den verzerrten Kanälen nicht viel Zerre erwartest (oder sogar nur den Clean Kanal nutzt und mit Bodentretern / Multis arbeitest kannst Du mit dem Amp glücklich werden.
    Die Zerre deines H&K dürfte aber besser sein als die des Fender!

    4. Der Amp wiegt knapp unter 22 kg. Das ist schon eine ordentliche Schlepperei!
    Mein Gallien-Krueger Bassverstärker wiegt aber 27 kg - und mein alter Fender Super 122 Vollröhren Gitarrenverstärker sogar 28 kg.

    Bassisten freuen sich über einen bandtauglichen Amp mit 22 kg ... ;)

    Gruß
    Andreas
     
  4. LeonSon

    LeonSon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.211
    Erstellt: 06.05.08   #4
    Soweit ich weiß hatte die alte Version keinen Mid-Contour Regler, der neue hingegen schon.
     
  5. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.693
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 06.05.08   #5
    Hallo LeonSon,

    ich habe mal verglichen (habe das Bild des alten FM212 auf der Festplatte - Sammelleidenschaft).
    Die Regler sind alle gleich.

    Unterschiede:
    - Frontbespannung siber statt schwarz (jetzt wie Frontman 25R)
    - "Frontman" Schriftzug auf Bedienfront (jetzt ähnlich Frontman 25R)
    - "Fender" Schriftzug (jetzt Mittelding aus alten Logo beim FM und altem Logo beim Frontman 25R)
    - Aufkleber auf den Speakern (aber beides "Fender Speaker")

    Knöpfe, Schalter, Lampen sin gleich geblieben.

    Gruß
    Andreas
     
  6. Lucasius

    Lucasius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    27.06.09
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 07.05.08   #6
    :)

    hallo, vielen dank für die kompetenten antworten.....gutes forum hier!!:great:


    und was meint ihr: würdet ihr den clean-klang eher warm oder transistor-scharf bezeichnen.??

    mein h&K hat nen sauberen cleanklang, warm und rund, aber mir persönlich könnte er ein wenig offener sein...ein wenig frischer!

    zerren brauche ich nie, ich hab mein multieffekt ax3000g sowieso davor...


    Lucasius;)
     
  7. LeonSon

    LeonSon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.211
    Erstellt: 07.05.08   #7
    Ein befreundeter Gitarrist hat die alte Version, und ich meine gehört zu haben, dass er zu meinem Bandkollegen (Logischerweise auch Gitarrist), der die neue Version hat, gesagt habe, dass der Unterschied im Mid-Contour Regler liegt...
    Aber vielleicht irren die sich ja, oder ich da was falsch verstanden.


    Leon
     
  8. georg80

    georg80 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    396
    Erstellt: 07.05.08   #8
    ich hab die alte version und da gibts den "mid-countur" als knopf. meint ihr den knopf zum ein ausschalten des "mid-countur"?
     
  9. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.693
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 07.05.08   #9
    Hallo Leon,

    hier sieht man beide:

    [​IMG]

    Bedienfront scheint gleich zu sein.

    @ Lucasius:

    Der H&K dürfte mit seiner geschlossenen Rückwand runder und bassiger klingen.
    Der Frontman mit seiner offenen Rückwand ... offener ...

    Ich habe seit 18 Jahren einen Fender Super 112 Vollröhren-Combo.
    Der hat zwar auch eine offene Rückwand und klingt relativ "offen", er hat aber auch Bässe bis zum abwinken! Wie das beim Frontman 212R genau ist weiß ich nicht. Wo sind denn all die 212R Besitzer?!

    Gruß
    Andreas
     
  10. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 07.05.08   #10
    also für deine zwecke würd ich sagen passt der amp sehr gut. der clean klang ist mM nach besser als der von vielen anderen transencombos. laut genug ist er auch, und wenn dun effektgerät davorhängst ist die sache doch rund.

    gruß
     
  11. georg80

    georg80 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    396
    Erstellt: 07.05.08   #11
    hier!!!! i hab einen. ich find den amp super, bassig isser schon (im notfall gibts ja auch den bassregler:great:). hm ich spiel ein bischen rhcp und die machen ja funkige sachen und ich find das hört sich ganz anständig an mit dem amp. ich muss aber auch sagen das ich keinen vergleich mit nem anderen amps hab :o
     
  12. Lucasius

    Lucasius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    27.06.09
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 08.05.08   #12
    noch jemand ne meinung dazu?

    :)
     
  13. random_daniel

    random_daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    75
    Ort:
    38100 Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 08.05.08   #13
    Ich hab zwar nur den kleinen Bruder 210R, aber ich denke die nehmen sich da nicht viel: Ich find, er klingt sehr nach transistor, relativ neutral, anti-röhre quasi. Aber trotzdem gut! Der Clean-Sound ist top.
     
  14. LeonSon

    LeonSon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.211
    Erstellt: 09.05.08   #14
    @Cedfael

    Ok, ich geb mich geschlagen.

    Zum Sound: Für Rock ist er sicher geeignet, wenn man etwas am EQ rumspielt, und den Mid-Contour drückt, sogar Metal.

    Den Cleankanal find ich aber ehrlich gesagt bescheiden, klingt wie mein 10Watt Johnsongammelamp, nicht wirklich toll.
     
  15. bizzy49565

    bizzy49565 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 11.05.08   #15
    Ich habe nen Fm65R
    Ist fast das selbe wie der 212R.
    Clean klingt göttlich.
    Bass hat der kleine auch genug (der 212 dann wohl noch mehr)
    Die Zerre jedoch klingt als würde ein alter nasser lappen vor dem Amp hängen.
    Falls jemand weiß wie man dem abhilfe schaffen kann bitte melden :)
     
  16. georg80

    georg80 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    396
    Erstellt: 11.05.08   #16
    :mad: also clean ist er schon sehr gut. also den mit einem 10w billig amp vergleichen, hmmm naja wers mag
     
  17. LeonSon

    LeonSon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.211
    Erstellt: 11.05.08   #17
    Ist halt alles Geschmackssache, ich mags nicht, du magst es, ich hab den Amp nicht, du schon!:great:
     
  18. birdfire

    birdfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 11.05.08   #18
    Der Amp steht bei mir im Proberaum, mein Bandkollege spielt ihn mit nem Multi davor....Punkrock.

    Wie schon gesagt, der Cleansound und der Cleankanal ist eindeutig die Stärke von dem Stück, vor allem auch wenn es sehr laut wird. Der Equalizer greift sehr effektiv ein, und die Speaker bringen das ganze dann sehr effektiv (auch im bassbereich) rüber. Der Klang ist Fenderlike wirklich sehr klar, wenig warm und sehr sauber, klingt für Clean einfach geil (ähnlich auch dem Jazz Chorus)

    Der HIGain Kanal ist nicht so der Bringer, kalt und einfach ohne Eier, Gainmäßig reicht es zwar durchaus bis Metal, aber klingen tut das einfach net gescheit. (achtung alles subjektiv), Allgemein finde ich, dass Higain nicht die Stärke ist, es sei denn die Klangbildung wird größtenteils vor der Vorstufe erledigt (Multi)

    Ich würde den Amp für Funk absolut empfehlen, allerdings sind über alles was über Clean hinausgeht Pedale notwendig. Ich hab das gute Stück mal mit nem Boss sd-1 bis zum Crunch angeblasen und ich konnte meinen Ohralen Orgasmus nichtmehr vermeiden, es klang einfach geil warm und Crunchig.

    Ich lese grad dass du eh nen Multi hast, als "Lautmacher" ist das Ding super geeignet

    wenn du noch fragen hast, schreib mich mal bei ICQ an
     
  19. miau!!

    miau!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    24.08.14
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Sundern/Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 11.05.08   #19
    Hey,

    nen Bekannter hat den Amp auch, find den Clean wrklich in ordnung, nunja nur bei "more drive" kommt mir das so vor, dass das Teil nur mehr rauscht anstatt mehr zerrt :rolleyes:
     
  20. LeonSon

    LeonSon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.211
    Erstellt: 13.05.08   #20
    ita est . :rolleyes:

    Dafür ist er nicht so wirklich zu gebrauchen.
    Entweder man lässt den Gainsteller auf 12, und drückt den Mid-Contour, oder man arbeitet mit einer Tretminen-Zerre. (zB Ibanez SM7,...)
     
Die Seite wird geladen...

mapping