Neueinstig Stromgitarre

von DoktorX, 30.06.05.

  1. DoktorX

    DoktorX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.05   #1
    Hallo liebe Experten,

    mich hat mal wieder das Gitarrenfieber erfasst - bin so ein Klassikzupfer mit insgesamt ein paar Jahren Erfahrung und habe mir kürzlich nach langer Saitenabstinenz mal wieder eine Konzertgitarre gekauft.

    Jetzt überlege ich schon seid einiger Zeit, endlich mal auch eine Stromgitarre hinzuzunehmen. Leider ist mein Etat begrenzt, d.h. ich möchte möglichst viel für mein Geld (wie alle..:D ).

    Folgende Kombi schwebt mir vor:

    https://www.thomann.de/artikel-175470.html
    https://www.thomann.de/roland_micro_cube_prodinfo.html
    https://www.thomann.de/zoom_pfx9003_guitar_fx_prodinfo.html

    Spielen will ich natürlich alles, von Garage über Grunge bis Thrash/Trash/Speed-/Deathmetal...:p

    Kleiner Scherz, also eigentlich reicht es mir wenn ich schön dreckige bis psychedelische Sounds produzieren kann, z.B. wie Spacemen 3 (kennt die überhaupt wer?) oder wie The Cramps (die kennen wohl einige - und so gut wie Poison Ivy spiel ich allemal... :D ).

    Semiakustik weil ich diese Gitarren irgendwie schön finde mit den Schalllöchern etc. (und ich auch mal ohne Strom spielen möchte) Hab aber schon irgendwie mitbekommen das die Harley Bentons hier als Schrott gelten, muss aber einen Kompromiss finden, sonst reicht die Kohle nicht. Sonst halt ne Yamaha Pacifier (meine Konzi ist auch von den Motoradbauern...;) )

    Taugt mein Set irgendwas? Verlockend ist natürlich auch der eingebaute Drumcomputer, und ich möchte natürlich möglichst viele Effekte haben....Rein und sauber spiel ich schon mit meiner geliebten Konzertgitarre...;) Und was mit wenig Mitteln geht sieht man ja z.B. an den White Stripes...

    Tipps etc. und Kritik wäre sehr nett! :)

    Grußies,
    DokX

    P.S: Tolles Board übrigens...:great:
     
  2. **Slash_84

    **Slash_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 01.07.05   #2
  3. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 01.07.05   #3
    ich würd dir ganz klar zur pacifica raten- musste zwar die semi-akustig einbüßen, haste aber trotzdem durch die SC/SC/HB tonabnehmer bestückung eine ordentliche klangvielfalt und die yamahas sind eingentlich bekannt dafür, dass sie im unteren preissektor "qualitative" gitarren anbieten.
     
  4. PH03N1X

    PH03N1X Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    11.11.05
    Beiträge:
    107
    Ort:
    high in the sky
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    91
    Erstellt: 01.07.05   #4
    ich würd dir auch zu ner Pacifica raten, semi akustik sieht doch mal echt scheiße aus :D (sorry) naja solche großen monstergitarren sind wohl geschmackssache
     
  5. Test the Best

    Test the Best Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 02.07.05   #5
    für zu hause ist der micro-cube schon das richtige ...

    der microcube hat ja auch ein paar nette sachen drinnen ( chorus flanger tremolo reverb delay .... )
    ich würde lieber das fx-gerät weglassen und dafür 100 euro mehr für die gitarre ausgeben.

    ich bin auch für die pacifica ! :great:
     
  6. f0rce

    f0rce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 03.07.05   #6
    des effektgerät sieht mehr nach schrott aus (kenn das aber nciht, also noch nie mit gespielt oder so ;>)

    der microcube ist für zuhause ideal. hab beim kumpel bisschen mit dem dingen gespielt und es ist überraschend was für ein guter sound da rauskommt (war bei meinem alten harley benton verstärker [auch soundkotze genannt] nicht der fall.)

    die gitarre ist harley benton.... soweit ich das in erinnerung hab die hauseigene marke von thomann. die lowprice gitarren sind allesamt schrott und mir tun die bäume leid aus denen die gitarren gemacht wurden. und wenn du metal spielen willst würd ich mal verschiedene ibanez gitarren anspielen (am besten über den microcube dann weisst du wie es sich bei dir anhört. ist ja ganz toll wenn einem im musikladen die gitarre an nem 400€multieffektgerät und/oder an nem 100w röhrenverstärker vorgeführt wird, aber so wirst du nciht rauskriegen wie es sich dann bei dir zuhause anhört.)

    wieviel wolltest du denn insgesamt ausgeben? wenn man das da zusamenrechnet was du dir da ausgesucht hast kommt man auf ~380, davon 99 für den cube? wie gesagt, ich würd das effektgerät weglassen und dafür 280 euro in ne ordentliche gitarre investieren.
    nicht die vielen bunten effekte lassen die egitarre gut klingen... ;>
    (und im cube sind ja auch n paar verbaut, wa)
     
  7. JointVenture

    JointVenture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    25.10.13
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 03.07.05   #7
    peavey rage 158 bekommst au für 99 bei ebay sogar für 50, und den kann ich dir mit ruhigem gewissen ans herz legen der macht schon fett lärm ....
     
  8. DoktorX

    DoktorX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.05   #8
    Danke für das Feedback bislang! :great:

    Ich bin eigentlich kein Vertreter der Geiz-ist-Geil-Mentalität, aber muss halt schon mit meinem Schotter haushalten...:( Vor allem weil ich auch noch mit ner Akustischen liebäugle...

    Was die Gitarre angeht: Mich interessiert erstmal die technische Spielbarkeit, der Klang hat in diesem Fall nicht die oberste Priorität, zumal ich ja nicht mal in einer Band spiele...und mit Effektgeräten kenn ich mich halt gar nicht aus, ich kenne halt von früher nur diese Tretminen mit Fußschalter dran. Ich denke halt immer: Klein anfangen, und wenns mich dann packt kann ich mir immer noch was Besseres organisieren. Na ja, werde mal in einen Laden gehen und da ein wenig rumzupfen und mich beraten lassen...

    Apropos Pacifica: Taugt da ein Modell mit Tremolo? Hab irgendwo gelesen dass man da unter 400 € gar nicht anfangen braucht.

    Grußies,
    DokX
     
  9. Taleteller

    Taleteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    22.07.06
    Beiträge:
    52
    Ort:
    bei Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 04.07.05   #9
    Hi DocX,

    habe auch gerade angefangen und mich für eine Pacifica 412V (und natürlich einen MicroCube) entschieden- ich habe zwar noch nicht die Möglichkeit, das wirklich einzuschätzen, aber bislang waren alle Freunde, die schon länger spielen, ziemlich begeistert vom Preis/Leistungsverhältnis der Gitarre :great:

    https://www.thomann.de/artikel-168642.html

    Gruss Taleteller
     
Die Seite wird geladen...

mapping