Neue Western

von Explorertype, 13.08.04.

  1. Explorertype

    Explorertype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 13.08.04   #1
    Hab vor mir bald ne neue Western zu kaufen.Sie sollte gut Bespielbar und LAgerfeuer,Straßenmusik tauglich sein,außerdem wäre es nicht schlecht wenn sie im Preisrahmen zwischen 300 und 400 Euro wäre.

    Ist diese Gitarre für das oben genannte geeignet???Wie klingt sie???

    Explorer
     
  2. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 13.08.04   #2
    Ich kenn diese Gitarre zwar nicht, aber die sieht nicht gerade aus, als sei sie für unverstärktes Spiel besonders geeignet.
     
  3. Explorertype

    Explorertype Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 13.08.04   #3
    Kennste alternativen???
     
  4. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    14.12.17
    Beiträge:
    6.960
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.779
    Kekse:
    37.240
    Erstellt: 13.08.04   #4
    diese Ibanez Gitarre ist wirklich klasse. Mehr geht in dieser Preisklasse nicht. Besser ist z.B. diese Ayers
     
  5. Studiopaula

    Studiopaula Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    312
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.04   #5
    Woran erkennt man an einem Bild, ob eine Western für unverstärktes Spiel geeignet ist?
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.17
    Beiträge:
    13.343
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 13.08.04   #6
    An der Body-Grösse/-Form.

    Laut sind Dreadnoughts, Triple Os, Jumbos, am besten mit richtig tiefer Zarge.

    Kleinere Jumbos sind schon weniger satt, aber mit tiefer Zarge trotzdem noch recht ok. Z.B. Yamaha CPX-Reihe. Minijumbos mit flacher Zarge dagegen sind relativ leise, z.B. Yamaha APX-Reihe.

    Mit oder ohne Cut Away spielt auch ne Rolle.

    Sonderfall sind Ovations, die sind auch klein und schmal noch recht üppig.


    Ich würde für Strassenmusik z.B. keine flache Minijumbo spielen. Ich liebe meine APX, aber sie hat keine Chance gegen eine grosse Gitarre. Der Sound verpufft im Freien einfach.

    Dicke Saiten machen natürlich noch was her, aber wer will schon entspannt mit 13ern spielen... ;-)

    Dummerweise gibts irgendwie immer recht wenig Klampfen zur Auswahl. Entweder es sind die Minijukbos oder gleich Dreadnoughts. Aber z.B. ne etwas handlichere, aber trotzdem noch genügend grosse Style OO, die gibts fast immer nur als Edelgitarre.


    Die obige Ibanez AEG würde ich nicht unbedingt für draussen empfehlen, eher das Schwetsermodell, die AEL. Die is noch ein wenig dicker.
     
  7. Studiopaula

    Studiopaula Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    312
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.04   #7
    @Ray, Du meinst das aber für Straßenmusiker, oder!? So mal am Lagerfeuer oder daheim im Wohnzimmer würds die Ibanez AEG und ähnliche schon tun!?
    Genau die hätte es mir nämlich auch angetan. Vom Preis und optisch. Gibt es gute Alternativen in der Preisklasse? Schwarz oder wenigstens dunkel sollte sie schon sein. Wie siehts mit der aus?
    --------------------------------------------------------------------------------

    http://www.musik-service.de/ProduX/...CC024_Black.htm
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.17
    Beiträge:
    13.343
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 13.08.04   #8
    Wohnzimmer ist kein Problem. Klar kannste da prima Musik machen.

    Kneipe mit Hintergrundgemurmel wird dann schon schwer. Da bin ich mit meiner APX gegen ne Ovation super shallow voll abgekackt :-)

    Lagerfeuer...naja, inner kleinen Runde vielleicht. Ich hab auch schon im Park gespielt, aber der Ton ist immer sonstwo hingeschwebt. Klar, die Schallwellen hauen ja einfach ab.

    Geht natürlich. Ordentlich mit Plektrum in die Saiten hauen. :-)

    Aber an sich sind Minijumbos mit Zargen von ca 8 cm +- und nem Cut Away eher für den Betrieb am Amp bzw. der PA gedacht. Da erfüllen sie alle Vorausstzungen. Wenig Feedback, prima handlich, gut im Stehen zu spielen, was will man mehr.


    PS: kauf dir ne Resonator-Gitarre, damit knallst du alle an die Wand :great:



    Nene, kannst die oben schon nehmen. Wenn das Spielen draussen nicht dein Hauptzweck ist...
     
  9. Explorertype

    Explorertype Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 14.08.04   #9
    Und wenns draußen nur um ne Gesangsbegleitung geht???Geht die Ibanez dann???
     
  10. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    14.12.17
    Beiträge:
    6.960
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.779
    Kekse:
    37.240
    Erstellt: 14.08.04   #10
    auf jeden Fall
     
  11. lerche

    lerche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.04   #11
    Also, Alternative wäre doch ne Samick.

    Ich hab mir vor ca. 3 Wochen eine gekauft, und die scheint mir Preis Leistung seeehr gut zu sein. Bespielbarkeit is top, und der Klang sowiso. Und schön is sie auch noch. Es is ein Fishman Abnehmersystem verbaut. Klingt verstärkt auch klasse.

    http://www.samickguitar.com/acoustic.html

    Das wäre die cheyenne.

    Sieh sie dir auf jedn fall mal an.
     
  12. Explorertype

    Explorertype Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 14.08.04   #12
    muss man diese Samicks extra importieren lassen???Fand die Imperial J9Ce sehr gut weist du was über die???
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.17
    Beiträge:
    13.343
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.08.04   #13
    Alles geht. Meine Aussagen oben sind relativ zu sehen. Fest steht: mit ner Minijumbo mit flacher Zarge plus Cut Away biste normalerweise am unteren Rand, mit ner Fullsize Dreadnought o.ä. biste am oberen, alles andere liegt irgendwo dazwischen. (Sonderfälle a al Resonator mal weggelassen).

    Diese Minijumbos a la APX AEG etc. sind konzipiert für die Bühne, das heisst aber nicht, dass du nicht auch so damit Mucke machen kannst.

    Ausserdem gibts auch da Unterschiede. Kleinere Gitarren können auch schon mal grössere schlagen.

    Die APXe erschienen mir z.B. überproportional leise.
     
  14. lerche

    lerche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.04   #14
    Ach über samick weiß ich so einiges :cool:
    Im Winter war der Designer der Gitarren (Gregg Benett) hier in Klagenfurt, und hat einen Workshop zum Thema Gitarren gemacht. Bei unserem Musikladen eben. Der is ein Samick Händler, und hat auch einige gits von denen drinnen. Der Gitarrenfachmann, der echt ahnung hat is vom preisleistungverhältnis und den gitarren überhaupt total angetan. Und ich muss echt zugeben, die gitarren sind hammergeil.

    Hast du die imperial schon getestet? Sie is auf jeden Fall eine Hammergute gitarre. Der Gitarrenladen bei mir kann sie auf jeden fall bestellen. Aber ich denke du wohnst sicher nicht in Kärnten.....
     
  15. 0o-BALTHASAR-o0

    0o-BALTHASAR-o0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    8.09.06
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.04   #15
    Hi, also ich hab ne Yamaha F-310-TBS, kostet bei Thomann gerade mal 115 Euro und sie klingt wirklich verdammt gut kann ich dir sagen (sieht auch nich weiß Gott nicht so scheiße wie auf dem Bild da aus). Hab sie auch schon tausend Mal beim Zelten/Lagerfeuer etc dabei gehabt, dafür ist sie wirklich bestens geeignet (natürlich auch zum zu Hause spielen), draußen am Lagerfeuer mit Gesang und mit diesa Yamaha is wirklich geil, nur so als Tipp.

    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-161205.html?sn=fba5271ff2b2c46987465e2a8f681b20

    Gruß Kai
     
  16. harms

    harms Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 18.08.04   #16
    ich meine, dass es in deinem preisrahmen - 400 goldrandtaler - eine Yamaha eine gute wahl wäre. gerade zur gesangsbegleitung sind die wirklich gut. ich spiele für diese Zwecke selbst eine DW 9. laut genug und eine toller voller warmen Klang.

    meine hat allergings keinen pick up. aber den braucht man am lagerfeuer wohl auch nicht.

    http://www.musikland-online.de/inde...75&musikland=c6a59f68c33f54337a06fe04f511d388
     
  17. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    14.12.17
    Beiträge:
    6.960
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.779
    Kekse:
    37.240
    Erstellt: 18.08.04   #17
    nichts gegen Samick - wir haben diese Marke auch mal (sehr erfolglos) vor ca. 10 Jahren vertreten. Der Markenname ist einfach durch! Samick Instrumente sind sicherlich ihr Geld wert, aber sie haben einen miesen Wiederverkaufswert! Es gibt viele Samick Instrumente auf denen nicht Samick drauf steht: z.B. Washburn und andere... das kommt dann dabei heraus, wenn ein Hersteller beim Marketing versagt
     
  18. lerche

    lerche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.04   #18
    Naja, wenn ich mir ne Gitarre kaufe, is das letzte an was ich denke der Wiederverkaufswert..... Aber da hast du bestimmt recht. Alzu beliebt is Samick echt nicht. Ich habe die Marke auch nicht leiden können, bis zum Workshop mit Gregg Benett. Die Gitarren sind nähmlich wirklich nicht zu verachten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping