Neue Yamaha MG-Serie bzw. 16/6 vs. 166

von threshold, 12.08.07.

  1. threshold

    threshold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.07   #1
    Hallo zusammen.

    Mir ist bewusst, dass ich nicht der Erste bin, der danach fragt. Aber mittlerweile sind die neuen MG-Modelle ja ne Weile auf dem Markt.... Und in meiner Umgebung gibts halt keinen Laden, der das hat. So:

    Hat jemand Erfahrung mit den neuen Yamaha MG Mischpulten?

    Also, für ne Festinstallation soll ich ein neues Mischpult anschaffen. Budget so zwischen 300-400 Euro. Das neue MG-166 CX hat eigentlich genau die Features, die ich hierfür für sinnvoll und ausreichend halte (O.K. zwei/drei Kanalzüge weniger würdens auch tun). Aber die eingebauten Kompressoren find ich (auf dem Papier) schon geil, weil
    a) die Bedienung einfach ist (ein Regler)
    b) weil ich alles in einem Gerät will (aus diversen Gründen)
    c) Externer Kompressor kostet und bietet Möglichkeiten, mit denen die Leute, die das Pult bedienen, eh nichts einfangen können.

    Wichtig ist natürlich, dass das Pult ne gute Qualität hat (sollte einige Jahre einwandfrei laufen), besonders Roadtauglich muss es nicht sein. Aber raucharm - logisch :cool:

    Also, kann jemand hier aussagen über die Qualität der Pulte treffen?

    Ansonsten ist das MG 16/6 FX natürlich meine Alternative. Mit dem kann man wahrlich nichts falsch machen. Liegt aber mit dem Kompressor über dem Budget und ich hab entgegen der Anforderung zwei Geräte. Außerdem hab ich ein wenig Zeitdruck, weil es das 16/6 FX nicht mehr so lange gibt...

    Was würdet ihr machen?

    Grüße
    Threshold
     
  2. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 12.08.07   #2
    Vom Klang und der Bedienung her ähnelt die neue Serie sehr der alten MG-Serie.
    Die Verarbeitung (v.a. die Potis) wirkt irgendwie "billig".
    Da das ganze Pult, im Gegensatz zu den alten, aus Kunststoff gefetigt ist, ist es ohne Case etc. absolut
    Road-Untauglich, für eine Festinstallation dürfte das aber wohl kein Problem sein.
    Die Kompressoren sind natürlich nicht mit einem exteren Gerät vergleichbar, machen aber
    was sie sollen.

    Zur Qualität, über die Jahre hinweg, kann dir wohl keiner viel sagen, da es ja erst seit kurzem erhätlich ist.
    Allerdings sind die alten MG's unkaputtbar.
     
Die Seite wird geladen...

mapping