Neuer amp zum metal spielen in einer band

von Pcorpse, 01.05.04.

  1. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 01.05.04   #1
    hallo zussammen ich suche einen neuen amp ich spiele in einer band und komme mit meinem hughes and kettner mit 50 watt nicht mehr pber das schalgzeug.möchte damit metal bis death metal spielen sollt also ne brauchbare zerre haben.mir wäre vollröhre lieber habe da an einen engl powerball gedacht
    danke im voraus
     
  2. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 01.05.04   #2
    Der Engl ist schon geil :)
    Nur eins, wenn du mit dem H&K nicht übers Schlagzeug kommst solltet ihr mal überlegen leiser zu spielen,
    sonst höhrt ihr bald nix mehr und dann ist es aus mit Musik machen ;)
    Falls der Combo aufm Boden steht wäre es zu empfehlen den mal etwas aufzubocken.
     
  3. Pcorpse

    Pcorpse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 01.05.04   #3
    hab ich schon gemacht
    ne so laut spielen wir nicht wir haben einfach nen riesen proberaum und die andern haben alle totales profizeug
     
  4. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 01.05.04   #4
    Ja der Engl ist ein geiles Teil. Wie schaut bei deiner Kasse aus, wieviel geld hast du bzw wieviel willst du ausgeben?
     
  5. Pcorpse

    Pcorpse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 01.05.04   #5
    2000 euro ..
     
  6. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 01.05.04   #6
    2000?
    Na da bekommst aber geile sachen darum.
    Also, wie schauts bei dir aus mit digitalem Zeug? Gefällt dir sowas? Da kann ich dir die Line6 Vetta II Combo empfehlen, kannst gut transportieren und hast 150 Watt. Also wahsinnig viel. Und du bekommst so ziemlich jeden Sound hin den du willst. ;)

    Engl Powerball ist da eine Lösung. Ist ein guter Amp. Aber dann brauchst du eben eine 4x12er box und zum transportieren ist das ungünstig. Außer du willst deinen Amp im Proberaum stehen lassen?

    Edit:
    Der Peavey 5150 ist auch gut. JSX vl auch, hab ich leider noch nie getestet
     
  7. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 01.05.04   #7
    Für 2000€ würd ich dir zu einem Randall Titan oder V-Max Head + zugehörige 4x12er Box raten. Die sind für MEtal bzw Death Metal ziemlich gut geeignet.

    Ebenso der Line 6 Vetta II Combo wäre was für dich, obwohl du wissen musst, dass ein Combo selbst bei 150 Watt recht schnell an Grenzen stößt. Combos übersteuern gerne mal, da sie nicht genug Gewicht haben und alles anfängt zu schwingen (das kommt wohl auch auf den Musikstil an). Für Death Metal sind Combos nichts. hab selber die erfahrung gemacht.
     
  8. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 01.05.04   #8
    Beim Vetta II Combo ist das anders. Als ich ihn getestet habe hab ich ihn recht weit aufgerissen und der Druck war der Wahnsinn!! Also so ist das nicht. Und laut ist er bis zum geht nimma. Er wird den amp ja eh nie über der Hälfte spielen. Der übersteuert da nicht, glaub mir ;) Das hab ich mir am Anfang auch gedacht bis ich ihn getestet habe..
    Und nochmal: Der Druck ist derrrr Wahhhnnssiinnn. Meine Hosen haben so org geflattert, ich habs echt nicht gepackt :D
     
  9. xpjesus

    xpjesus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    11.11.05
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.04   #9
    Dennoch würde ich von Combos wirklich abraten...
    Davon mal abgesehen macht eine große Box auch einfach mehr her, und auf Live-Contests reicht es soweiso meistens sein Topteil mitzubringen. Das ist einfach ausbaufähiger und bringt mehr "echten" Sound rüber als ein Combo...
    Aber für das Geld kannst du echt überlegen gleich noch ein schönes Rack mit nem Effektgerät mitzunehmen...
     
  10. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 01.05.04   #10
    Man kann eine Combo auch an eine 4x12er box hängen wenn man will, zumindest beim Vetta. Dadurch hat man dann ein 3/4tel stack. "echter" Sound? was verstehst du darunter? Eine Combo ist genau das selbe wie ein Top, nur hats 2 Boxen drinnen..
     
  11. xpjesus

    xpjesus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    11.11.05
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.04   #11
    Hm...
    also eigentlich kann ich dich voll verstehen und möchte dagegen auch nichts sagen. Schließlich hat jeder seine Meinung (und das ist auch gut so, wo kämen wir denn sonst hin?!?). Allerdings hab ich bis jetzt immer einen Unterschied gehört zwischen Combo und demselben Amp als Topteil... Vielleicht liegt es an besserer Verarbeitung, hochwertigerer Technik, oder aber an mir, dass ich im Voraus durch höheren Preis (=besser, wie man so oft denkt) und bessers Aussehen beeinflusst bin.
    Wenn du mit dem Vetta wirklich deinen Sound gefunden hast, dann ist das cool! Ich suche meinen immer noch, und bin mir auch relativ unsicher, ob ich mit meinem Röhren-Topteil weitermachen soll (denn diese Sounds sind wirklich verdammt "ehrlich") oder ob ich eine Röhrenendstufe dazuschalte, etc. Doch Combos kommen für mich aus oben genannten Gründen nicht in Frage...

    Deshalb mein Tip, Tom: Nimm deinen Amp einfach mal mit zu dem nächsten Musik-Shop und teste ihn im direkten Vergleich. Reiß die Amps mal voll auf, schau, ob die anderen wirklich (oder erstaunlicherweise) mehr Leistung und Durchsetzungsvermögen zeigen. Lass dich nicht vom Verkäufer beschwatzen, die wollen meistens wirkich nur ihre teuren Ladenhüter loswerden. Manche brauchen zwar nen Mesa Boogie für 3K Euro, aber eben nicht alle (man siehe Kirk 2).
     
  12. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 01.05.04   #12
    Ja. Man hört eben das was man will. Für mich ist eine Combo praktischer weil erstens der Vetta II als Combo genausoviel kostet wie das Top. Also erspar ich mir ca 700€. Zuhause benötige ich keine 4x12 Box weil das einfach zu groß ist und meine Eltern sowas gar ned erlauben. Für kleinere Gigs muss ich somit keine 4x12 Box und ein Top rumzahn sondern habs gleich in einem. Bei größeren Gigs steht dann eh immer eine 4x12er Box dort, die ich dann eh verwenden kann. Also für mich zahlt es sich viel mehr aus eine Combo zu kaufen als ein Top mit Box. Und noch dazu macht der Vetta II so mächtig viel Druck, dass ichs überhaupt nicht gefasst habe als ich ihn angetest hab. Für Proben reicht das VOLLKOMMEN aus. Aber das ist ja alles Geschmackssache.
     
  13. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 01.05.04   #13
    Der Powerball ist doch ideal für Death-Metal/Metal, vorausgesetzt man mag den Engl Sound. Er hat ohne Ende Druck und ein sehr agressives Voicing, dazu ist er ausserdem sehr tight und liefert Bässe ohne Ende. Und vom Preis-/Leistungs-Verhältnis her isser voll in Ordnung. Ich denke der wird den Recto bald ablösen als Standard für Metal-Sounds, jedenfalls gehn die Dinger bei Engl wohl weg wie warme Semmeln.

    Der Vetta Combo bringt nicht den selben Druck. Auch Line 6 kann nicht zaubern. Und wofür braucht man schon 70 Ampmodelle und Effekte in ner Metalband? Dann doch lieber vier sehr gute Sounds. Die Vetta Sounds sind schon sehr gut, kommen aber doch nicht ganz an die Zerre vom Engl ran.

    Wenn Du gebrauchte Sachen suchst kannst Du ja auch nach nem Savage schauen, der Powerball ist aber genauso gut. Was auch geil wäre ist der VHT Pitbull, sind aber hier gebraucht sehr schwer zu finden und neu sehr teuer. Selbes gilt für Framus und Brunetti.

    Dann gibt's auch noch die anderen Engls (v.a. Fireball) und den Peavey 5150.

    Kauf Dir unbedingt ne gute Box die den Sound und den Druck den der Amp liefert auch bei hohen Lautstärken rüberbringen kann.
     
  14. Pcorpse

    Pcorpse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 01.05.04   #14
    ich möchte lieber eine 4*12 box erzeugt einfach mer druck und wie gesagt wurde kann man damit auch live auftreten.
    auf death metal liegt der schwerpunkt nicht spielen wir nur ab und zu.meistens spielen wir trash a la machine head.
    kann mir einer den 5150 beschreiben
    line 6 modelle hab ich schon angetestet gefallen mir nicht sonderlich.
     
  15. eL Tomo

    eL Tomo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.04   #15
    ich gib dir maln ansatzweisen tipp, wenn du die band "IN FLAMES" kennst, und weisst wie die sounds von denen klingen dann haste so ca den sound von den 5150 amp.

    aber halt, die ham natürlich noch wat weiss ich für effektgeräte daran angeschlossen, aber so der grund sound bei dem amp geht durch die effektg. ja schliesslich net weg, deswegen haste so ungefähr den sound davon! und da in flames ziemlich schnelle riffs zum teil spielt, dürfte der amp sicherlich gut für dich geeignet sein
     
  16. eL Tomo

    eL Tomo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  17. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 02.05.04   #17
    Das liegt an der Box. Dass identisches Topteil/Combo besser/schlechter verarbeitet sein sollen ist Quatsch.

    Der Preisunterschied zwichen identischem Combo und Topteil ist meist nicht hoch und ich bin mit Combo transporttechnisch viel flexibler. Ich kann da nur KirkHammet zustimmen. Mit Topteil bin ich grundsätzlich immer auf die Mitnahme einer (am besten transportunfreundlichen 4x12 Box angewiesen). Beim Combo habe ich freie Auswahl - Standalone oder wahlweise mit Zusatzbox, die ich beim Topteil jedoch immer brauche.
     
  18. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 02.05.04   #18
    MH nutzt einen peavey 5150, den werde ich mir auch noch zu legen :)
     
  19. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 02.05.04   #19
    aja und bitte tHrash, korn ist trash , aber MH tHrash !!!
     
  20. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.04   #20
    Trash ? ... Machine Head is Nu-metal .. also bitte bringt da nichts durcheinander ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping