Neue Yamaha MG MP Serie - Wer hat Erfahrung damit?

von lemursh, 23.05.07.

  1. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 23.05.07   #1
    Hallo Kollegen


    Ich suche in bälde ein kleines Pult frü Rackeinbau, also 19". Eigentlich steht Yamaha als Kandidat fest (MG16/4 ggf. FX).
     
  2. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 24.05.07   #2
    moin von MG MP habe ich noch nie was gehört
    das ganz normale mg16/4, dieses blaue teil kenne ich, falls du das meinst.
    einer meiner kunden hat 2,3 von den dingern.
    genutzt werden die zum verwalten von einspielern, durchsagemikros und solchen dingen.

    bei industriejobs ist es ja immer mal wieder gewünscht zusätzlich zum eigentlichen show bereich noch chill out lounges, gastro bereiche, empfänge etc zu beschallen, und dort dann mal schnell das signal der bühne, verschiedene einspieler oder durchsagen parat zu haben..

    genau für diesen falle verwendet die firma kleine L racks mit ein bissel crown für vrx unten drin, und dem mg16/4 oben.

    ums ganz ehrlich zu sagen: zimperlich wird damit niht umgegangen.. das sind ja so die kleinen, nervigen dinge auf die keiner bock hat, die kein geld bringen, aber die man halt noch mitmachen muss weil kunde für die bühne richtig schotter liegen lässt, und ohne kleinzeug drumherum gibts den auftrag nicht....
    das baut dann der azubi mit nem hand auf, die dinger werden zum lücken füllen im trailer benutzt, du weißt sicher was ich meine ;)

    aber afaik hatten die noch nie nen defekt. die dinger machen den drecksjob, den aber zuverlässig und gut. für liveshows wohl eher ungeeignet dank der 3fach klangregelung mit ohne alles, aber als zuspieler mischer hab ich nur gute erfahrung damit.

    hoffe das hilft
     
  3. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 24.05.07   #3
    Beim neuen MG 166C sind parametrische Mitten schon drin, sollte es noch ein Modell aus der alten Baureihe werden, sind beim Modell mit FX, dem 16/6, ebenfalls p. M. dabei.
     
  4. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 24.05.07   #4
    danke, das wusste ich nicht :)
     
  5. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 24.05.07   #5
    Naja, der Vollständigkeit halber: ein halbparametrisches Mittenband ist orhanden.
    Kloar, besser als nix, nur dass mir keiner "parametrische Mitten" falsch interpretiert...ein Wizard ists noch nicht ;)
     
  6. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 24.05.07   #6
    Stimmt. Tschuldigung. Aber man kann immerhin was drehen :)
     
  7. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 24.05.07   #7
    Die alte MG-Serie (MG 16/4, MG 16/6FX) ist auf jeden Fall top für den Preis.
    Die neue Serie (C/CX) hat zwar Kompressoren mit eingebaut,
    ist allerdings qualitativ deutlich schwächer als die alte Serie.

    Das Pult wurde von Yamaha bewußt in Leichtbauweise hergestellt.
    Dies hat allerdings zur Folge das der Großteil des Gerätes aus Kunststoff besteht.

    Bei der alten Serie besteht der Pultboden, als auch die Abdeckung der Oberfläche aus Metall.
    Die CX-Serie liegt in einer Kunststoffwanne, und auch die Abdeckung der Oberfläche besteht aus Kunststoff.

    Ich persönlich würde zu einem Pult aus der alten Serie greifen.

    (Hättest du das beim PA-Treffen angesprochen, hätte ich am Samstag noch ein Pult
    aus der alten Serie, und eins aus der neuen Serie aus Köln geholt.
    Eigentlich hatte ich das sowieso vor... bin aber irgendwie nicht dazu gekommen :o)
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 24.05.07   #8
    schade - ich habe sehr viel von der "alten" Serie gehalten
    und zwar genau wegen dieser robusten Bauweise

    :evil: sehr ärgerlich das
    und danke für den Hinweis, Korg

    eventüll sollte man sich demnächst mit den Empfehlungen etwas zurückhalten bis wir definitive Road-Erfahrungsberichte haben
     
  9. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 24.05.07   #9
    seh ich genauso.... das war ja genau das was mir bei dem alten so positiv aufgefallen ist,,, das es echt rangenommen wird aber einfach tapfer weiterspielt und spielt und spielt und spielt...
     
  10. lemursh

    lemursh Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 24.05.07   #10
    @Tobse: Mit MP war der Begriff MischPult gemeint... :)

    Nunmal bsten Dank für die Info`s. Ich hatte es am Treffen komplett versieft das Thema anzusprechen.

    Die alte Serie kenne ich und die ist i.O. Die neue Serie hat ein paar nette Features mehr. Tobse hat den Einsatzzweck den ich meine bereits angesprochen.

    Dass da nun mehr Kunststoff dran ist ist mir im Wesentlichen egal, da auch so ein Pültchen bei mir gecased wird.

    Taugt der Autocomp. was? Mir ist klar, dass er nicht mit dbx und Konsorten mithalten kann. Aber ist er für kleine "Verdichtungs" Eingriffe zweckmässig?
     
  11. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 04.06.07   #11
    Hab meinen neuen MG 82 CX seit 1h hier stehen und bin hin und weg (Vorgänger = Behringer UB1002... :rolleyes: ok, war nicht schwer, das zu toppen).

    Zur Frage, ob der Compressor was taugt: ja, definitiv. Verdichtet das Signal in ausreichendem Ausmaß. Ich bin zwar Mic-mäßig ein bisserl auf der Nudelsuppe dahergeschwommen *) :o, aber für mich klingt's definitiv gut. Diese Meinung aber bitte nicht als Profi-Statement zu werten...

    Gruß aus Wien, Jeff.

    *) Wienerisch für "keine Ahnung haben"
     
  12. lemursh

    lemursh Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 16.06.07   #12
    Ich den Thread nochmals hervor.

    Frage an diejenigen, die nahe beim Imprteur sitzen:

    Gibt`s das MG166C schon irgendwo in nennenswerten Stückzaheln zu kaufen? Überall wo ich bisher nachgefragt habe gab`s entweder "noch nicht lieferbar" oder "unser Austellungsmodell kannst Du haben".... :mad:

    Wann sind die Teile in den Läden auch wirklich verfügbar?
     
  13. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.613
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.552
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 16.06.07   #13
    @lemursh

    Da solltest Du mal uns Korg fragen, der sitz sozusagen an der Quelle!:D Er hatte mir das auch schon beim PA - Treffen erzählt und wollte eigentlich so´n Teil noch anschleppen, hat er aber irgendwie wieder verworfen!:screwy::)

    Konnte es am Anfang auch nicht so richtig glauben, denn es war immer ein gutes Pult und nun sowas!:eek:

    Wolle
     
  14. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 16.06.07   #14
    Die Müdigkeit war überlegen :o

    Laut der Webseite von Musik-Servie haben die es ab Anfang Juli im Programm.
    Ich denke das wird überall ähnlich sein, ich schau am Dienstag mal nach wann die 166er bei uns eintreffen sollen.
    Falls bei uns noch garnichts vermerkt ist kann ich mich aber auch mal bei unserem Yamaha-Vertrieb erkundigen, wann denn nun die Dinger offiziell zu den Händlern rausgehn ;)
     
  15. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 19.06.07   #15
    Laut System haben wir sie ab Ende Juli im Programm.
    Man kann also davon ausgehen, dass sie irgendwann im Juli bei Yamaha rausgehen.
    (Angaben ohne Gewähr, währe nicht die erste Firma die Veröffentlichungstermine kurzfristig verlegt :rolleyes:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping